Hähnchenbrust
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Hähnchenbrust

Hähnchenfleisch wird auch das Fleisch vom Hühnchen bezeichnet, sagt also nichts über das Geschlecht des Tieres aus. Hähnchenfleisch kann auch im Discounter zu absoluten Dumpingpreisen gekauft werden, jedoch sollten Sie, wenn möglich, auf solches Fleisch verzichten. Die Tiere werden nicht artgerecht gehalten, stammen aus Massentierhaltung mit bis zu 80.000 Hähnchen in einem Stall und müssen bei künstlichem Licht leben.
Informieren Sie sich, ob es einen Betrieb in Ihrer Nähe gibt, von dem Sie Ihr Fleisch beziehen können, oder einen Wochenmarkt, auf dem Sie mit regionalen Produzenten in Kontakt kommen und erfragen können, wie diese ihre Tiere halten und wie beispielsweise Antibiotika eingesetzt werden.
Hühnerbrust sollte um die 3 Euro pro 100 g kosten, damit Sie von einer guten, artgerechten Haltung ausgehen können, die ohne Wachstumsbeschleuniger etc. auskommt. Eine Hühnchenbrust käme somit auf ca. 7 Euro.

Nährwertangaben zu Hähnchenbrust

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Hähnchenbrust entnehmen.
Nährwerte von Hähnchenbrustpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,0 g
Fett2,0 g
Eiweiß23,0 g
Kalorien100

Ein Tipp zu Hähnchenbrust

Hähnchenfleisch in Bio-Qualität enthält keine Medikamentenrückstände. Durfte das Huhn außerdem Würmer, Insekten, Gräser etc. fressen, hat sein Fleisch eine gesündere, wertvollere Nährstoffzusammensetzung als Fleisch aus konventioneller Massentierhaltung oder körnergefüttertes Bio-Fleisch.

Leckere Rezepte mit Hähnchenbrust

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb und gesunde Fette | "Wundermittel" Kokosöl und MCT-Öl
♥ Ideal für eine Low Carb High Fat Ernährung sind als Fettquellen Kokosöl und MCT-Öl. Diese weisen besondere Eigenschaften auf, die andere Öle nicht haben und sorgen dafür, dass wir lange satt bleiben und bei richtiger Ernährung Fett verbrennen statt ansetzen.
Kohlenhydrate schaden dem Herz | So ungesund sind Kohlenhydrate
♥ Ja, es ist offiziell: Gesunde Fette schützen das Herz, Kohlenhydrate hingegen schaden. Der Präsident der WHF verkündete dieses Statement! Gängige Ernährungsempfehlungen unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ernährung hingegen verkünden, dass mehr als die Hälfte unserer Energiezufuhr aus Kohlenhydraten bestehen sollte.
Gründe warum Sie trotz Low Carb nicht abnehmen
♥ Leider gibt es viele Gründe, warum Menschen trotz Low Carb bzw. kohlenhydratarmer Kost nicht ausreichend abnehmen. Hier lesen Sie, was dahinterstecken kann, denn häufig macht man Dinge falsch, ohne sich dessen bewusst zu sein. Vieles davon lässt sich schnell und einfach ändern!

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!