Currypulver
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Currypulver

Currypulver ist eine Gewürzmischung verschiedenster Kräuter und Gewürze und kann, je nach Hersteller, sehr unterschiedlich zusammengesetzt sein. Meistens enthält Curry Koriander, Kurkuma, Ingwer Pfeffer, Kardamom, Paprika, Piment, Cumin, Nelken oder Zimt. Curry stammt aus Indien und wird dort meist für jede Mahlzeit selbst neu zusammengemischt, wir kaufen jedoch in der Regel fertige Mischungen.
Am besten kommt das würzige Aroma von Fertig-Currymischungen zur Geltung, wenn es in etwas Fett ganz leicht gedünstet wird.

Nährwertangaben zu Currypulver

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Currypulver entnehmen.
Nährwerte von Currypulverpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate49,0 g
Fett9,0 g
Eiweiß10,0 g
Kalorien319

Leckere Rezepte mit Currypulver

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat | Welche Lebensmittel sind geeignet?
♥ Wer seine Ernährung auf LCHF umstellt ist anfangs oft sehr unsicher, was er noch essen darf, in welchen Mengen und was gar nicht geht – wir klären auf. Denn Gemüse, Nüsse, gesunde Fette, Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier haben eine ganze Menge zu bieten!
Low Carb ohne Fleisch| Als Vegetarier LCHF durchführen
♥ Auch Vegetarier können eine fettreiche, kohlenhydratarme Ernährungsweise durchführen, müssen jedoch manches berücksichtigen. Eiweißquellen sind in diesem Fall Nüsse, Samen, Eier oder bestimmte Milchprodukte. Auf stärkereiches Gemüse müssen Vegetarier bei einer Low Carb Ernährung verzichten.
Avocado – nährstoff- und fettreich aber auch eine Umweltsünde
♥ Avocados enthalten eine ganze Menge Nährstoffe, viel Fett und wenig Kohlenhydrate, sind also für Low Carb sehr gut geeignet. Sie sind die Lieblinge im Obstregal und werden auf Instagram leidenschaftlich fotografiert, doch sie bedeuten auch Wasserverschwendung und Umweltverschmutzung, denn ihre Produktion ist aufwendig und verbraucht enorme Ressourcen.