Kokosnussmehl, entölt
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Kokosnussmehl, entölt

Kokosmehl enthält vergleichsweise wenig Kohlenhydrate und wird in der LCHF-Küche häufig zum Backen mit Ei eingesetzt. Es eignet sich sehr gut für Produkte wie Muffins oder Kuchenteig, jedoch entweder in Verbindung mit Mandelmehl oder mit Eiweiß. Denn Kokosmehl bindet nicht besonders gut und nimmt große Mengen Flüssigkeit auf, weshalb viel Wasser benötigt wird, wenn Kokosmehl zum Backen eingesetzt wird.

Nährwertangaben zu Kokosnussmehl, entölt

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Kokosnussmehl, entölt entnehmen.
Nährwerte von Kokosnussmehl, entöltpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate13,0 g
Fett12,0 g
Eiweiß23,0 g
Kalorien316

Ein Tipp zu Kokosnussmehl, entölt

Es gibt verschiedene Sorten Kokosnussmehl, die sehr stark schwankende Nährwertangaben haben. So gibt es auch Kokosnussmehl mit 20 g Kohlenhydraten auf 100 g.
Achten Sie hier auf die Nährwertangaben auf der Packung!

Leckere Rezepte mit Kokosnussmehl, entölt

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat | Warum eigentlich LCHF?
♥ Diese Ernährungsweise ist gesund, schützt vor Übergewicht und Diabetes, hält den Blutzuckerspiegel stabil und Sie fit. Denn essen wir viele Kohlenhydrate, wird die Fettverbrennung immer wieder durch Insulin ausgebremst – dieses leert das Blut und der Blutzuckerspiegel fällt. Dieses Tief sorgt wieder für Heißhunger, und ein schwer zu durchbrechender Kreislauf beginnt.
Energiebooster Kokosöl | Anwendungsbereiche und Wirkung
♥ Kokosöl enthält hauptsächlich mittelkettige Fettsäuren und hat eine ganz besondere Wirkung auf unseren Körper. Kokosöl ist ein besonders gesundes Öl, das beim Abnehmen hilft, gut für die Haut ist und dabei völlig natürlich ist. In der Low Carb Ernährung spielt es eine große Rolle und ist auch für Veganer geeignet!
Avocado – nährstoff- und fettreich aber auch eine Umweltsünde
♥ Avocados enthalten eine ganze Menge Nährstoffe, viel Fett und wenig Kohlenhydrate, sind also für Low Carb sehr gut geeignet. Sie sind die Lieblinge im Obstregal und werden auf Instagram leidenschaftlich fotografiert, doch sie bedeuten auch Wasserverschwendung und Umweltverschmutzung, denn ihre Produktion ist aufwendig und verbraucht enorme Ressourcen.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!