Kartoffelfasern
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Kartoffelfasern

Kartoffelfasern bestehen, wie der Name schon sagt, aus Kartoffeln. Diesen wurde jedoch der Großteil der Stärke und Wasser entzogen, so dass sie nur noch einen geringen Rest an Stärke enthalten, dafür eine große Menge an Ballaststoffen. 

Man kann sie in Deutschland online gemahlen kaufen. Sie saugen sehr viel Wasser auf und können sowohl als Bindemittel in Soßen als auch zum Backen von Brot, Crackern etc. eingesetzt werden und haben einen leicht kartoffeligen Geschmack.

Nährwertangaben zu Kartoffelfasern

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Kartoffelfasern entnehmen.
Nährwerte von Kartoffelfasernpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate8,0 g
Fett0,1 g
Eiweiß9,0 g
Kalorien193

Leckere Rezepte mit Kartoffelfasern

Das könnte Sie auch interessieren

Wie geht der Körper mit viel Fett um? | Der Fettstoffwechsel
♥ Fettstoffwechsel bedeutet zum einen, dass Nahrungsfette in ihre Einzelbestandteile zerlegt werden, andererseits aber auch, dass wir unsere Energie aus Fett beziehen, denn wer die Kohlenhydrate stark reduziert, benötigt eine andere Energiequelle: Ketonkörper! Doch wie nutzt der Körper diese und ist das auch unbedenklich?
Fragen & Antworten | FAQ-Bereich LCHF gesund
♥ Auf jede Frage eine Antwort! Hier beantworten wir ausführlich häufige Fragen rund um Gesundheit und kohlenhydratarme Ernährung.
Mittelmeer-Diät gegen Demenz | LCHF-Infos und News
♥ Die sogenannte Mittelmeer-Diät scheint vorbeugend gegen Demenz zu helfen. Dieser Umstand wird nun weiter erforscht! Was steckt dahinter?