Rezept Low Carb: Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen - LCHF-gesund.de

Low Carb: Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen
Ein Stück davon geht immer

Low Carb: Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen - Ein Stück davon geht immer
15 MinArbeitszeit
30 MinZubereitung
45 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,5 (15)
Bewertung
Low Carb: Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen - Ein Stück davon geht immer
Ulrike
lchf-gesund.de
Mann bin ich begeistert von diesem Low Carb Blechkuchen! Ich könnte ihn quasi den ganzen Tag essen, habe ihn sogar schon gefrühstückt ;)

Der Boden ist innen weich und außen leicht knusprig und schmeckt gar nicht nach kohlenhydratarmen Backwaren, darauf der geschmolzene Mozzarella...

In dieser Variante habe ich ihn mit hauchdünn geschnittenen Zwiebeln und Zucchini belegt, mir schmeckt das einfach besonders gut. Es geht natürlich auch eine italienische Variante mit Tomate und Basilikum (das bringt mich gerade auf Ideen...) oder eine französische mit Pilzen und Aubergine.
Ich kann mir dazu so ziemlich jeden Belag vorstellen. 

Wer eine etwas größere Menge vorbacken will, kann das auch problemlos machen, denn der Blechkuchen kann auch 2, 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt und wieder aufgebacken werden.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Heizen Sie den Backofen auf 170 Grad Umluft vor.

Zubereitung

  • Verrühren Sie die Eier, die gemahlenen blanchierten Mandeln, die Flohsamenschalen, das Backpulver, Knoblauchpulver, Oregano, Salz, Pfeffer und Parmesan zu einem Teig.
  • Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und streichen Sie den Teig darauf aus. Er sollte etwa 1 cm dick sein, also nicht zu dünn werden. Der Teig ist recht klebrig und "batzig", muss also mit dem Löffel ausgestrichen werden.
  • Backen Sie den Teig im Ofen etwa zehn Minuten.
  • In der Zwischenzeit waschen Sie die Zucchini und schneiden sie in hauchdünne Scheiben – so dünn wie möglich!
  • Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in feine Ringe, ebenfalls sehr sehr dünn.
  • Schneiden Sie den Mozzarella in dünne Scheiben.
  • Wenn der Teig vorgebacken hat, verteilen Sie die Mozzarellascheiben darauf.
  • Geben Sie nun die Zucchini und die Zwiebel darauf und bröseln Sie Feta darüber.
  • Träufeln Sie das Olivenöl darüber und erhöhen Sie die Ofentemperatur auf 200 Grad.
  • Backen Sie den deftigen Blechkuchen jetzt noch einmal ca. 20 Minuten im Ofen.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Tips zum Rezept

  • Wenn Sie ein ganzes Backblech machen möchten, nehmen Sie die 3-4-fache Menge der Zutaten. Die Menge für eine Portion ergibt etwa ein Viertel eines großen Backblechs.

Hinweise zu den Zutaten

  • Mozzarella: Bereits geriebener Käse enthält als Trennmittel Stärke. Auf diese können Sie verzichten, wenn Sie Käse immer am Stück kaufen.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Mandeln, gemahlen und blanchiert: Gemahlene blanchierte Mandeln eignen sich hervorragend zum Backen in der Low Carb Küche und können auch Mandelmehl sehr gut ersetzen. Dadurch, dass die Schale entfernt wurde, werden die damit gebackenen Teige heller. Tipp: Mandeln, gemahlen und blanchiert mit top Qualität günstig kaufen
  • Feta: Feta gibt es aus Schafs- oder Ziegenmilch. Geschmacklich gibt es große Unterschiede, versuchen Sie mehrere Sorten bis Sie einen finden, der Ihnen gut schmeckt!
  • Eier: Eier aus Biohaltung (das Optimum wären Demeter-Eier) weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung und bedeuten eine wesentlich höhere Lebensqualität für die Hühner.
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Olivenöl, kaltgepresst: Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität. Tipp: Olivenöl, kaltgepresst mit top Qualität günstig kaufen
  • Stärkefreies Backpulver: Achten Sie beim Kauf von Backpulver darauf, dass es keine Stärke enthält. Ein stärkefreies Low Carb-Produkt gibt es beispielsweise von der Marke Dr. Almond im 500 g-Beutel. Auch Weinsteinbackpulver oder Natron kann verwendet werden. Achten Sie immer auf die Mengenangaben auf der Verpackung, wie viel Sie pro Teigmenge verwenden sollen. Tipp: Stärkefreies Backpulver mit top Qualität günstig kaufen
  • Zucchini, mittelgroß: Zucchini kann manchmal auch sehr bitter schmecken – dann enthält sie für den Menschen giftige Stoffe (Cucurbitacine) und sollte unter keinen Umständen gegessen werden. Probieren Sie immer erst ein kleines Stück rohe Zucchini, bevor Sie damit kochen und sich anschließend ärgern, weil Sie eine ganze Mahlzeit wegwerfen müssen.
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
  • Oregano, getrocknet: Oregano kann mitgekocht und mitgegart werden, ohne an Aroma zu verlieren.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Mandeln, gemahlen und blanchiert
Mandeln, gemahlen und blanchiert
Gemahlene blanchierte Mandeln eignen sich hervorragend zum Backen in der Low Carb Küche und können auch Mandelmehl sehr gut ersetzen. Dadurch, dass die Schale entfernt wurde, werden die damit gebackenen Teige heller.
ab EUR 12,90 Jetzt kaufen
Flohsamenschalen
Flohsamenschalen
Flohsamenschalen gelten als sogenanntes "Superfood" und werden von manchen Menschen auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen. Sie sind sehr ballaststoffreich und können eine Menge Wasser aufnehmen. Wenn sie in Wasser eingeweicht werden, werden sie schleimig und quellen auf.
Durch ihre Fähigkeit, Wasser zu binden, gelten sie als Hausmittel gegen Durchfall und können bei Magen-Darm-Beschwerden helfen.
Doch auch bei Verstopfung können sie gut eingesetzt werden, da sie durch die Vergrößerung ihres Volumens die Darmtätigkeit anregen.
Wenn Flohsamenschalen den normalen Mahlzeiten beigemischt werden, können sie auch beim Abnehmen unterstützen. Sie sind nahezu kalorienfrei und werden fast nicht verdaut.
In der LCHF-Ernährungsweise werden sie als natürlicher Kleber und Bindemittel in Backwaren eingesetzt.
ab EUR 10,95 Jetzt kaufen
Olivenöl, kaltgepresst
Olivenöl, kaltgepresst
Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität.
ab EUR 15,90 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Mozzarella 1,8 g 21,0 g 17,1 g 263 60,0 g 1,1 g 12,6 g 10,3 g 158 1,11
Mandeln, gemahlen und blanchiert 5,4 g 54,0 g 18,7 g 619 50,0 g 2,7 g 27,0 g 9,4 g 310 2,24
Feta 0,7 g 24,0 g 15,0 g 234 30,0 g 0,2 g 7,2 g 4,5 g 70 1,53
Parmesan, gerieben 4,1 g 25,8 g 35,6 g 374 15,0 g 0,6 g 3,9 g 5,3 g 56 0,65
Flohsamenschalen 4,0 g 0,6 g 1,4 g 30 18,0 g 0,7 g 0,1 g 0,3 g 5 0,11
Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 110,0 g 1,7 g 10,2 g 12,7 g 151 0,72
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,1 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Olivenöl, kaltgepresst 0,0 g 91,0 g 0,0 g 800 8,0 g 0,0 g 7,3 g 0,0 g 64
Stärkefreies Backpulver 5,0 g 2,9 g 5,2 g 106 1,5 g 0,1 g 0,0 g 0,1 g 2 0,28
Zucchini, mittelgroß 2,2 g 0,4 g 1,6 g 19 75,0 g 1,7 g 0,3 g 1,2 g 14 0,11
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 1,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Knoblauchpulver oder -granulat 71,0 g 0,3 g 16,0 g 350 0,3 g 0,2 g 0,0 g 0,0 g 1 0,00
Oregano, getrocknet 69,0 g 4,0 g 9,0 g 265 0,3 g 0,2 g 0,0 g 0,0 g 1 0,05
Zwiebel rot, klein 4,9 g 0,2 g 1,3 g 28 17,5 g 0,9 g 0,0 g 0,2 g 5 0,03
Gesamt 386,6 g 10,0 g 68,7 g 43,9 g 836 1,27

Über dieses Rezept

Low Carb: Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen - ♥ Kohlenhydratarmer deftiger Blechkuchen mit Zwiebel und Zucchini, sehr schnell zubereitet und lange sättigend! Toll auch für Buffets. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen - Ein Stück davon geht immer
♥ Kohlenhydratarmer deftiger Blechkuchen mit Zwiebel und Zucchini, sehr schnell zubereitet und lange sättigend! Toll auch für Buffets.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!