Rezept Low Carb: Lauch-Eierpfannkuchen - LCHF-gesund.de

Low Carb: Lauch-Eierpfannkuchen
asiatisch-würzig

Low Carb: Lauch-Eierpfannkuchen - asiatisch-würzig
25 MinArbeitszeit
10 MinZubereitung
35 MinGesamtdauer
NormalSchwierigkeit

4,0 (30)
Bewertung
Low Carb: Lauch-Eierpfannkuchen - asiatisch-würzig
Ulrike
lchf-gesund.de
Die Low Carb Eierpfannkuchen sind eigentlich kein typisches LCHF-Rezept aber so lecker, dass ich sie gerne mit in die Rezeptecke aufnehmen wollte. 
Sie schmecken auch kalt total gut und lassen sich daher super auf Zugfahrten oder lange Autostrecken mitnehmen.

Die größte Menge der Kohlenhydrate stammt hier von den Frühlingszwiebeln. Wer hier noch etwas einsparen möchte, kann statt Frühlingszwiebeln auch nur Lauch verwenden.

Die Eierkuchen sind recht klein, ähnlich wie Reibekuchen, und pro Person benötigt man als Hauptmahlzeit mindestens 2 Stück um wirklich satt zu werden.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Putzen Sie den Lauch und die Frühlingszwiebeln.
  • Entfernen Sie das Dunkelgrün und welke Schichten.
  • Halbieren Sie den Lauch quer. Die Hälfte des Lauchs schneiden Sie in 2-3 cm dicke Stücke, den Rest des Lauchs und die Frühlingszwiebeln schneiden Sie in feine Ringe.
  • Bringen Sie in einem Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen und kochen Sie darin die Lauchstücke ca. 5 Minuten bis sie gar sind.
  • Bewahren Sie pro Person 30 ml Garflüssigkeit auf, den Rest schütten Sie weg.
  • Pürieren Sie nun die Flüssigkeit mit dem gekochten Lauch, bis sich eine möglichst glatte Masse ergibt. 
  • Verrühren Sie die Masse nun mit dem Ei, dem Mandelmehl und der Sojasoße und geben Sie anschließend die restlichen Lauch- und Zwiebelringe dazu. Würzen Sie mit Pfeffer und schmecken Sie mit etwas Salz ab (die Sojasoße ist schon sehr salzig, möglicherweise müssen Sie auch nicht mehr salzen).
  • Erhitzen Sie nun so viel Kokosöl in einer Pfanne, dass der Boden vollständig bedeckt ist.
  • Nehmen Sie pro Pfannkuchen einen Esslöffel voll der Masse und drücken Sie sie in der Pfanne zu einem kleinen, flachen Fladen. Backen Sie die Fladen von beiden Seiten, bis sie knusprig braun sind.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Kokosöl: Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd. Tipp: Kokosöl mit top Qualität günstig kaufen
  • Eier: Eier aus Bio- oder Demeterhaltung weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung.
  • Lauch, Stangen: Beim Kauf auf feste Blätter achten. Ist das Grün bereits schlapp, ist der Lauch nicht mehr frisch. Ein weiterer Hinweis auf die Frische sind die Wurzelhaare, die bei frischem Lauch weiß sind. Sind diese bereits braun verfärbt, den Lauch besser liegen lassen.
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Sojasoße, zuckerfrei: Sojasoße enthält häufig Zucker. Zucker- und glutenfreie Sojasoße enthalten Sie im Asiamarkt oder in gut sortierten Supermärkten. Diese Sojasoße wird auch "Tamari" genannt.
    Tipp: Sojasoße, zuckerfrei mit top Qualität günstig kaufen
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Mandelmehl
Mandelmehl
Mandelmehl unterscheidet sich von gemahlenen Mandeln. Es ist in der Regel ein Überbleibsel bei der Herstellung von Mandelöl, das durch Pressung der Mandeln entsteht. Übrig bleibt dabei ein Presskuchen, der kein oder nur noch wenig Öl enthält. Diese Masse wird gemahlen und so zum Mehl. Wurden die Mandeln stark gepresst, handelt es sich um entöltes Mehl, bei weniger starker Pressung um teilentöltes Mehl.

Mandelmehl ist im Vergleich zu gemahlenen Mandeln nicht nur anders im Geschmack, sondern hat auch ein anderes Backverhalten und benötigt mehr Flüssigkeit.
ab EUR 14,95 Jetzt kaufen
Kokosöl
Kokosöl
Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd.
ab EUR 8,49 Jetzt kaufen
Sojasoße, zuckerfrei
Sojasoße, zuckerfrei
Sojasoße enthält häufig Zucker. Zucker- und glutenfreie Sojasoße enthalten Sie im Asiamarkt oder in gut sortierten Supermärkten. Diese Sojasoße wird auch "Tamari" genannt.
ab EUR 12,45 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Pfannkuchen
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Mandelmehl 4,0 g 14,0 g 53,0 g 372 15,0 g 0,6 g 2,1 g 8,0 g 56 0,25
Kokosöl 0,0 g 100,0 g 0,0 g 830 12,5 g 0,0 g 12,5 g 0,0 g 104
Frühlingszwiebel 8,5 g 0,3 g 0,9 g 42 62,5 g 5,3 g 0,2 g 0,6 g 26 0,03
Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 27,5 g 0,4 g 2,6 g 3,2 g 38 0,72
Lauch, Stangen 3,3 g 0,3 g 2,1 g 29 100,0 g 3,3 g 0,3 g 2,1 g 29 0,06
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Sojasoße, zuckerfrei 7,0 g 0,0 g 9,0 g 74 2,5 g 0,2 g 0,0 g 0,2 g 2 0,00
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,2 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Gesamt 220,2 g 9,8 g 17,6 g 14,0 g 254 0,74

Über dieses Rezept

Low Carb: Lauch-Eierpfannkuchen - ♥ Zum Mitnehmen für unterwegs, als Frühstück oder Abendessen – die Eierpfannkuchen sind einfach köstlich und gelingen immer. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Lauch-Eierpfannkuchen - asiatisch-würzig
♥ Zum Mitnehmen für unterwegs, als Frühstück oder Abendessen – die Eierpfannkuchen sind einfach köstlich und gelingen immer.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!