Pfefferminze, frisch
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Pfefferminze, frisch

Die Pfefferminze gehört zur Gattung der Minzen und ist bekannt als Heil- und Gewürzpflanze. Sie weist einen hohen Mentholgehalt auf und ist dadurch schärfer als andere Minzsorten. Auch für den kühlenden Geschmack ist das Menthol verantwortlich.
Durch seinen hohen Gehalt an ätherischen Ölen ist das Heilkraut auch zur Behandlung von Magen-Darmerkrankung beliebt.

Die Pfefferminze ist in vielen Produkten zur Aromatisierung enthalten, z.B. in Zahnpasta, Schokolade, Pfefferminzbonbons, Kaugummis oder auch als Eissorte.
Weit verbreitet ist die Verwendung als Pfefferminztee. Am aromatischsten schmeckt dieser, wenn die Blätter frisch geerntet werden. Aber auch getrocknete Blätter sind hierfür geeignet. Ebenso beliebt ist die Verwendung von Pfefferminzblättern in Cocktails.

Als Gewürz in der Küche ist die Pfefferminze ebenfalls vielseitig und passt zu einer Vielzahl von Gerichten wie z.B. im schmackhaften Chutney, Pesto oder auch zu Salaten.

Pfefferminze kann man wunderbar trocknen, um sich einen Wintervorrat anzulegen. Dafür braucht man sie nach dem Waschen nur zu einem Strauß binden und zum Trocknen aufhängen. Nach 14 Tagen sind die Blätter getrocknet und können abgepflückt werden. Anschließend werden sie am besten in einem luftdichten Gefäß aufbewahrt.

Nährwertangaben zu Pfefferminze, frisch

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Pfefferminze, frisch entnehmen.
Nährwerte von Pfefferminze, frischpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate5,3 g
Fett0,7 g
Eiweiß3,8 g
Kalorien44

Ein Tipp zu Pfefferminze, frisch

Sollten Sie mit den frischen Pfefferminzblättern in Berührung kommen, waschen Sie am besten im Anschluß die Hände, denn Minze kann die Augen reizen.

Wenn Sie keine frische oder getrocknete Minze bekommen können, öffnen Sie den Beutel eines Pfefferminztees und geben die dort enthaltene Minze zum Gemüse.

Leckere Rezepte mit Pfefferminze, frisch

Das könnte Sie auch interessieren

Kohlenhydrate schaden dem Herz | So ungesund sind Kohlenhydrate
♥ Ja, es ist offiziell: Gesunde Fette schützen das Herz, Kohlenhydrate hingegen schaden. Der Präsident der WHF verkündete dieses Statement! Gängige Ernährungsempfehlungen unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ernährung hingegen verkünden, dass mehr als die Hälfte unserer Energiezufuhr aus Kohlenhydraten bestehen sollte.
Studien rund um Low Carb| Gesundheit, Ernährung und Lifestyle
Auf dieser Seite veröffentlichen wir Artikel über Studien, die sich mit Ketose, Low Carb und zuckerfreier Ernährung beschäftigen.
Low Carb, LCHF und Keto – Was sind die Unterschiede?
Häufig sorgen die Begriffe für Verwirrung: Low Carb ist eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform, die jedoch nicht definiert ist und daher im Kohlenhydratgehalt sehr schwanken kann. LCHF dagegen enthält viele gesunde Fette und kann gleichzeitig ketogen sein. Auch die Qualität der Nahrungsmittel spielt hier eine große Rolle.