Rezept Low Carb: Kohlrabi-Lachs-Gratin - LCHF-gesund.de

Low Carb: Kohlrabi-Lachs-Gratin
mit fruchtigen Cherrytomaten

Low Carb: Kohlrabi-Lachs-Gratin - mit fruchtigen Cherrytomaten
20 MinArbeitszeit
65 MinZubereitung
85 MinGesamtdauer

4,0 (9)
Bewertung
Low Carb: Kohlrabi-Lachs-Gratin - mit fruchtigen Cherrytomaten
Ulrike
lchf-gesund.de
Gratins sind tolle LCHF-Mahlzeiten, denn man kann sie mit Käse, Schmand, Sahne und Öl schön fettig gestalten und viel gesundes Gemüse verarbeiten.

Dieses Kohlrabi-Lachs-Gratin ist voller gesunder Fette und schmeckt fast ein bisschen wie Kartoffelgratin, denn der Kohlrabi wird auch ganz fein geschnitten und macht einem echten Kartoffelgratin wirklich Konkurrenz.

Bei den Cherrytomaten sollte man am besten wirklich aromatische, reife verwenden, denn diese sorgen noch einmal für die besondere Fruchtigkeit!
Dieses Rezept benötigt etwas Zeit, denn das Gratin kommt mehr als eine Stunde in den Ofen. Man kann aber auch beispielsweise den Kohlrabi morgens vorgaren und abends noch den Lachs mit erwärmen.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad Umluft vor.
  • Wenn der Lachs tiefgefroren ist, tauen Sie diesen auf.

Zubereitung

  • Schälen Sie den Kohlrabi, vierteln Sie ihn und schneiden Sie ihn in dünne Scheiben.
  • Fetten Sie eine Auflaufform mit Butter ein.
  • Geben Sie den Kohlrabi gefächert in die Auflaufform und würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Muskat.
  • Verrühren Sie die Sahne mit dem Wasser, frisch gepresstem Knoblauch, geriebenem Parmesan und Dill und geben Sie die Mischung über den Kohlrabi.
  • Garen Sie den Kohlrabi 45 Min im Ofen.
  • In der Zwischenzeit schneiden Sie den Mozarella in Scheiben.
  • Salzen und pfeffern Sie den Lachs von beiden Seiten.
  • Halbieren Sie die Cherrytomaten.
  • Nehmen Sie den Kohlrabi aus dem Ofen und legen Sie die Mozzarella-Scheiben auf den Kohlrabi. Geben Sie nun den Lachs und die Cherrytomaten dazu und backen Sie alles weitere 20 Minuten im Ofen.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Kohlrabi: Die Gewichtsangabe im Rezept bezieht sich auf den geschälten Kohlrabi!
  • Schlagsahne: Achten Sie darauf, reine Sahne zu kaufen. Es existieren auf dem Markt viele Produkte wie "Sahne zum Kochen", denen Zucker, Konservierungsstoffe, Stärke, Geschmacksverstärker etc. zugesetzt sind. Echte Sahne besteht nur aus Sahne bzw. Rahm und möglicherweise einem Stabilisator.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Mozzarella: Bereits geriebener Käse enthält als Trennmittel Stärke. Auf diese können Sie verzichten, wenn Sie Käse immer am Stück kaufen.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Parmesan: Am besten hält Parmesan sich im Stück eingewickelt in einem sauberen Tuch. Er sollte kühl und dunkel lagern, z.B. im Kühlschrank.

  • Butter: Verwenden Sie keine Pflanzenmargarine oder ähnliche Streichfette. Empfehlenswert ist Butter aus Milch von Weiderindern. Achten Sie beim Braten darauf, dass Ihnen Butter nicht anbrennt. Bei sehr hohen Temperaturen verwenden Sie lieber Butterschmalz.
  • Cherry-/Rispentomaten, mittelgroß: Wenn Sie sehr kleine Cherry-/Rispentomaten gekauft haben, nehmen Sie die doppelte oder dreifache Menge. Wir kalkulieren in den Rezepten mit Tomaten die 30 - 35 g pro Stück wiegen.
  • Lachsfilets: Achten Sie auf MSC- oder ASC-zertifizierten Fisch bzw. Fisch aus Wildfang oder bei Garnelen beispielsweise Bio-Qualität. Das ist hier besonders wichtig, da Fische und Meeresfrüchte leider aufgrund unserer verschmutzten Meere häufig Schwermetalle wie Quecksilber und andere Gifte enthalten, da sie das Wasser ständig in ihren Körper aufnehmen.
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Muskat: Große Mengen Muskatnuss können Vergiftungserscheinungen hervorrufen, deshalb unbedingt auf eine Dosierung in üblicher Menge achten.
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Kohlrabi 3,7 g 0,2 g 2,0 g 28 250,0 g 9,3 g 0,5 g 5,0 g 70 0,04
Schlagsahne 3,2 g 30,0 g 2,4 g 292 87,5 g 2,8 g 26,3 g 2,1 g 256 5,36
Mozzarella 1,8 g 21,0 g 17,1 g 263 62,5 g 1,1 g 13,1 g 10,7 g 164 1,11
Wasser 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 25,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Parmesan 4,1 g 25,8 g 35,6 g 375 5,0 g 0,2 g 1,3 g 1,8 g 19 0,65
Butter 0,6 g 83,0 g 0,7 g 741 5,0 g 0,0 g 4,2 g 0,0 g 37 63,85
Cherry-/Rispentomaten, mittelgroß 2,8 g 0,1 g 0,8 g 15 62,5 g 1,8 g 0,1 g 0,5 g 9 0,03
Lachsfilet 0,0 g 15,0 g 20,0 g 225 150,0 g 0,0 g 22,5 g 30,0 g 338 0,75
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Muskat 45,0 g 36,3 g 5,8 g 527 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,71
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 1,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Knoblauchzehe 28,5 g 0,1 g 6,0 g 142 0,8 g 0,2 g 0,0 g 0,0 g 1 0,00
Dill, getrocknet 36,0 g 3,8 g 18,0 g 256 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,07
Gesamt 649,5 g 15,5 g 67,9 g 50,2 g 894 1,03

Über dieses Rezept

Low Carb: Kohlrabi-Lachs-Gratin - ♥ Leckeres und gesundes LCHF-Gratin mit Lachs und Kohlrabi, das Kartoffel-Gratin Konkurrenz macht! Besonders lecker sind die fruchtigen Cherrytomaten. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Kohlrabi-Lachs-Gratin - mit fruchtigen Cherrytomaten
♥ Leckeres und gesundes LCHF-Gratin mit Lachs und Kohlrabi, das Kartoffel-Gratin Konkurrenz macht! Besonders lecker sind die fruchtigen Cherrytomaten.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!