Gesundheit
Themenüberblick

Übergewicht

Abnehmen mit LCHF

Die Bevölkerung unserer westlichen Industrienationen wird immer dicker, und trotz verzweifelter Bemühungen vieler Übergewichtiger und strikter kalorienarmer Diäten bleiben sie dick – oder nehmen dank des Jojo-Effekts weiter zu. Wie kann LCHF hier ansetzen und wie ist es möglich, mit Hilfe des Verzehrs von Fett abzunehmen? Fett hält satt und den Blutzuckerspiegel stabil – wenn zugleich der Verzehr an Kohlenhydraten stark eingeschränkt wird. Zusätzliche Tipps geben Hilfestellung bei der Ernährungsumstellung.
ADS/ADHS

Ernährung als verstärkender Faktor bei AD(H)S?

Die Diagnose AD(H)S wird zunehmend häufiger gestellt. Neben einer erhöhten Sensibilität für dieses Thema und möglicherweise geringerer Toleranz gegenüber "abweichendem Verhalten" leiden wirklich immer mehr Kinder an Symptomen. Was kann Ernährung hier ausrichten?
Arteriosklerose

Gesättigte Fette als Arteriosklerose-Risiko?

Studien zeigen das Gegenteil
Demenz/Alzheimer

"Typ 3 Diabetes" aufgrund von Kohlenhydraten?

Alzheimer und Demenz sind die Schreckgespenster vieler Menschen über 50. Die Sorge, geistig abzubauen, die liebsten Menschen nicht mehr zu erkennen und Erinnerungen schleichend einzubüßen macht Angst. Neueste Forschungen zeigen, dass auch hier Kohlenhydrate eine Rolle spielen.
Epilepsie

Ketogene Ernährung bei nicht mit Medikamenten oder Operationen behandelbarer Epilepsie?

Lesen Sie über aktuelle Forschung
Diabetes Typ 2

Eine Folge von Insulinresistenz

Die Volkskrankheit Diabetes mellitus betrifft fast 9 Prozent der deutschen Bevölkerung. Insulinresistenz ist die Diabetes-Vorstufe, und wird bei Bekanntwerden derselben nicht schnell ernährungstechnisch durchgegriffen, entwickelt sich geradezu zwangsläufig Diabetes. LCHF ist hier echte Ernährungstherapie.
Fettleber

Nicht das Fett sondern Zucker ist schuld.

Auch bei immer mehr Kindern wird eine nicht-alkoholische Fettleber festgestellt. Dass die Leber Alkohol als Fett einlagert und so Fettleber entstehen kann, ist bekannt. Dass jedoch auch Zucker, vor allem Fructose, zur Fettleber führen kann, wissen bisher nur wenig Menschen. Wer an einer Fettleber leidet ohne Alkoholiker zu sein, muss seine Ernährung deshalb grundlegend umstellen.
Gicht

Kohlenhydrate als Ursache für Gicht

Die Bildung von Harnsäurekristallen, die sich unter der Haut ablagern und zu starken Schmerzen in den Gelenken führen können, hat ihre Ursache in falscher, zu fleisch- und kohlenhydratlastiger Ernährung.
Glucosetransporter (GLUT-1)-Defekt

Ketogene Ernährung als einzige Therapie

Wer am Glucoetransporter (GLUT 1)-Defekt, einer genetischen Störung, leidet, hat keine andere Wahl als sich ketogen zu ernähren. Derzeit ist dies die einzig bekannte wirkungsvolle Therapie.
Herz-Kreislauf

Der Zusammenhang zwischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Ernährung

Über gesunde Fette und Zucker
Hormonsystem

Kohlenhydrate, Gluten und Hormone

Neben Adrenalin und Cortisol werden noch weitere Hormone durch den Verzehr von Kohlenhydraten und/oder Gluten beeinflusst. So kann sich eine Leptinresistenz entwickeln oder Zöliakie zu schwankenden Östrogenspiegeln führen. Auch ein Androgenüberschuss steht in Verbindung mit Kohlenhydraten.
Hypoglykämie

Schwankende Blutzuckerspiegel

Hypoglykämie oder Kohlenhydratunverträglichkeit bezeichnet einen Zustand, bei dem die Blutzuckerregulierung (möglicherweise genetisch bedingt) gestört ist. Diese Menschen reagieren zu stark auf Kohlenhydrate und müssen in der Folge unter zahlreichen Symptomen leiden, die nicht immer eindeutig zuzuordnen sind. Kopfschmerzen, Migräne, Herzrasen, Heißhungerattacken, Müdigkeit und Reizdarm sind nur einige der möglichen Folgen einer nicht erkannten Hypoglykämie.
Krebs

Ernährung als unterstützende Maßnahme

Neben schulmedizinischen Therapien kann, wie aktuelle Untersuchungen zeigen, auch ketogene Ernährung eine sinnvolle unterstützende Maßnahme bei Krebserkrankungen sein. Durch den Verzicht auf Zucker wird den Krebszellen weitestgehend die Grundlage Ihrer Energieversorgung entzogen, was dazu führen kann, dass die Zellen nicht weiter wachsen oder sich zurückbilden.
Migräne

Migräne eine Energiekrise im Gehirn?

Immer mehr Kinder leiden schon an dieser häufig als viel zu harmlos angesehenen Erkrankung, die das Leben der Betroffenen eklatant einschränkt. Kohlenhydratarme und fettreiche Ernährung zeigt bei Migränikern eindeutige Erfolge und kann die Anfallshäufigkeit drastisch reduzieren.
Pyruvatdehydrogenasemangel

Eine seltene neurologische Erkrankung

Ketogene Ernährung als Therapie
Reizmagen und -darm

Vielfältige Beschwerden durch Kohlenhydrate

Wie Sie Reizdarm behandeln können
Schilddrüse

Fehlfunktionen und Autoimmunerkrankungen

Wie man sie beeinflussen kann

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!