Basilikum
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Basilikum

Basilikum schmeckt besonders gut zu allen meditteranen Gerichten, zu frischen Salaten und Tomatensoßen. Wer ihn frisch im Topf aus dem Supermarkt kauft, ist oft enttäuscht, dass er so schnell eingeht – jedoch ist es eine Pflanze, die generell für den schnellen Verzehr gedacht ist. Basilikum sollte durchgängig leicht feucht gehalten und an einen hellen Standort gestellt werden. Wenn es geht, sollte er auf dem Balkon oder im Garten stehen. Auch hält er sich länger, wenn die vom Supermarkt umgelegte Plastikbanderole nicht entfernt wird.

Nährwertangaben zu Basilikum

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Basilikum entnehmen.
Nährwerte von Basilikumpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate5,1 g
Fett0,8 g
Eiweiß3,1 g
Kalorien41

Ein Tipp zu Basilikum

Basilikum kann tiefgekühlt gekauft oder frisch auf dem Balkon gezüchtet werden. Frisch hat er das intensivste Aroma.
Für das Rezept eignen sich beide, wenn möglich bevorzugen Sie jedoch aufgrund des Aromas und der Frische den Basilikum im Topf!

Leckere Rezepte mit Basilikum

Low Carb: Italienisches Pesto Rosso

fruchtig-scharfe Portion Fett
0,7 gKH
Low Carb: Minestrone

Italienische Gemüsesuppe
13,7 gKH
Low Carb: Auberginenlasagne vegetarisch

mit fruchtiger Tomatensauce
22,3 gKH
Low Carb: Zucchini-Paprika-Antipasti

Mediterran mit Pinienkernen
6,9 gKH
Low Carb: Saftiger Tomaten-Spinat-Auflauf

mit zartem Schweinefleisch
15,1 gKH
Low Carb: Ingwer-Zitronen-Hühnchen

auf Zucchini-Champigon-Gemüse
9,3 gKH
Low Carb: Vegetarische Auberginen-Zucchini-Lasagne

mit frischem Parmesan
13,7 gKH
Low Carb: Tomaten-Mascarpone-Hühnchen

mit Zucchininudeln
20,6 gKH
Low Carb: Bunter Paprika-Gurken-Tomatensalat

mit Feta und Basilikum
8,7 gKH
Low Carb: Erfrischender Hüttenkäse-Salat

mit Sellerie und Basilikum
4,3 gKH
Low Carb: Zucchini-Sandwich aus der Pfanne

mit Räucherlachs und Tomate
10,8 gKH
Low Carb: Tomatensaft mit Basilikum

würzige Abwechslung
4,1 gKH
Low Carb: Überbackene Ofen-Zucchini

mit Ziegenfrischkäse und Speck
6,8 gKH
Low Carb: Fruchtiger Erdbeer-Avocado-Salat

mit Mozarella und Basilikum
7,1 gKH
Low Carb: Tomatensalat mit Parmesan

Fruchtige Grillbeilage mit wenig Kohlenhydraten
6,6 gKH
Low Carb: Pesto-Ofenhähnchen

mit Tomate und Mozarella
4,9 gKH
Low Carb: Auberginensalat aus dem Ofen

Schneller Genuss Sommer wie Winter
9,6 gKH
Low Carb: Tomaten-Mozzarella-Auflauf

Schnelles Mittagessen mit wenigen Zutaten
12,6 gKH
Low Carb: Auberginen-Tomaten-Bruscetta

mit Basilikum und Zwiebel
7,5 gKH
Low Carb: Zartes Parmesanschnitzel

mit warmem Tomaten-Spinatgemüse
7,7 gKH
Low Carb: Spaghetti Carbonara

mit Weißkohl"nudeln" einfach zubereitet
15,2 gKH
Low Carb: Spargelsalat mit Tomate und Mozarella

Italienischer Salat goes Spargel
9,1 gKH
Low Carb: Original Basilikumpesto

mit Pinienkernen und Parmesan
0,6 gKH

Das könnte Sie auch interessieren

Kohlenhydrate in der Ernährung | Macht Insulin fett?
♥ Kohlenhydrate sind in unserer westlichen Ernährung allgegenwärtig, egal ob morgens Müsli, mittags Nudeln und abends Brot. Was wir für kalorienarm und gesund halten, bedeutet für unseren Körper aber Schwerstarbeit. Denn Kohlenhydrate locken immer und immer wieder Insulin – das Fettspeicherhormon unseres Körpers. Wie geht der Körper auf Dauer damit um?
Low Carb High Fat Ernährung: Nicht für jeden geeignet
♥ Obwohl LCHF eine gesundheitsfördernde Ernährung ist, deren Wirksamkeit in zig Studien bewiesen wurde, gibt es Menschen, die sie nicht durchführen dürfen oder sehr vorsichtig sein müssen. Dies ist meist bei bestimmten Vorerkrankungen der Fall, bei denen bei einer Ernährungsumstellung auch unbedingt ein Arzt hinzugezogen werden muss.
Glucosetransporter (GLUT 1)-Defekt | Ketogene Ernährung
♥ Der Glukosetransporter(GLUT1)-Defekt ist eine Erkrankung des zerebralen Energiestoffwechsels, die zu schweren Symptomen wie körperlichen und geistigen Behinderungen führen kann. Ketogene Ernährung ist für Menschen mit einem GLUT 1-Defekt derzeit die einzige Behandlungsmöglichkeit, da ketogene die Energieversorgung gewährleisten.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!