Zucchini, mittelgroß
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Zucchini, mittelgroß

Die gurkenähnlichen Zucchini gehören zur Familie der Kürbisgewächse und werden bei uns in den Sommermonaten geerntet. Optisch unterscheidet man zwischen gelben und grünen Zucchini, die aber geschmacklich nahezu identisch sind.

Beim Einkauf sollte man die kleinen Zucchini bevorzugen, sie sind aromatischer. Bei der Zubereitung braucht die Schale nicht entfernt werden, sie kann im Ganzen gegessen werden. Auch die schönen gelben Zucchiniblüten sind für den Verzehr geeignet: man kann sie braten, backen frittieren oder füllen. Lediglich der Stielansatz der Zucchini sollte entfernt werden.

Mit ihrem nur leicht nussigen Aroma ist die Zucchini vielseitig in der Küche verwendbar. Da sie kein besonders intensives Eigenaroma besitzt, sollte sie aber gut gewürzt werden. Man kann sie roh als Salat essen oder gekocht in Suppen und Eintöpfen, ebenso gebraten, gefüllt oder gegrillt. Im Kuchen kann man sie als saftige Zutat verwenden.

Nährwertangaben zu Zucchini, mittelgroß

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Zucchini, mittelgroß entnehmen.
Nährwerte von Zucchini, mittelgroßpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate2,2 g
Fett0,4 g
Eiweiß1,6 g
Kalorien19

Wann haben Zucchini, mittelgroß Saison?

Lebensmittel zu kaufen, die gerade saisonal erhältlich sind, ist immer eine gute Wahl. Denn so vermeiden Sie umweltschädigende Transportwege, erhalten den vollen Geschmack da nicht noch unreif geernet wurde und tun etwas für regionale Erzeuger.
Hinzu kommt: Saisonale Produkte sind meist günstiger als Importware!
Wann haben Zucchini, mittelgroß also in Deutschland Haupternetezeit und somit Saison? Die folgende Tabelle zeigt es Ihnen:

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Zucchini, mittelgroß

Oft sind Zucchini, mittelgroß auch in anderen Monaten aus deutschem Anbau erhältlich – dies variiert etwas von Region zu Region oder hängt von der Ergiebigkeit der Ernte ab.

Ein Tipp zu Zucchini, mittelgroß

Zucchini kann manchmal auch sehr bitter schmecken – dann enthält sie für den Menschen giftige Stoffe (Cucurbitacine) und sollte unter keinen Umständen gegessen werden. Probieren Sie immer erst ein kleines Stück rohe Zucchini, bevor Sie damit kochen und sich anschließend ärgern, weil Sie eine ganze Mahlzeit wegwerfen müssen.

Leckere Rezepte mit Zucchini, mittelgroß

Low Carb: Zucchini-Körnerbrot

Gemüse geht auch im Brot
3,0 gKH
Low Carb: Asiatischer Gemüse-Eierreis

mit zartem Schweinefilet
14,6 gKH
Low Carb: Blumenkohl-Erbsensalat

"falscher Kartoffelsalat" mit Mayonnaise
13,3 gKH
Low Carb: Italienische Sauce Bolognese

mit Zucchinispaghetti (Zoodles)
16,8 gKH
Low Carb: Würziges Tomaten-Zucchinigemüse

mit Garnelen und Parmesan
17,9 gKH
Low Carb: Zucchini-Paprika-Antipasti

Mediterran mit Pinienkernen
6,9 gKH
Low Carb: Überbackene Ofen-Zucchini

mit Ziegenfrischkäse und Speck
6,8 gKH
Low Carb: Ingwer-Zitronen-Hühnchen

auf Zucchini-Champigon-Gemüse
9,3 gKH
Low Carb: Pesto-Hackfleisch-Auflauf

Mit schwarzen und grünen Oliven
8,1 gKH
Low Carb: Zucchini-Parmesan-Salat

mit Mandelsplittern
7,0 gKH
Low Carb: Tomaten-Mascarpone-Hühnchen

mit Zucchininudeln
20,6 gKH
Low Carb: Zucchini-Tomatensalat

mit Limetten-Minz-Dressing
9,1 gKH
Low Carb: Zucchini-Sandwich aus der Pfanne

mit Räucherlachs und Tomate
10,8 gKH
Low Carb: Schnelle Brokkoli-Rucola-Suppe

mit einem Schuss Zitrone
12,4 gKH
Low Carb: Gemüse-Wienerle-Pfanne

Low Carb Reispfanne mit Blumenkohl
13,8 gKH
Low Carb: Vegetarische Auberginen-Zucchini-Lasagne

mit frischem Parmesan
13,7 gKH
Low Carb: Bunte Gemüsespieße

mit Halloumi-Käse
10,5 gKH
Low Carb: Mediterranes Ofengemüse

mit wertvollem Olivenöl
12,1 gKH
Low Carb: Eier-Gemüse-Muffins

mit deftigen Speckwürfeln
1,9 gKH
Low Carb: Spinat-Zucchinilasagne

Vegetarisch nach Familienrezept
16,2 gKH
Low Carb: Zitroniger Zucchini-Caprese

mit Petersiliendressing
8,4 gKH
Low Carb: Herzhafte Zucchini-Quiche

mit knusprigen Speckwürfeln
8,4 gKH
Low Carb: Weiche Zucchini-Sellerie-Puffer

lecker zu Saucen und Dips
3,6 gKH
Low Carb: Minestrone

Italienische Gemüsesuppe
13,7 gKH
Low Carb: Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen

Ein Stück davon geht immer
10,0 gKH
Low Carb: Saftiger Tomaten-Spinat-Auflauf

mit zartem Schweinefleisch
15,1 gKH
Low Carb: Schnelle Zucchini-Sellerie-Puffer

mit Kresse-Quark und Lachs
7,2 gKH
Low Carb: Zucchinisuppe mit Frischkäse

und Käse-Crostinis
11,8 gKH
Low Carb: Überbackenes buntes Gemüse

mit würzigem Cheddar
17,3 gKH
Low Carb: Hähnchen-Pesto-Pfanne

mit Zucchini-Tomaten-Gemüse
9,9 gKH
Low Carb: Mediterranes Pfannengemüse

griechisch gewürzt
6,3 gKH
Low Carb: Basilikum-Pesto-Zoodles

mit Knoblauchgarnelen
8,6 gKH
Low Carb: Französisches Ratatouille mit Rind

und dazu Crème fraîche
22,6 gKH
Low Carb: Zucchini-Parmesan-Sticks

Käsig-knusprig fein gewürzt
6,3 gKH
Low Carb: Sahnige Räucherlachspfanne

mit Zucchini-Brokkoli-Gemüse
16,9 gKH
Low Carb: Zucchini-Champignon-Auflauf

mit Kochschinken
8,4 gKH

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat | Einsteigertipps für den Alltag
♥ Was Sie im Restaurant essen und auf die Schnelle kochen können und welche Lebensmittel Sie am besten immer zu hause haben erfahren Sie hier. Ein großer Tipp vorweg: Alle Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Pizza und Co. radikal aussortieren und dann motiviert einkaufen gehen! So ist später nichts zu essen im Haus, was nicht LCHF ist!
Kohlenhydrate in der Ernährung | Macht Insulin fett?
♥ Kohlenhydrate sind in unserer westlichen Ernährung allgegenwärtig, egal ob morgens Müsli, mittags Nudeln und abends Brot. Was wir für kalorienarm und gesund halten, bedeutet für unseren Körper aber Schwerstarbeit. Denn Kohlenhydrate locken immer und immer wieder Insulin – das Fettspeicherhormon unseres Körpers. Wie geht der Körper auf Dauer damit um?
Was sind exogene Ketone? | Exogene Ketone und MCTs im Überblick
MCT-Öl ist mittlerweile vielen Menschen bekannt, die sich kohlenhydratarm ernähren, aber was hat es mit exogenen Ketonen auf sich? Ketone sind Energiequellen, die der Körper nutzen kann, wenn er sich im Fettstoffwechsel befindet. In Ketose verbrennen wir eine Menge Fett und sind ausdauernder und leistungsfähiger. Wie exogene Ketone hier helfen können, erfahrt ihr im Artikel.