Rezept Low Carb: Weiches Chia-Leinsamenbrot - LCHF-gesund.de

Low Carb: Weiches Chia-Leinsamenbrot
mit Hanf- und Mandelmehl

Low Carb: Weiches Chia-Leinsamenbrot - mit Hanf- und Mandelmehl
15 MinArbeitszeit
85 MinZubereitung
100 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,3 (55)
Bewertung
Low Carb: Weiches Chia-Leinsamenbrot - mit Hanf- und Mandelmehl
Ulrike
lchf-gesund.de
Dieses Brot ist herrlich weich, Krustenfans sollten hier also lieber Abstand halten!
Es schmeckt kein bisschen "mandelig" und ist vielleicht ganz gut mit weichem Vollkorntoast vergleichbar.

Daher passt es auch zu Wurst genauso wie Käse aber auch zu Thunfisch oder Low Carb Marmelade. Lecker ist es auch, einfach Stücke abzubrechen und pur zu essen.

Aufheben sollte man es außerhalb des Kühlschranks, da ist es etwa 4 Tage haltbar. Es sollte gut beobachtet werden, da es etwas feucht ist.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

    Vorbereitungen

    • Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.

    Zubereitung

    • Schmelzen Sie die Butter.
    • Verrühren Sie die Eier mit der Butter und dem Quark zu einer glatten Masse.
    • Mahlen Sie die Chia-Samen zu Mehl.
    • Geben Sie dann das Mandelmehl, Hanfmehl, die geschroteten Leinsamen und die Leinsamen, das Johannisbrotkernmehl, das Salz, die Chiasamen und das Backpulver dazu, verrühren Sie gründlich und lassen Sie den Teig 15 Minuten quellen.
    • Füllen Sie den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brotbackform und geben Sie ihn für 70 Minuten in den Ofen.
    • Heben Sie das Brot anschließend aus der Backform und lassen sie es im ausgeschaltenen Ofen bei offener Tür auskühlen.
    Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

    Tips zum Rezept

    • Die Menge eines Brotes reicht für etwa 15 Scheiben Brot.

    Hinweise zu den Zutaten

    • Quark, mind. 40% Fett: Milchprodukte in Bio-Qualität haben nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
    • Leinsamen: Verwenden Sie Leinsamen als natürliche Verdauungshilfe bei Reizdarm, Verstopfung und weiterem. Wichtig: ausreichend Wasser dazu trinken, um die Quellfähigkeit und die schleimbildende Wirkung des Leinsamens zu steigern. Tipp: Leinsamen mit top Qualität günstig kaufen
    • Hanfmehl: Erhältlich sind Hanfsamen z.B. im Reformhaus, im Naturkostladen oder im Bio-Supermarkt.
    • Butter: Verwenden Sie keine Pflanzenmargarine oder ähnliche Streichfette. Empfehlenswert ist Butter aus Milch von Weiderindern. Achten Sie beim Braten darauf, dass Ihnen Butter nicht anbrennt. Bei sehr hohen Temperaturen verwenden Sie lieber Butterschmalz.
    • Eier: Eier aus Biohaltung (das Optimum wären Demeter-Eier) weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung und bedeuten eine wesentlich höhere Lebensqualität für die Hühner.
    • Stärkefreies Backpulver: Achten Sie beim Kauf von Backpulver darauf, dass es keine Stärke enthält. Ein stärkefreies Low Carb-Produkt gibt es beispielsweise von der Marke Dr. Almond im 500 g-Beutel. Auch Weinsteinbackpulver oder Natron kann verwendet werden. Achten Sie immer auf die Mengenangaben auf der Verpackung, wie viel Sie pro Teigmenge verwenden sollen. Tipp: Stärkefreies Backpulver mit top Qualität günstig kaufen
    • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
    • Johannisbrotkernmehl: Statt Johannisbrotkernmehl können Sie auch Guarkernmehl verwenden, dieses bindet jedoch noch etwas stärker. Tipp: Johannisbrotkernmehl mit top Qualität günstig kaufen

    Zutaten für dieses Rezept kaufen

    Nährwertangaben zum Rezept

    In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
    Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
    pro 100 g pro Scheibe
    KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
    Ratio
    Quark, mind. 40% Fett 2,6 g 11,4 g 11,1 g 143 26,7 g 0,7 g 3,0 g 3,0 g 38 0,83
    Mandelmehl 4,0 g 14,0 g 53,0 g 372 11,3 g 0,5 g 1,6 g 6,0 g 42 0,25
    Leinsamen geschrotet 0,5 g 31,0 g 29,0 g 473 6,7 g 0,0 g 2,1 g 1,9 g 32 1,05
    Leinsamen 0,0 g 30,9 g 24,4 g 372 1,7 g 0,0 g 0,5 g 0,4 g 6 1,27
    Chia-Samen 8,0 g 31,0 g 17,0 g 486 1,3 g 0,1 g 0,4 g 0,2 g 6 1,24
    Hanfmehl 3,1 g 8,1 g 29,9 g 290 1,3 g 0,0 g 0,1 g 0,4 g 4 0,25
    Butter 0,6 g 83,0 g 0,7 g 741 1,0 g 0,0 g 0,8 g 0,0 g 7 63,85
    Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 14,7 g 0,2 g 1,4 g 1,7 g 20 0,72
    Stärkefreies Backpulver 5,0 g 2,9 g 5,2 g 106 0,4 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,28
    Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,3 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
    Johannisbrotkernmehl 78,0 g 1,0 g 6,0 g 189 0,1 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0 0,01
    Gesamt 65,4 g 1,6 g 9,9 g 13,7 g 156 0,65

    Über dieses Rezept

    Low Carb: Weiches Chia-Leinsamenbrot - ♥ Weiches Low Carb Brot für herzhaften und süßen Belag, denkbar einfach und schnell gemacht, wenn auch mit etwas mehr Zutaten. - LCHF-gesund.de
    Low Carb: Weiches Chia-Leinsamenbrot - mit Hanf- und Mandelmehl
    ♥ Weiches Low Carb Brot für herzhaften und süßen Belag, denkbar einfach und schnell gemacht, wenn auch mit etwas mehr Zutaten.

    Dieses Rezept ausdrucken

    Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
    Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

    Dieses Rezept jetzt ausdrucken

    Nichts mehr verpassen!

    Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!