Rezept Low Carb: Gurkensalat nach Thai-Art - LCHF-gesund.de

Low Carb: Gurkensalat nach Thai-Art
mit gerösteten Erdnüssen

Low Carb: Gurkensalat nach Thai-Art - mit gerösteten Erdnüssen
15 MinArbeitszeit
20 MinZubereitung
27 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

3,6 (18)
Bewertung
Ulrike
lchf-gesund.de
Rezept Low Carb: Gurkensalat nach Thai-Art - LCHF-gesund.deDen klassichen Gurkensalat mit Dill kennt fast jeder – aber Gurkensalat geht auch asiatisch! Hier spielen vor allem die Gewürze eine große Rolle, denn die Hauptzutat bleibt natürlich Gurke.

Erdnüsse sind keine typischen Low Carb Nüsse, da sie verhältnismäßig viele Kohlenhydrate haben. Abends auf der Couch, wenn Sie etwas snacken wollen, sollten Sie sich daher auf jeden Fall lieber an Macadamia und Paranüsse halten. Aber in kleiner Menge ab und an im Salat spricht auch nichts gegen Erdnüsse, und diese verleihen dem Salat zusammen mit frisch gepresstem Knoblauch den letzten asiatischen Schliff.

Wichtig ist auch das Minzaroma, daher sollten Sie wenn möglich frische Pfefferminze in diesem Salt verwenden. Mittlerweile kann man ja aber fast das ganze Jahr über in den Supermärkten frische Kräuter im Topf oder abgepackt kaufen.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Schälen Sie die Gurke, entfernen Sie die Enden und schneiden Sie sie in dünne Scheiben.
  • Entfernen Sie von den Frühlingszwiebeln das Dunkelgrün, das Wurzelende und die äußerste Zwiebelschicht. Schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in feine Ringe.
  • Vermischen Sie Essigessenz, Xylit, Chiliflocken, Koriander, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer mit frisch gehackter Minze zu einem Dressing.
  • Geben Sie die Gurken und Frühlingszwiebeln zum Dressing und lassen Sie sie darin 20 Minuten ziehen.
  • Knacken Sie die Erdnüsse, hacken Sie sie in grobe Stücke und rösten Sie sie zusammen mit frisch gepresstem Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an.
  • Geben Sie anschließend die Erdnüsse zum bereits fertig gezogenen Salat.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Xylit: Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der den Blutzuckerspiegel gering beeinflusst aber 1:1 wie Zucker verwendet werden kann und ihm auch sehr ähnlich schmeckt.

    Wer eine Beeinflussung des Blutzuckerspiegels komplett vermeiden muss oder möchte, sollte stattdessen zu Erythrit greifen.
    Erythrit beeinflusst im Gegensatz zu Xylit den Blutzuckerspiegel überhaupt nicht.
    Erythrit schmeckt etwas weniger süß als Xylit, weshalb etwa ein Drittel mehr verwendet werden muss als Xylit um die gleiche Süßkraft zu erhalten.
    Im Rezept bezieht sich die Mengen- und Kalorienangabe stets auf Xylit.

    Bitte beachten Sie: Erythrit sollte nicht mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts Ihrer zubereiteten Speisen betragen und es kristallisiert schneller, eignet sich also nicht für die Herstellung von Marmeladen und auch nicht für alle Teige. Am besten mahlen Sie es immer zu feinem Pulver. Tipp: Xylit mit top Qualität günstig kaufen
  • Olivenöl, kaltgepresst: Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität. Tipp: Olivenöl, kaltgepresst mit top Qualität günstig kaufen
  • Salatgurken, mittelgroß: Je glatter und fester die Schale der Saltgurke ist, umso frischer ist sie.
  • Pfefferminze, frisch: Sollten Sie mit den frischen Pfefferminzblättern in Berührung kommen, waschen Sie am besten im Anschluß die Hände, denn Minze kann die Augen reizen.

    Wenn Sie keine frische oder getrocknete Minze bekommen können, öffnen Sie den Beutel eines Pfefferminztees und geben die dort enthaltene Minze zum Gemüse.

  • Essigessenz: Essigessenz muss sehr sparsam verwendet werden, da es sich hier, wie der Name sagt, um eine Essenz handelt. Der Vorteil ist, dass er keinerlei Zucker enthält im Gegensatz zu vielen anderen Essigsorten.
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
  • Chiliflocken: Würzen Sie Ihre Speisen mit Cayennepfeffer und Chili, wenn Sie abnehmen möchten. Diese erhöhen nachweislich die Stoffwechselrate Ihres Körpers und mildern die blutzuckersteigernde Wirkung von Kohlenhydraten ab. Tipp: Chiliflocken mit top Qualität günstig kaufen

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Olivenöl, kaltgepresst
Olivenöl, kaltgepresst
Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität.
ab EUR 15,90 Jetzt kaufen
Chiliflocken
Chiliflocken
Würzen Sie Ihre Speisen mit Cayennepfeffer und Chili, wenn Sie abnehmen möchten. Diese erhöhen nachweislich die Stoffwechselrate Ihres Körpers und mildern die blutzuckersteigernde Wirkung von Kohlenhydraten ab.
ab EUR 6,90 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Erdnüsse, ungeröstet 9,5 g 48,0 g 27,0 g 638 30,0 g 2,9 g 14,4 g 8,1 g 191 1,32
Xylit 0,0 g 0,0 g 0,0 g 240 2,5 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 6 0,00
Olivenöl, kaltgepresst 0,0 g 91,0 g 0,0 g 800 12,0 g 0,0 g 10,9 g 0,0 g 96
Frühlingszwiebel 8,5 g 0,3 g 0,9 g 42 25,0 g 2,1 g 0,1 g 0,2 g 11 0,03
Salatgurke, mittelgroß 1,8 g 0,2 g 0,6 g 12 292,5 g 5,3 g 0,6 g 1,8 g 35 0,08
Pfefferminze, frisch 5,3 g 0,7 g 3,8 g 44 1,5 g 0,1 g 0,0 g 0,1 g 1 0,08
Essigessenz 0,1 g 0,1 g 0,1 g 53 2,5 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 1 0,50
Knoblauchzehe 28,5 g 0,1 g 6,0 g 142 1,5 g 0,4 g 0,0 g 0,1 g 2 0,00
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 1,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Zitronensaft 3,6 g 0,5 g 0,6 g 37 1,5 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 1 0,12
Koriander, getrocknet 26,0 g 19,0 g 12,4 g 332 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,49
Chiliflocken 13,0 g 9,9 g 15,0 g 281 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,35
Gesamt 370,2 g 10,9 g 26,0 g 10,3 g 344 1,23

Über dieses Rezept

Low Carb: Gurkensalat nach Thai-Art - ♥ Gurkensalat kann auch anders! Asiatisch gewürzt schmeckt er hervorragend als Snack oder Beilage zu Fleisch und Fisch. Schnell zubereitet. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Gurkensalat nach Thai-Art - mit gerösteten Erdnüssen
♥ Gurkensalat kann auch anders! Asiatisch gewürzt schmeckt er hervorragend als Snack oder Beilage zu Fleisch und Fisch. Schnell zubereitet.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!