Rezept Low Carb: Erfrischender Hüttenkäse-Salat - LCHF-gesund.de

Low Carb: Erfrischender Hüttenkäse-Salat
mit Sellerie und Basilikum

Low Carb: Erfrischender Hüttenkäse-Salat - mit Sellerie und Basilikum
8 MinArbeitszeit
8 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,6 (35)
Bewertung
Ulrike
lchf-gesund.de
Rezept Low Carb: Erfrischender Hüttenkäse-Salat - LCHF-gesund.deHüttenkäse aus dem Kühlschrank ist besonders im Sommer richtig lecker, da er einen angenehm erfrischenden Effekt hat, nicht so schwer im Magen liegt und trotzdem gut sättigt.

Diese Hüttenkäse-Variante ist mit Knollensellerie und hat dadurch noch den typischen leichten Petersiliengeschmack, der Sellerie zueigen ist.

Der Salat ist super als Beilage (zum Beispiel zu den Kohlrabischnitzeln), aber auch alleine als kleiner Snack an warmen Tagen auf der Terrasse. Durch das Leinöl nehmen Sie noch eine gesunde Portion Fett zu sich, der Hüttenkäse selbst ist eiweißreich und ebenfalls sehr sättigend.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Schälen Sie den Sellerie und raspeln Sie ihn in grobe Stücke.
  • Waschen Sie den Basilikum und hacken Sie ihn in feine Streifen.
  • Vermischen Sie beides mit dem Hüttenkäse.
  • Salzen und pfeffern Sie großzügig.
  • Geben Sie das Leinöl und den Zitronensaft dazu und vermischen Sie alles.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Hüttenkäse: Achten Sie darauf, dass Sie reinen Hüttenkäse ohne "Geschmack" und Zusätze wie Basilikum, Tomate etc. kaufen, da diese meist Stärke oder Zucker enthalten.


    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Leinöl: Leinöl sollte Bio-Qualität haben und kaltgepresst hergestellt worden sein. Bewahren Sie es an einem kühlen und dunklen Ort auf und prüfen Sie regelmäßig, ob es noch gut riecht und schmeckt. Wenn Sie das Gefühl haben es sei ranzig, entsorgen Sie es! Tipp: Leinöl mit top Qualität günstig kaufen
  • Basilikum: Basilikum kann tiefgekühlt gekauft oder frisch auf dem Balkon gezüchtet werden. Frisch hat er das intensivste Aroma.
    Für das Rezept eignen sich beide, wenn möglich bevorzugen Sie jedoch aufgrund des Aromas und der Frische den Basilikum im Topf!
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Leinöl
Leinöl
Leinöl sollte Bio-Qualität haben und kaltgepresst hergestellt worden sein. Bewahren Sie es an einem kühlen und dunklen Ort auf und prüfen Sie regelmäßig, ob es noch gut riecht und schmeckt. Wenn Sie das Gefühl haben es sei ranzig, entsorgen Sie es!
ab EUR 13,50 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Hüttenkäse 2,8 g 4,5 g 11,5 g 103 100,0 g 2,8 g 4,5 g 11,5 g 103 0,31
Knollensellerie 2,2 g 0,3 g 1,5 g 27 60,0 g 1,3 g 0,2 g 0,9 g 16 0,08
Leinöl 0,0 g 95,0 g 0,0 g 835 10,0 g 0,0 g 9,5 g 0,0 g 84
Basilikum 5,1 g 0,8 g 3,1 g 41 1,0 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0 0,10
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Zitronensaft 3,6 g 0,5 g 0,6 g 37 3,0 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 1 0,12
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,6 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Gesamt 174,6 g 4,3 g 14,2 g 12,5 g 204 0,85

Über dieses Rezept

Low Carb: Erfrischender Hüttenkäse-Salat - ♥ In 8 Minuten zubereitet und sooo lecker: Hüttenkäse-Selleriesalat schmeckt super als Beilage, als Snack, als Frühstück, als Dip! - LCHF-gesund.de
Low Carb: Erfrischender Hüttenkäse-Salat - mit Sellerie und Basilikum
♥ In 8 Minuten zubereitet und sooo lecker: Hüttenkäse-Selleriesalat schmeckt super als Beilage, als Snack, als Frühstück, als Dip!

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!