Rezept Low Carb: Schokoladen-Walnuss-Kuchen - LCHF-gesund.de

Low Carb: Schokoladen-Walnuss-Kuchen
Mega schokoladig und saftig

Low Carb: Schokoladen-Walnuss-Kuchen - Mega schokoladig und saftig
40 MinArbeitszeit
480 MinZubereitung
520 MinGesamtdauer
AufwändigSchwierigkeit

4,8 (12)
Bewertung
Low Carb: Schokoladen-Walnuss-Kuchen - Mega schokoladig und saftig
Ulrike
lchf-gesund.de
In unserer Facebookgruppe werden immer die tollsten Rezepte gepostet – dieses hier stammt von Eva, einem der Admins der Gruppe und Ketarierin. 
Ich entdeckte es zwei Wochen vor dem Geburtstag meiner Schwester und da ich gerne einen Kuchen mitbringen wollte fiel meine Wahl sofort auf diesen hier.

In Evas Rezept wird für die Creme innen Vollmilchschokolade verwendet und diese lässt sich auch nach der Nacht im Kühlschrank noch gut schlagen, ich aber habe Zartbitter verwendet und so eine feste Creme, ähnlich wie Mascarpone erhalten, was ich aber auch sehr gut fand und daher so ins Rezept schreibe. In jedem Fall sollte der Kuchen am besten am Vortag zubereitet werden, damit man am Verzehr-Tag nur noch die Creme in den Kuchen streichen muss.

Der Kuchen wirkt gar nicht so groß, aber er ist so unglaublich mächtig, dass einem eine 3 cm dicke Scheibe schon fast reicht.

Der Kuchen kam bestens an und hat neue Fans gewonnen. Vielen Dank liebe Eva, dass wir das Rezept hier veröffentlichen dürfen!

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Heizen Sie den Ofen auf 150° Ober-Unterhitze vor.
  • Schmelzen Sie Schokolade zusammen mit  Schlagsahne in der Mikrowelle und verrühren Sie alles gut, damit die Schokolade keine Klümpchen wirft. 
    Füllen Sie die Mischung in ein Gefäß und stellen Sie sie über Nacht in den Kühlschrank, damit die Masse fest wird.
  • Hacken Sie die Walnüsse in kleine Stücke.
  • Trennen Sie die Eier. Schlagen Sie die Eiweiß mit einer Prise Salz steif.
  • Schmelzen Sie Schokolade nun ebenfalls zusammen mit der Butter.
  • Geben Sie die Eigelb, das Xylit und die Butter-Schokoladen-Mischung in eine Schüssel und verrühren Sie alles in einer Schüssel.
  • Geben Sie nun die Walnüsse, den Zimt, die Vanille, das Kakaopulver, das Backpulver, das Johannisbrotkernmehl und die gemahlenen und blanchierten Mandeln dazu und rühren Sie alles gründlich um.
  • Rühren Sie nun den Eischnee unter, der Teig ist relativ fest und klumpig, soll mit dem Eischnee aber gut vermischt werden.
  • Fetten Sie eine Backform (Für das Basisrezept von 10 Scheiben zum Beispiel eine 20er runde Form oder eine 26 cm lange Kastenform) mit Butter ein (Menge nicht im Rezept angegeben) und geben Sie die Masse hinein.
  • Backen Sie den Teig für 30 Minuten im Ofen. Er darf nicht zu trocken werden, es sollte bei der Stäbchenprobe noch etwas Teig hängen bleiben.
  • Lassen Sie den Kuchen anschließend gut abkühlen, nehmen Sie ihn aus der Form und bewahren Sie ihn im Kühlschrank oder an einemkalten Ort auf. Er sollte mindestens 8 Stunden "ziehen", damit er richtig saftig wird.
  • Nach dieser Zeit, wenn der Kuchen abgekühlt und die Creme im Kühlschrank fest ist und mascarpone-artige Kosistenz hat, halbieren Sie den Kuchen vorsichtig horizontal. Betreichen Sie eine Hälfte mit der Creme und geben Sie die andere Hälfte als Deckel darauf.
  • Wer jetzt noch mehr Schokoladengenuss möchte (die Mengen hierfür sind nicht im Rezept oben mit angegeben) schmilzt noch etwas Schokolade, bestreicht die Oberseite des Kuchens damit und/oder verteilt gehackte Schokoladenstücke darauf.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Schlagsahne: Achten Sie darauf, reine Sahne zu kaufen. Es existieren auf dem Markt viele Produkte wie "Sahne zum Kochen", denen Zucker, Konservierungsstoffe, Stärke, Geschmacksverstärker etc. zugesetzt sind. Echte Sahne besteht nur aus Sahne bzw. Rahm und möglicherweise einem Stabilisator.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Mandeln, gemahlen und blanchiert: Gemahlene blanchierte Mandeln eignen sich hervorragend zum Backen in der Low Carb Küche und können auch Mandelmehl sehr gut ersetzen. Dadurch, dass die Schale entfernt wurde, werden die damit gebackenen Teige heller. Tipp: Mandeln, gemahlen und blanchiert mit top Qualität günstig kaufen
  • Xylit: Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der den Blutzuckerspiegel gering beeinflusst aber 1:1 wie Zucker verwendet werden kann und ihm auch sehr ähnlich schmeckt.

    Wer eine Beeinflussung des Blutzuckerspiegels komplett vermeiden muss oder möchte, sollte stattdessen zu Erythrit greifen.
    Erythrit beeinflusst im Gegensatz zu Xylit den Blutzuckerspiegel überhaupt nicht.
    Erythrit schmeckt etwas weniger süß als Xylit, weshalb etwa ein Drittel mehr verwendet werden muss als Xylit um die gleiche Süßkraft zu erhalten.
    Im Rezept bezieht sich die Mengen- und Kalorienangabe stets auf Xylit.

    Bitte beachten Sie: Erythrit sollte nicht mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts Ihrer zubereiteten Speisen betragen und es kristallisiert schneller, eignet sich also nicht für die Herstellung von Marmeladen und auch nicht für alle Teige. Am besten mahlen Sie es immer zu feinem Pulver. Tipp: Xylit mit top Qualität günstig kaufen
  • Butter: Verwenden Sie keine Pflanzenmargarine oder ähnliche Streichfette. Empfehlenswert ist Butter aus Milch von Weiderindern. Achten Sie beim Braten darauf, dass Ihnen Butter nicht anbrennt. Bei sehr hohen Temperaturen verwenden Sie lieber Butterschmalz.
  • Walnüsse: Die richtige Lagerung der Walnüsse ist wichtig, damit sich kein Schimmel bildet. Sie sollten kühl, luftig und dunkel gelagert und zügig verbraucht werden. Bei sichtbarem Schimmel sollte die Nuss besser entsorgt werden.
  • Eier: Eier aus Biohaltung (das Optimum wären Demeter-Eier) weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung und bedeuten eine wesentlich höhere Lebensqualität für die Hühner.
  • Stärkefreies Backpulver: Achten Sie beim Kauf von Backpulver darauf, dass es keine Stärke enthält. Ein stärkefreies Low Carb-Produkt gibt es beispielsweise von der Marke Dr. Almond im 500 g-Beutel. Auch Weinsteinbackpulver oder Natron kann verwendet werden. Achten Sie immer auf die Mengenangaben auf der Verpackung, wie viel Sie pro Teigmenge verwenden sollen. Tipp: Stärkefreies Backpulver mit top Qualität günstig kaufen
  • Kakaopulver: Achten Sie darauf, dass es reines Kakaopulver ohne Süßungsmittel ist. Tipp: Kakaopulver mit top Qualität günstig kaufen
  • Zimt: Ceylon-Zimt ist im Vergleich zu Cassia-Zimt hochwertiger und feiner. Er enthält kaum Cumarin und ist deshalb unbedenklich, aber auch teurer.


  • Johannisbrotkernmehl: Statt Johannisbrotkernmehl können Sie auch Guarkernmehl verwenden, dieses bindet jedoch noch etwas stärker. Tipp: Johannisbrotkernmehl mit top Qualität günstig kaufen
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Schokolade, Zartbitter mit Xylit
Schokolade, Zartbitter mit Xylit
Zartbitterschokolade besitzt mindestens einen Kakaoanteil von 50 bis 60 Prozent. Viele Bitterschokoladen sind auch fast oder ganz lactosefrei.

Low Carb-Bitterschokolade mit Xylit wird statt mit Zucker mit Xylit gesüßt, einem zahnfreundlichen Zuckerersatzstoff. Xylit wird meist aus natürlichen Rohstoffen gewonnen.
Geschmacklich kommt Xylit dem Zucker sehr nahe und lässt den Blutzuckerspiegel weniger stark ansteigen.
In höheren Mengen können manche Zuckerersatzstoffe abführend wirken.
ab EUR 11,45 Jetzt kaufen
Mandeln, gemahlen und blanchiert
Mandeln, gemahlen und blanchiert
Gemahlene blanchierte Mandeln eignen sich hervorragend zum Backen in der Low Carb Küche und können auch Mandelmehl sehr gut ersetzen. Dadurch, dass die Schale entfernt wurde, werden die damit gebackenen Teige heller.
ab EUR 19,90 Jetzt kaufen
Xylit
Xylit
Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der den Blutzuckerspiegel gering beeinflusst aber 1:1 wie Zucker verwendet werden kann und ihm auch sehr ähnlich schmeckt. Wer eine Beeinflussung des Blutzuckerspiegels komplett vermeiden muss oder möchte, sollte stattdessen zu Erythrit greifen. Erythrit beeinflusst im Gegensatz zu Xylit den Blutzuckerspiegel überhaupt nicht. Erythrit schmeckt etwas weniger süß als Xylit, weshalb etwa ein Drittel mehr verwendet werden muss als Xylit um die gleiche Süßkraft zu erhalten. Im Rezept bezieht sich die Mengen- und Kalorienangabe stets auf Xylit. Bitte beachten Sie: Erythrit sollte nicht mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts Ihrer zubereiteten Speisen betragen und es kristallisiert schneller, eignet sich also nicht für die Herstellung von Marmeladen und auch nicht für alle Teige. Am besten mahlen Sie es immer zu feinem Pulver.
ab EUR 13,33 Jetzt kaufen
Kakaopulver
Kakaopulver
Achten Sie darauf, dass es reines Kakaopulver ohne Süßungsmittel ist.
ab EUR 9,55 Jetzt kaufen
Johannisbrotkernmehl
Johannisbrotkernmehl
Statt Johannisbrotkernmehl können Sie auch Guarkernmehl verwenden, dieses bindet jedoch noch etwas stärker.
ab EUR 6,20 Jetzt kaufen
Bourbon-Vanille
Bourbon-Vanille
Vanille ist eines der teuersten Gewürze der Welt, die Bourbon-Vanille ist in Europa die beliebsteste. Sie hat den höchsten Vanille-Anteil und schmeckt daher besonders intensiv. Man kann sie in ganzen Schoten kaufen, aus denen das Mark ausgekratzt wird, oder bereits vorgemahlen beispielsweise in einer Vanillemühle.
Vanille verfeinert Desserts und Kaffeegetränke und schmeckt köstlich in frisch geschlagener Sahne.
ab EUR 11,04 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Scheibe
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Schlagsahne 3,2 g 30,0 g 2,4 g 292 20,0 g 0,6 g 6,0 g 0,5 g 58 5,36
Schokolade, Zartbitter mit Xylit 6,0 g 48,0 g 7,2 g 559 17,0 g 1,0 g 8,2 g 1,2 g 95 3,64
Mandeln, gemahlen und blanchiert 5,4 g 54,0 g 18,7 g 619 15,0 g 0,8 g 8,1 g 2,8 g 93 2,24
Xylit 0,0 g 0,0 g 0,0 g 240 9,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 22 0,00
Butter 0,6 g 83,0 g 0,7 g 741 6,0 g 0,0 g 5,0 g 0,0 g 44 63,85
Walnüsse 6,0 g 69,0 g 14,0 g 716 4,0 g 0,2 g 2,8 g 0,6 g 29 3,45
Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 16,5 g 0,2 g 1,5 g 1,9 g 23 0,72
Stärkefreies Backpulver 5,0 g 2,9 g 5,2 g 106 0,9 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 1 0,28
Kakaopulver 9,0 g 25,0 g 20,0 g 342 1,2 g 0,1 g 0,3 g 0,2 g 4 0,86
Zimt 10,6 g 3,2 g 3,9 g 318 0,2 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,22
Johannisbrotkernmehl 78,0 g 1,0 g 6,0 g 189 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,01
Bourbon-Vanille 26,0 g 11,9 g 2,7 g 323 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,41
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Gesamt 89,9 g 3,2 g 31,9 g 7,3 g 369 3,03

Über dieses Rezept

Low Carb: Schokoladen-Walnuss-Kuchen - ♥ Saftig-schokoladiger Kuchen mit Walnüssen für leckersten Kaffee-Genuss. Toll zum Geburtstag oder anderen besonderen Anlässen. Macht mega satt und ist für Schokoladenfans eine sehr gute zuckerfreie Alternative. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Schokoladen-Walnuss-Kuchen - Mega schokoladig und saftig
♥ Saftig-schokoladiger Kuchen mit Walnüssen für leckersten Kaffee-Genuss. Toll zum Geburtstag oder anderen besonderen Anlässen. Macht mega satt und ist für Schokoladenfans eine sehr gute zuckerfreie Alternative.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!