Mandeln, gemahlen und blanchiert
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Mandeln, gemahlen und blanchiert

Angebaut werden die Mandeln hauptsächlich in Kalifornien, Spanien und der Türkei. Sie sind eine gute Ballaststoff- und Eiweißquelle.
Mandeln gehören aber nicht zu den Nüsse, denn botanisch gehört der Mandelbaum zur Familie der Rosengewächse.
Es gibt Mandeln in vielen unterschiedlichen Formen: ganz, gemahlen, als Stifte, als Blättchen, gehackt sowie mit oder ohne Angebaut werden die Mandeln hauptsächlich in Kalifornien, Spanien und der Türkei. Sie sind eine gute Ballaststoff- und Eiweißquelle.

Mandeln geben ein gutes Sättigungsgefühl, sind aber keine Dickmacher. Sie sind reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren und eine bilden eine wertvolle Quelle für Calcium, Kalium, Magnesium,sowie Vitamin B und Vitamin E.

Mit Mandeln kann man das ganze Jahr über Kuchen und Kekse verzieren. Besonders zur Weihnachtszeit finden sie Verwendung, denn Mandeln sind die Hauptzutat zur Herstellung von Marzipan. Hierzu werden vor allem blanchierte, also geschälte, Mandeln verwendet.

Nährwertangaben zu Mandeln, gemahlen und blanchiert

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Mandeln, gemahlen und blanchiert entnehmen.
Nährwerte von Mandeln, gemahlen und blanchiertpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate5,4 g
Fett54,0 g
Eiweiß18,7 g
Kalorien619

Ein Tipp zu Mandeln, gemahlen und blanchiert

Gemahlene blanchierte Mandeln eignen sich hervorragend zum Backen in der Low Carb Küche und können auch Mandelmehl sehr gut ersetzen. Dadurch, dass die Schale entfernt wurde, werden die damit gebackenen Teige heller.

Leckere Rezepte mit Mandeln, gemahlen und blanchiert

Das könnte Sie auch interessieren

Energiebooster Kokosöl | Anwendungsbereiche und Wirkung
♥ Kokosöl enthält hauptsächlich mittelkettige Fettsäuren und hat eine ganz besondere Wirkung auf unseren Körper. Kokosöl ist ein besonders gesundes Öl, das beim Abnehmen hilft, gut für die Haut ist und dabei völlig natürlich ist. In der Low Carb Ernährung spielt es eine große Rolle und ist auch für Veganer geeignet!
Low Carb Zuckerersatzstoffe | Onlineshop LCHFgesund
Zum Glück muss man auch bei Low Carb nicht auf Süßes verzichten – dank der weiten Welt der Zuckerersatzstoffe! Jetzt einkaufen.
Neurodermitis, Schuppenflechte & Co: Richtig essen für die Haut
Die Anzahl an Hauterkrankungen nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu, auch zunehmend Kinder sind schon betroffen. Viele Hauterkrankungen gelten als unheilbar, die Betroffenen leiden sehr. Doch zucker- und weizenfreie Ernährung kann wahre Wunder bewirken, wenn Reizstoffe in der Nahrung gut vermieden werden.