Rezept Low Carb: Spargelsalat mit Tomate und Mozarella - LCHF-gesund.de

Low Carb: Spargelsalat mit Tomate und Mozarella
Italienischer Salat goes Spargel

Low Carb: Spargelsalat mit Tomate und Mozarella - Italienischer Salat goes Spargel
20 MinArbeitszeit
10 MinZubereitung
30 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,0 (9)
Bewertung
Low Carb: Spargelsalat mit Tomate und Mozarella - Italienischer Salat goes Spargel
Ulrike
lchf-gesund.de
Viele Menschen wissen gar nicht, dass man den Grünen Spargel genauso kochen kann wie Weißen – und ihn außerdem nicht zu schälen braucht! Das hat natürlich eine ganze Menge Vorteile, weil man sich einfach in der Vorbereitung viel Zeit spart.

Der Grüne Spargel schmeckt im Salat genauso lecker wie Weißer und in Kombination mit fruchtig-süßen Tomaten und weichem Mozarella ist er die perfekte Sommerbelage zum Grillen oder auch als leichtes Hauptgericht, zum Beispiel zum Mittagessen.

Wer gerne Spargel isst aber den Aufwand scheut, dem kann ich diesen Salat wirklich nur wärmstens empfehlen!

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Bringen Sie in einem breiten Topf Salzwasser zum Kochen.
  • In der Zwischenzeit entfernen Sie von grünem Spargel die Enden. Hier schneiden Sie etwa 2-3 cm pro Spargelstange ab.
  • Halbieren Sie den Spargel und geben Sie ihn in das kochende Salzwasser.
  • Lassen Sie ihn 8-10 Minuten kochen, je nach Dicke der Spargelstangen. Er sollte nicht labberig sein aber durch.
  • Schrecken Sie ihn anschließend mit kaltem Wasser ab und lassen Sie ihn etwas abkühlen und abtropfen.
  • Schneiden Sie  Mozzarella in dünne Scheiben. 
  • Waschen Sie  Cherrytomaten und halbieren Sie sie.
  • Schälen Sie die Avocado und schneiden Sie  Avocado in mittelgroße Würfel.
  • Pressen Sie  Knoblauchzehe. 
  • Mischen Sie aus  Olivenöl,  Weißweinessig, Salz, Pfeffer und dem gepressten Knoblauch ein Dressing.
  • Geben Sie die Tomaten, die Avocado, den Mozzarella und den Spargel auf einen Teller oder eine Platte und heben Sie das Dressing vorsichtig unter.
  • Garnieren Sie mit etwas frischem Basilikum.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Spargel, grün: Grüner Spargel lässt sich problemlos einfrieren, wenn man ein paar Dinge beachtet:

    -Spargel nur portionieren, nicht kochen oder blanchieren!
    -Spargel nicht langsam auftauen, sondern gefroren ins kochende Wasser geben und je nach Dicke zwischen 8-10 Minuten garen.
  • Mozzarella: Bereits geriebener Käse enthält als Trennmittel Stärke. Auf diese können Sie verzichten, wenn Sie Käse immer am Stück kaufen.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Cherry-/Rispentomaten, mittelgroß: Wenn Sie sehr kleine Cherry-/Rispentomaten gekauft haben, nehmen Sie die doppelte oder dreifache Menge. Wir kalkulieren in den Rezepten mit Tomaten die 30 - 35 g pro Stück wiegen.
  • Olivenöl, kaltgepresst: Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität. Tipp: Olivenöl, kaltgepresst mit top Qualität günstig kaufen
  • Basilikum: Basilikum kann tiefgekühlt gekauft oder frisch auf dem Balkon gezüchtet werden. Frisch hat er das intensivste Aroma.
    Für das Rezept eignen sich beide, wenn möglich bevorzugen Sie jedoch aufgrund des Aromas und der Frische den Basilikum im Topf!
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
  • Avocado, Hass: Wenn Sie im Supermarkt bei der Avocado hinten das Stielende entfernen und es darunter noch leuchtend grün ist, ist die Avocado noch nicht verdorben! Sie sollte jedoch nicht zu hart sein, da sie sonst nicht für Guacamole oder Brotaufstrich verwendet werden kann.
    Wenn Sie noch zu unreif ist und schnell nachreifen muss, können Sie sie gemeinsam mit einer Banane in Zeitungspapier einwickeln und in wärmerer Umgebung lagern – so reift sie schnell nach.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Olivenöl, kaltgepresst
Olivenöl, kaltgepresst
Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität.
ab EUR 14,33 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Spargel, grün 2,0 g 0,1 g 2,0 g 0 250,0 g 5,0 g 0,3 g 5,0 g 0 0,02
Mozzarella 1,8 g 21,0 g 17,1 g 263 62,5 g 1,1 g 13,1 g 10,7 g 164 1,11
Cherry-/Rispentomaten, mittelgroß 2,8 g 0,1 g 0,8 g 15 75,0 g 2,1 g 0,1 g 0,6 g 11 0,03
Olivenöl, kaltgepresst 0,0 g 91,0 g 0,0 g 800 24,0 g 0,0 g 21,8 g 0,0 g 192
Basilikum 5,1 g 0,8 g 3,1 g 41 3,0 g 0,2 g 0,0 g 0,1 g 1 0,10
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 4,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Weißweinessig 1,0 g 0,0 g 0,2 g 27 10,0 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 3 0,00
Knoblauchzehe 28,5 g 0,1 g 6,0 g 142 1,5 g 0,4 g 0,0 g 0,1 g 2 0,00
Avocado, Hass 0,4 g 23,5 g 1,9 g 221 50,0 g 0,2 g 11,8 g 1,0 g 111 10,22
Gesamt 480,1 g 9,1 g 47,1 g 17,4 g 484 1,77

Über dieses Rezept

Low Carb: Spargelsalat mit Tomate und Mozarella - ♥ Leckerer Spargel mit fruchtigen Cherry-Tomaten und Mozarella ist der ideale Low Carb Sommersalat zum Grillen oder als leichtes Mittagessen. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Spargelsalat mit Tomate und Mozarella - Italienischer Salat goes Spargel
♥ Leckerer Spargel mit fruchtigen Cherry-Tomaten und Mozarella ist der ideale Low Carb Sommersalat zum Grillen oder als leichtes Mittagessen.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!