Avocado, Hass
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Avocado, Hass

Die Avocado ist absolutes Trendobst und findet sowohl bei Veganern (zum Beispiel als Butterersatz) als auch bei LCHFlern dank Ihres hohen Fettgehalts reißenden Absatz. Aus ihr lassen sich Dips und Aufstriche zubereiten, sie schmeckt aber auch köstlich als Snack mit etwas Pfeffer und Zitronensaft.
Sie wird in Südamerika, Zentralamerika aber auch in Spanien, Südafrika und Australien angebaut. So gut sie schmeckt, so schlecht ist leider ihr massenhafter Verzehr für die Umwelt: So werden für den Anbau von 4 Avocados etwa 1.000 Liter Wasser benötigt.

Nährwertangaben zu Avocado, Hass

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Avocado, Hass entnehmen.
Nährwerte von Avocado, Hasspro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,4 g
Fett23,5 g
Eiweiß1,9 g
Kalorien221

Ein Tipp zu Avocado, Hass

Wenn Sie im Supermarkt bei der Avocado hinten das Stielende entfernen und es darunter noch leuchtend grün ist, ist die Avocado noch nicht verdorben! Sie sollte jedoch nicht zu hart sein, da sie sonst nicht für Guacamole oder Brotaufstrich verwendet werden kann.
Wenn Sie noch zu unreif ist und schnell nachreifen muss, können Sie sie gemeinsam mit einer Banane in Zeitungspapier einwickeln und in wärmerer Umgebung lagern – so reift sie schnell nach.

Leckere Rezepte mit Avocado, Hass

Das könnte Sie auch interessieren

Abnehmen mit Low Carb High Fat | Dein Low Carb Erfolg
♥ Ein Traum vieler Menschen: Abnehmen ohne zu hungern. Dies ist mit Low Carb High Fat möglich, denn diese Ernährungsweise macht satt und glücklich. Gesunde Fette und natürliche Lebensmittel essen, satt bleiben und etwas gegen die Kilos tun und für die Gesundheit, das alles geht mit fettreicher Low Carb-Ernährung.
Hormonsystem und Kohlenhydrate | Hormone in Balance
♥ Gesunde Fette spielen für unser Hormonsystem eine wichtige Rolle, diese sollten ausreichend verzehrt werden. Gluten und Zucker beeinflussen außerdem stark und nachhaltig unser Hormonsystem. Auch Fertigprodukte sollten vermieden werden. So leiden Frauen mit Zöliakie häufig auch an schwankenden Hormonspiegeln.
Low Carb Küchenzubehör | Onlineshop LCHFgesund
Viele kleine Helfer erleichtern einem das Kochen bei Low Cab, zum Beispiel ein Spiralschneider für Gemüsenudeln.