Wasser
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Wasser

Wasser ist das Grundgetränk der LCHF-Ernährung und sollte eigentlich in jeder gesunden Ernährungsweise die Hauptrolle spielen.

Wenn wir Durst haben, verlangt unser Körper natürlicherweise immer nach Wasser, denn das ist das Nahrungsmittel, das er kennt und das ihn nicht mit unnötigen Zusatzstoffen oder Kalorien belastet. Alles andere, was wir trinken, trinken wir aus Spaß oder Lust.

Wer 2-3 Liter am Tag trinkt, sollt mindestens 2/3 davon nur reines Wasser trinken, evtl. mit Gurkenscheiben, Ingwer, einem Spritzer Zitronensaft oder ähnliches.
Gesüßte Getränke als Durstlöscher sollten Sie sich am besten komplett abgewöhnen.

Nährwertangaben zu Wasser

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Wasser entnehmen.
Nährwerte von Wasserpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,0 g
Fett0,0 g
Eiweiß0,0 g
Kalorien0

Leckere Rezepte mit Wasser

Low Carb: Sonnenblumen-Chia-Brötchen

Klein und knusprig mit vollem Geschmack
3,4 gKH
Low Carb: Leinsamen-Minipizza

Tomate-Salami, Artischocke-Olive oder Schinken-Champignon
10,0 gKH
Low Carb: Schoko-Sahne-Schnitte

mit frischen Erdbeeren
6,5 gKH
Low Carb: Kokos-Himbeer-Pudding

Mit gesunden Fetten in den Tag
7,3 gKH
Low Carb: Sprudelwasser mit Gurkenband

eiskalt und erfrischend
0,3 gKH
Low Carb: Artischocken-Auberginen-Antipasti

mit knackigen Cherrytomaten
7,6 gKH
Low Carb: Schnelle Brokkoli-Rucola-Suppe

mit einem Schuss Zitrone
12,4 gKH
Low Carb: Fruchtiger weicher Rotkohl

Zu Gans, Frikadelle und Bratwurst
20,4 gKH
Low Carb: Blumenkohlreis Grundrezept

idealer Reisersatz
3,5 gKH
Low Carb: Gedünstete Petersilienwurzel

in Kurkuma-Ingwer-Marinade
14,4 gKH
Low Carb: Frischer Gurkensaft

mit Pfefferminze
0,9 gKH
Low Carb: Köstliche Schokoladenmuffins

mit Heidelbeeren und Schokostücken
3,0 gKH
Low Carb: Mikrowellen-Fladen

Blitzschnell in 10 Minuten
2,4 gKH
Low Carb: Marzipanrohmasse

für Mandelhörnchen, Marzipankartoffeln und mehr
6,2 gKH
Low Carb: Marzipankugeln Low Carb

mit Kakao und knackiger Schokohülle
0,5 gKH
Low Carb: Eiweißbrötchen mit Chiasamen

Fluffig und im Handumdrehen gemacht
3,3 gKH
Low Carb: Eiweiß-Flohsamen-Fladen

Kleine Teilchen zum Dippen, Snacken und für unterwegs
1,5 gKH
Low Carb: Kühle Gurken-Joghurt-Suppe

mit Cheddar-Crackern
12,0 gKH
Low Carb: Kohlrabi-Lachs-Gratin

mit fruchtigen Cherrytomaten
15,5 gKH
Low Carb: Auberginensalat aus dem Ofen

Schneller Genuss Sommer wie Winter
9,6 gKH
Low Carb: Tomatensaft mit Basilikum

würzige Abwechslung
4,1 gKH
Low Carb: Mandelbrei mit Kokosraspeln

"Porridge" mit frischen Heidelbeeren
12,2 gKH
Low Carb: Mandelhörnchen

innen Marzipan, außen Schokolade
1,8 gKH
Low Carb: Himbeer-Zitronenwasser

Fruchtig mit leichter Säure
1,9 gKH
Low Carb: Deftiges Parmesanbrot

mit schwarzen Oliven
5,2 gKH

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb und Low Carb High Fat: Was ist der Unterschied?
♥ Low Carb ist ein weit gefasster, nicht klar definierter Begriff und nicht jeder, der sich nach LCHF ernährt schränkt die Kohlenhydrate gleich stark ein. LCHF muss zum Beispiel nicht zwingend ketogen sein, ist es aber häufig. Gemeinsam ist Low Carb, Low Carb High Fat und Keto eine Kohlenhydratreduktion. Ab einer bestimmten Menge Kohlenhydrate können diese schwer gesundheitsschädigend sein.
Kalorien einschränken bei LCHF? | Kalorien gleich Kalorien?
♥ Wer viel Fett isst, wird nicht zwingend Fett. Und Kalorien werden vom Körper, je nach Ursprung, anders verwertet. Die hormonelle Situation, die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, wie viel man sich bewegt etc., all das beeinflusst, wie unsere Kalorien verarbeitet werden.
Ketogene Ernährung bei Epilepsie | Epilepsie gut behandeln
♥ Manche Epilepsieformen sprechen hervorragend auf ketogene Ernährung an. Bei dieser Ernährungsweise wird sehr fettreich und extrem kohlenhydratarm gegessen. Die Fette stammen beispielsweise aus MCT-Öl, Kokosöl, Weidebutter etc. Epileptische Anfälle können gemildert oder gar ganz verhindert werden. Je früher mit der ketogenen Ernährung begonnen wird, desto besser.