Rezept Low Carb: Gemüsebrühe selbstgemacht - LCHF-gesund.de

Low Carb: Gemüsebrühe selbstgemacht
hält bis zu einem Jahr!

Low Carb: Gemüsebrühe selbstgemacht - hält bis zu einem Jahr!
45 MinArbeitszeit
30 MinZubereitung
75 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,8 (34)
Bewertung
Ulrike
lchf-gesund.de
Rezept Low Carb: Gemüsebrühe selbstgemacht - LCHF-gesund.deWenn man sich die Etiketten von Gemüsebrühe in den Supermärkten und Reformhäusern betrachtet fällt auf, dass diese meistens Rohrohrzucker oder Stärke enthalten. Da man in der Regel nur kleine Mengen verwendet, mag das für viele Menschen, auch wenn sie sich kohlenhydratarm ernähren, irrelevant sein, aber manche sind extrem kohlenhydratampfindlich oder möchten einfach ganz bewusst auf solche Zusätze verzichten. 

Als Alternative zum ständigen Etikettenlesen und in Low Carb Shops Einkaufen bleibt dann natürlich noch das Selbermachen!

Zugegeben, natürlich steht man ein bisschen in der Küche, aber dafür kann man mächtig stolz sein auf seine Kreation und das Ganze hält sich bei guter Lagerung und entsprechend abgekochten Gläsern im Kühlschrank bis zu einem Jahr.
 

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Kochen Sie die Einmach- bzw. Weckgläser gründlich ab und lassen Sie sie trocknen. Die Menge reicht für 2 Weckgläschen, also ca. 30 TL Brühenpulver.

Zubereitung

  • Schälen Sie das Gemüse und waschen Sie es gründlich. Schneiden Sie es in mittelgroße Stücke.
  • Waschen Sie die Kräuter gründlich und hacken Sie sie, schneiden Sie auch den Knoblauch in Stücke. 30 g Liebstöckl entspricht etwa einen Bund, 15 EL Petersilie entsprechen etwa einem Bund Petersilie.
  • Geben Sie alles in einen Mixer und häckseln Sie es einige Minuten so fein wie möglich. Wenn es sehr viel Gemüse ist, geben Sie es nach und nach in Ihre Küchenmaschine.
  • Wiegen Sie nach, wie viel gehäckseltes Gemüse Sie nun haben und geben Sie pro 100 g Gemüse 15 Gramm Salz hinzu. 
  • Lassen Sie alles 30 Minuten ziehen und verarbeiten Sie es anschließend mit einem Pürierstab zu einem Püree.
  • Geben Sie das Gemüse in die abgekochten Einmachgläser, dort ist es im Kühlschrank bis zu 12 Monate haltbar.
  • Ein bis zwei Teelöffel ergeben ca. 500 ml Flüssigkeit, je nachdem wie würzig Sie die Brühe haben möchten.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
  • Petersilie: Bei den meisten Gerichten wird die Petersilie erst kurz vor dem Servieren dazu gegeben, da es bei längerer Kochzeit wertvolle Vitamine verliert.

    Die Mengenangaben in den Rezepten sind auf frische Petersilie bezogen, nicht auf gehackte gefrorene.
    Ein Esslöffel entspricht etwa 1,5 Gramm Petersilie, ein Bund etwa 20 Gramm (ohne Stängel).

  • Schnittlauch: Schnittlauch bei warmen Speisen am besten erst vor dem Servieren zur Speise geben, da er hitzeempfindlich ist.
  • Karotten: Karotten finden in der LCHF-Küche nur in sehr geringen Mengen Anwendung, da sie stärkereiches Gemüse sind. Gekocht sollten Karotten bei ketogener Ernährungsweise nicht gegessen werden.
  • Zwiebeln rot, groß: Wenn Sie das Schneidebrett und das Messer vor dem Schneiden kurz mit kaltem Wasser abspülen, brennen die Augen beim Schneiden nicht so sehr.
  • Lauch, Stangen: Beim Kauf auf feste Blätter achten. Ist das Grün bereits schlapp, ist der Lauch nicht mehr frisch. Ein weiterer Hinweis auf die Frische sind die Wurzelhaare, die bei frischem Lauch weiß sind. Sind diese bereits braun verfärbt, den Lauch besser liegen lassen.

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro TL
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Knollensellerie 2,2 g 0,3 g 1,5 g 27 9,3 g 0,2 g 0,0 g 0,1 g 3 0,08
Liebstöckel 5,0 g 0,8 g 3,5 g 42 30,0 g 1,5 g 0,2 g 1,1 g 13 0,09
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 2,3 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Petersilie 7,4 g 0,4 g 4,4 g 52 0,8 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0 0,03
Schnittlauch 1,0 g 0,7 g 3,0 g 28 0,7 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,17
Knoblauchzehe 28,5 g 0,1 g 6,0 g 142 0,3 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Frühlingszwiebel 8,5 g 0,3 g 0,9 g 42 1,7 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 1 0,03
Karotte 6,8 g 0,2 g 0,8 g 39 8,3 g 0,6 g 0,0 g 0,1 g 3 0,03
Zwiebel rot, groß 4,9 g 0,2 g 1,3 g 28 10,0 g 0,5 g 0,0 g 0,1 g 3 0,03
Lauch, Stangen 3,3 g 0,3 g 2,1 g 29 6,7 g 0,2 g 0,0 g 0,1 g 2 0,06
Gesamt 70,0 g 3,3 g 0,3 g 1,6 g 25 0,07

Über dieses Rezept

Low Carb: Gemüsebrühe selbstgemacht - ♥ Brühe zubereiten ist viel einfacher als Sie denken und Sie verzichten auf zuckerhaltige Zusatzstoffe. Voller Genuss gesunden Gemüses.  - LCHF-gesund.de
Low Carb: Gemüsebrühe selbstgemacht - hält bis zu einem Jahr!
♥ Brühe zubereiten ist viel einfacher als Sie denken und Sie verzichten auf zuckerhaltige Zusatzstoffe. Voller Genuss gesunden Gemüses.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!