Kümmel, ganz
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Kümmel, ganz

Kümmel gilt als wirkungsvollste Heilpflanze bei Blähungen, Magen-Darmkrämpfen und Völlegefühl. Er wirkt lindernd bei Problemen mit der Verdauung und wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Kümmel ist reich ätherischen Ölen und an Vitamin C und stärkt das Immunsystem.

Sein unverwechselbares Aroma kann man als würzig und etwas bitter beschreiben.
Seit Jahrhunderten wird Kümmel als Gewürz für Fleisch und Kohlgemüse verwendet, was die Gerichte verdaulicher macht.

Nährwertangaben zu Kümmel, ganz

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Kümmel, ganz entnehmen.
Nährwerte von Kümmel, ganzpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate37,3 g
Fett14,9 g
Eiweiß18,6 g
Kalorien354

Leckere Rezepte mit Kümmel, ganz

Das könnte Sie auch interessieren

Blutzuckerschwankungen behandeln – richtig essen und ernähren
♥ Starke Blutzuckerschwankungen treten bei Menschen auf, die viele Kohlenhydrate essen und bei Menschen, die überempfindlich auf Kohlenhydrate reagieren (Kohlenhydratempfindlichkeit). Viele Menschen vertragen Kohlenhydrate nicht – sie reagieren mit Blutzuckerschwankungen, die ihren Körper dauerhaft schwer belasten. Sind Sie betroffen?
Gicht, zuckerbedingte Erkrankung | Was essen bei Gicht?
♥ Bei Gicht kommt es zu einem erhöhten Harnsäurespiegel im Blut. Gicht ist höchst schmerzhaft, aber durch richtige, kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise behandelbar. Zudem muss purinarm, also möglichst arm an tierischem Eiweiß, gegessen werden. Wie man bei Gicht richtig und angemessen essen kann, haben wir in diesem Artikel zusammengestellt.
Regional, saisonal, bio | Was ist besser und nachhaltiger?
♥ Sollte man bevorzugt bio kaufen, auch wenn die Tomaten aus Spanien kommen? Oder ist das wichtigste Kriterium regionale Produktion? Hierbei gibt es ein paar Hintergründe, die man wissen wollte, um gute Entscheidungen zu treffen und im Supermarkt die richtige Wahl für Umwelt, Mensch und Natur zu treffen.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!