Frühlingszwiebeln
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Frühlingszwiebeln

Frühlingszwiebeln haben am Ende Ihrer Stangen kleine, dicke Knollen – diese sind jedoch nicht immer beim Kauf sichtbar, da sie so früh geernet werden, dass sich die Knolle nicht vollständig ausbilden kann.
Frühlingszwiebeln können das ganze Jahr über frisch gekauft werden, in Deutschland angebaute Zwiebeln sind jedoch nur im Frühsommer zu finden.
Sie verderben schneller als normale Zwiebeln und sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Bei Frühlingszwiebeln kann sowohl der weiße als auch der grüne Teil gegessen werden.

Nährwertangaben zu Frühlingszwiebeln

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Frühlingszwiebeln entnehmen.
Nährwerte von Frühlingszwiebelnpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate8,5 g
Fett0,3 g
Eiweiß0,9 g
Kalorien42

Leckere Rezepte mit Frühlingszwiebeln

Das könnte Sie auch interessieren

Produkttipps zum Kochen| LCHF gesund - Ernährung
♥ Töpfe, Pfannen und Co. werden hier von uns vorgestellt, die sich als hilfreich in der LCHF-Küche oder einfach als schöne Accessoires erwiesen haben.
Low Carb High Fat Ernährung | Kritik und Stellungnahme
♥ Es gibt viele Kritiker einer fettreichen, kohlenhydratreduzierten Ernährungsform. Hier stellen wir Kritikpunkte vor und nehmen Stellung zu den Themen Ketoazidose, Übersäuerung durch Eiweiß und Nährstoffmängeln.
Gesundheit und Low Carb High Fat | Kohlenhydrate vs. Fette
♥ Die gesundheitlichen Risiken einer kohlanhydratlastigen Ernährungsweise werden immer bekannter und durch Studien untermauert. Immer mehr Menschen leiden an Diabetes, Fettleibigkeit oder Herzkreislauf-Erkrankungen. Dass unsere Ernährungsweise hier einen großen Anteil hat, liegt auf der Hand. Doch was bedeutet unsere heutige Ernährung für den Körper?