Rezept Low Carb: Blumenkohl-Kroketten - LCHF-gesund.de

Low Carb: Blumenkohl-Kroketten
Außen knusprig, innen weich

Low Carb: Blumenkohl-Kroketten - Außen knusprig, innen weich
35 MinArbeitszeit
20 MinZubereitung
45 MinGesamtdauer
AufwändigSchwierigkeit

3,9 (62)
Bewertung
Low Carb: Blumenkohl-Kroketten - Außen knusprig, innen weich
Ulrike
lchf-gesund.de
Blumenkohl, der Low Carb Allrounder, kann sogar beste Kartoffelkroketen imitieren. 
Hierzu ist ein bisschen Geschick notwendig und einige Zusatzzutaten wie Kartoffelfasern oder Johannisbrotkernmehl.

Ich versuche "Nachbauten" von kohlenhydratreichen Speisen meistens zu vermeiden, einfach deshalb weil doch oft eine Menge Zutaten nötig sind und es immer etwas aufwendiger ist, aber diese Blumenkohl-Kroketten sind einfach zu lecker!
Sie schmecken klasse zu allem, zu was man auch normale Kroketten essen würde und sind natürlich besonders gut zum Eintunken in Saucen, ich habe sie schon zum Gänsebraten oder zu Rouladen gegessen.

Wichtig ist hier, dass man wirklich ausreichend Öl in die Pfanne gibt (und auf keinen Fall Olivenöl, das schmeckt überhaupt nicht!) und die Kroketten nicht anbrennen lässt.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Bringen Sie gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen.
  • Schneiden Sie die Röschen des Blumenkohls in Stücke und kochen Sie sie im Salzwasser gar (ca. 6-10 Minuten).
  • Gießen Sie das Wasser ab und pürieren Sie den Blumenkohl zu Brei.
  • Trennen Sie die Eier und geben Sie die Eigelb zum Püree. Die Eiweiße werden später für die Panade benötigt, geben Sie diese auf einen großen, flachen Teller.
  • Geben Sie kleingehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, Brühenpulver,  Kartoffelfasern und Johannisbrotkernmehl zum Püree und verrühren Sie alles gründlich. Benutzen Sie viel Salz und schmecken Sie gut ab, damit es schön würzig schmeckt - der Blumenkohl "schluckt" einiges an Gewürzen.
  • Vermischen Sie die gemahlenen Mandeln mit dem Kokosmehl auf einem großen, flachen Teller.
  • Wenn das Püree etwas abgekühlt ist, formen Sie kleine Bällchen. Wenden Sie die Bällchen im Eiweiß und dann von allen Seiten im Mandel-Kokosmehl-Gemisch.
  • Wenn Sie alle Bällchen fertig haben, erhitzen Sie in einer großen, breiten Pfanne das Kokosöl. Erhitzen Sie es auf höchstmöglicher Stufe und geben Sie die Kroketten hinein.
  • Braten Sie von allen Seiten knusprig braun. Wenn das Öl zu schnell verbraucht ist, geben Sie weiteres Öl in die Pfanne. Wichtig ist, dass die Kroketten immer genug Öl haben und nicht verbrennen.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Kokosöl: Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd. Tipp: Kokosöl mit top Qualität günstig kaufen
  • Kokosnussmehl, entölt: Es gibt verschiedene Sorten Kokosnussmehl, die sehr stark schwankende Nährwertangaben haben. So gibt es auch Kokosnussmehl mit 20 g Kohlenhydraten auf 100 g.
    Achten Sie hier auf die Nährwertangaben auf der Packung! Tipp: Kokosnussmehl, entölt mit top Qualität günstig kaufen
  • Eier: Eier aus Biohaltung (das Optimum wären Demeter-Eier) weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung und bedeuten eine wesentlich höhere Lebensqualität für die Hühner.
  • Johannisbrotkernmehl: Statt Johannisbrotkernmehl können Sie auch Guarkernmehl verwenden, dieses bindet jedoch noch etwas stärker. Tipp: Johannisbrotkernmehl mit top Qualität günstig kaufen
  • Petersilie: Bei den meisten Gerichten wird die Petersilie erst kurz vor dem Servieren dazu gegeben, da es bei längerer Kochzeit wertvolle Vitamine verliert.

    Die Mengenangaben in den Rezepten sind auf frische Petersilie bezogen, nicht auf gehackte gefrorene.
    Ein Esslöffel entspricht etwa 1,5 Gramm Petersilie, ein Bund etwa 20 Gramm (ohne Stängel).

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Kokosöl
Kokosöl
Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd.
ab EUR 8,49 Jetzt kaufen
Kartoffelfasern
Kartoffelfasern
Kartoffelfasern bestehen, wie der Name schon sagt, aus Kartoffeln. Diesen wurde jedoch der Großteil der Stärke und Wasser entzogen, so dass sie nur noch einen geringen Rest an Stärke enthalten, dafür eine große Menge an Ballststoffe. 

Man kann sie in Deutschland online gemahlen kaufen. Sie saugen sehr viel Wasser auf und können sowohl als Bindemittel in Soßen als auch zum Backen von Brot, Crackern etc. eingesetzt werden und haben einen leicht kartoffeligen Geschmack.
ab EUR 5,50 Jetzt kaufen
Kokosnussmehl, entölt
Kokosnussmehl, entölt
Es gibt verschiedene Sorten Kokosnussmehl, die sehr stark schwankende Nährwertangaben haben. So gibt es auch Kokosnussmehl mit 20 g Kohlenhydraten auf 100 g. Achten Sie hier auf die Nährwertangaben auf der Packung!
ab EUR 5,50 Jetzt kaufen
Johannisbrotkernmehl
Johannisbrotkernmehl
Statt Johannisbrotkernmehl können Sie auch Guarkernmehl verwenden, dieses bindet jedoch noch etwas stärker.
ab EUR 6,20 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Blumenkohl 2,3 g 0,3 g 2,5 g 28 115,0 g 2,6 g 0,3 g 2,8 g 32 0,06
Kokosöl 0,0 g 100,0 g 0,0 g 830 50,0 g 0,0 g 50,0 g 0,0 g 415
Mandeln, gemahlen 5,7 g 53,0 g 24,0 g 619 30,0 g 1,7 g 15,9 g 7,2 g 186 1,78
Kartoffelfasern 8,0 g 0,1 g 9,0 g 193 5,0 g 0,4 g 0,0 g 0,5 g 10 0,01
Kokosnussmehl, entölt 13,0 g 12,0 g 23,0 g 316 5,0 g 0,7 g 0,6 g 1,2 g 16 0,33
Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 41,3 g 0,6 g 3,8 g 4,7 g 57 0,72
Johannisbrotkernmehl 78,0 g 1,0 g 6,0 g 189 0,8 g 0,6 g 0,0 g 0,0 g 1 0,01
Petersilie 7,4 g 0,4 g 4,4 g 52 0,8 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0 0,03
Gemüsebrühpulver, zuckerfrei 0,6 g 0,1 g 0,1 g 5 0,8 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,14
Gesamt 248,5 g 6,7 g 70,7 g 16,5 g 717 3,06

Über dieses Rezept

Low Carb: Blumenkohl-Kroketten - ♥ Aus Blumenkohl lassen sich einfach kleine Kroketten kochen, die die ideale Beilage für alles mit Soße bieten wie Braten, Rouladen & Co. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Blumenkohl-Kroketten - Außen knusprig, innen weich
♥ Aus Blumenkohl lassen sich einfach kleine Kroketten kochen, die die ideale Beilage für alles mit Soße bieten wie Braten, Rouladen & Co.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!