Johannisbrotkernmehl
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Johannisbrotkernmehl

Johannisbrotkernmehl wird in der Low Carb-Küche zum Andicken von Soßen, zum Binden und verfestigen verwendet. Es ist sehr arm an Stärke und kann deshalb auch von kohlenhydratempfindlichen Menschen verwendet werden. 
Das Mehl wird aus den gemahlenen Samen des Johannisbrotbaums gewonnen und findet sich auch in vielen industriell hergestellten Lebensmitteln wieder.
Glutenfreies Johannisbrotkernmehl
Glutenfreies Johannisbrotkernmehl
Johannisbrotkernmehl wird in der Low Carb Küche zum Andicken von Soßen und zum Binden verwendet. Es ist eine sehr gute, stärkearme Alternative zu herkömmlichen Soßenbindern.
ab 9,65 € (96,50 € / kg) Jetzt kaufen

Nährwertangaben zu Johannisbrotkernmehl

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Johannisbrotkernmehl entnehmen.
Nährwerte von Johannisbrotkernmehlpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate7,8 g
Fett1,0 g
Eiweiß6,0 g
Kalorien189

Ein Tipp zu Johannisbrotkernmehl

Statt Johannisbrotkernmehl können Sie auch Guarkernmehl verwenden, dieses bindet jedoch noch etwas stärker.

Leckere Rezepte mit Johannisbrotkernmehl

Das könnte Sie auch interessieren

Verzicht auf Zucker | Vorteile einer zuckerfreien Ernährung
♥ Ohne Zucker leben – für viele Menschen unvorstellbar. Dabei geht es eigentlich ganz einfach und bringt noch dazu enorme Vorteile mit sich. So kann eine zuckerfreie Ernährung das Risiko für Adipositas, Diabetes, Bluthochdruck und andere Herz-Kreislauferkrankungen drastisch senken und vielen Krankheiten vorbeugen.
Studie zeigt: Fett in der Nahrung erhöhen, Kohlenhydrate senken
Fette reduzieren, dafür viele wertvolle Kohlenhdrate aus Vollkorn konsumieren - das halten die meisten für gesund. Eine neue Studie widerlegt erneut, dass Kohlenhydrate einen großen und wichtigen Bestandteil unserer Nahrung ausmachen sollten. Stattdessen sollten Sie auf wertvolle und gesunde Fette setzen, die weder dick noch krank machen.
Supportbereich LCHF gesund | Ein Überblick
♥ Hier erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über alle in den Rezepten verwendeten Lebensmittel, Produkt- Lebensmittel- und Buchtipps.