Rezept Low Carb: Lauch-Hühnchen-Suppe - LCHF-gesund.de

Low Carb: Lauch-Hühnchen-Suppe
kräftig mit Curry gewürzt

Low Carb: Lauch-Hühnchen-Suppe - kräftig mit Curry gewürzt
20 MinArbeitszeit
15 MinZubereitung
35 MinGesamtdauer
NormalSchwierigkeit

3,9 (17)
Bewertung
Low Carb: Lauch-Hühnchen-Suppe - kräftig mit Curry gewürzt
Ulrike
lchf-gesund.de
Diese Suppe ist sehr sättigend und unheimlich lecker. Sie enthält eine Menge gesunder Fette und Eiweß und nur einen niedrigen Kohlenhydratgehalt.
Durch das Curry schmeckt sie sehr würzig und sorgt für zusätzliche Wärme im Magen.
Statt mit Hühnchen kann die Suppe natürlich auch mit Schweinefleisch oder anderem Fleisch zubereitet werden, das Ihnen gut schmeckt.

Vegetarier nehmen etwas mehr Lauch oder noch ein anderes Lieblingsgemüse und lassen das Hühnchen einfach weg.

Das Johannisbrotkernmehl sorgt dafür, dass die Suppe etwas eindickt!

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Schneiden Sie die Zwiebeln in feine Würfel.
  • Waschen Sie den Lauch, entfernen Sie die Wurzeln und das Dunkelgrün, halbieren Sie ihn längs und schneiden Sie die Hälften in feine Ringe.
  • Schneiden Sie das Fleisch in mundgerechte Stücke.
  • Erhitzen Sie Kokosöl in einem großen Topf und braten Sie das Fleisch darin kurz von allen Seiten an.
  • Nehmen Sie es aus dem Topf und stellen Sie es beiseite.
  • Geben Sie die Zwiebelwürfel und die Lauchringe in den Topf zum Kokosöl und geben Sie das Johannisbrotkernmehl und Curry dazu. Vermischen Sie alles gut und rösten Sie es kurz bei mittlerer Hitze an.
  • Geben Sie die Gemüsebrühe dazu und bringen Sie alles zum Kochen. Rühren Sie die Crème fraîche ein.
  • Lassen Sie die Suppe bei halb geöffnetem Deckel 15 Minuten köcheln und würzen Sie anschließend mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Gemüsebrühe, zuckerfrei: Hier müssen Sie besonders gut auf die Zutaten achten! Es gibt in Bioläden einige wenige zuckerfreie Gemüsebrühen. Wenn Sie keine finden und sehr empfindlich auf Kohlenhydrate reagieren, sollten Sie diese selbst herstellen.
  • Hähnchenbrust: Hähnchenfleisch in Bio-Qualität enthält keine Medikamentenrückstände. Durfte das Huhn außerdem Würmer, Insekten, Gräser etc. fressen, hat sein Fleisch eine gesündere, wertvollere Nährstoffzusammensetzung als Fleisch aus konventioneller Massentierhaltung oder körnergefüttertes Bio-Fleisch.
  • Crème fraiche: Achten Sie darauf, echte Crème fraiche zu kaufen. Diese hat mindestens 30% Fett. Crème légère und ähnliche Produkte enthalten weitere Zusatzstoffe und einen reduzierten Fettanteil.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Kokosöl: Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd. Tipp: Kokosöl mit top Qualität günstig kaufen
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
  • Lauch, Stangen: Beim Kauf auf feste Blätter achten. Ist das Grün bereits schlapp, ist der Lauch nicht mehr frisch. Ein weiterer Hinweis auf die Frische sind die Wurzelhaare, die bei frischem Lauch weiß sind. Sind diese bereits braun verfärbt, den Lauch besser liegen lassen.
  • Johannisbrotkernmehl: Statt Johannisbrotkernmehl können Sie auch Guarkernmehl verwenden, dieses bindet jedoch noch etwas stärker. Tipp: Johannisbrotkernmehl mit top Qualität günstig kaufen

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Kokosöl
Kokosöl
Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd.
ab EUR 8,49 Jetzt kaufen
Johannisbrotkernmehl
Johannisbrotkernmehl
Statt Johannisbrotkernmehl können Sie auch Guarkernmehl verwenden, dieses bindet jedoch noch etwas stärker.
ab EUR 6,20 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Gemüsebrühe, zuckerfrei 0,6 g 0,1 g 0,1 g 2 250,0 g 1,5 g 0,3 g 0,3 g 5 0,14
Hähnchenbrust 0,0 g 2,0 g 23,0 g 100 100,0 g 0,0 g 2,0 g 23,0 g 100 0,09
Crème fraiche 3,0 g 30,0 g 2,5 g 294 50,0 g 1,5 g 15,0 g 1,3 g 147 5,45
Kokosöl 0,0 g 100,0 g 0,0 g 830 20,0 g 0,0 g 20,0 g 0,0 g 166
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 3,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Lauch, Stangen 3,3 g 0,3 g 2,1 g 29 100,0 g 3,3 g 0,3 g 2,1 g 29 0,06
Currypulver 49,0 g 9,0 g 10,0 g 319 0,3 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 1 0,15
Zwiebel rot, klein 4,9 g 0,2 g 1,3 g 28 35,0 g 1,7 g 0,1 g 0,4 g 10 0,03
Zitronensaft 3,6 g 0,5 g 0,6 g 37 1,5 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 1 0,12
Johannisbrotkernmehl 78,0 g 1,0 g 6,0 g 189 0,3 g 0,2 g 0,0 g 0,0 g 0 0,01
Gesamt 560,1 g 8,4 g 37,7 g 27,1 g 459 1,06

Über dieses Rezept

Low Carb: Lauch-Hühnchen-Suppe - ♥ Lauch-Curry-Hühnchensuppe Low Carb schnell und einfach zubereitet und garantiert kohlenhydratarm. Schmeckt auch am nächsten Tag! - LCHF-gesund.de
Low Carb: Lauch-Hühnchen-Suppe - kräftig mit Curry gewürzt
♥ Lauch-Curry-Hühnchensuppe Low Carb schnell und einfach zubereitet und garantiert kohlenhydratarm. Schmeckt auch am nächsten Tag!

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!