Tomatenmark
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Tomatenmark

Bei Tomatenmark handelt es sich um eine stark konzentrierte und haltbar gemachte Gewürzpaste, die aus frischen Tomaten hergestellt wird. Die Tomaten werden dafür gehäutet, entkernt, passiert und eingekocht.

Tomatenmark gibt Suppen und Saucen ein intensiveres Aroma und eine kräftige Farbe. Für aromatische Saucen wird das Tomatenmark zusammen mit Suppengemüse und Zwiebeln angebraten und anschließend mit Flüssigkeit abgelöscht. Auch für Fisch- und Fleischmarinaden oder in Dressings ist es hervorragend geeignet.

In den Geschäften wird Tomatenmark auch aromatisiert angeboten, z.B. mit Basilikum oder Knoblauch.

Nährwertangaben zu Tomatenmark

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Tomatenmark entnehmen.
Nährwerte von Tomatenmarkpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate20,6 g
Fett1,2 g
Eiweiß6,2 g
Kalorien126

Leckere Rezepte mit Tomatenmark

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb Küchenzubehör | Onlineshop LCHFgesund
Viele kleine Helfer erleichtern einem das Kochen bei Low Cab, zum Beispiel ein Spiralschneider für Gemüsenudeln.
Mit Low Carb auf Reisen | im Urlaub zuckerfrei leben
♥ Kann man sich auch auf Reisen problemlos Low Carb ernähren? Man freut sich das ganze Jahr auf den Urlaub und dann muss man sich Gedanken um seine Ernährung machen. Doch natürlich ist eine Low Carb Ernährung auch hier kein Problem! Wir zeigen Tipps für entspannte Ferien, damit Sie im Urlaub nicht zunehmen.
Isoglucose – süße Gefahr für Verbraucher | Was ist Isoglucose?
♥ Isoglucose ist ein billiger Zuckersirup, der meistens aus Mais hergestellt wird. Da er so günstig produziert werden kann, wird er in der Industrie zunehmend eingesetzt. In der EU gibt es hierfür seit Ende 2017 keine Quotenregelung mehr, so dass Verbraucher nun besonders gut Inhaltsstoffe studieren müssen, wenn sie Isoglucose vermeiden wollen.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!