Haselnüsse
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Haselnüsse

Haselnüsse enthalten eine große Menge an ungesättigten Fettsäuren und Eiweiß. Zudem sind sie besonders nährstoffreich. So sind sie calciumreicher als Milch und enthalten außerdem unter anderem Zink, Eisen und Magnesium. Außerdem eine grpße Menge an Lezithinm das einen positiven Effekt auf unsere Gedächtnisleistung und die Funktion unserer Nerven hat.

Haselnüsse schimmeln leicht und können so Gifte und Pilze bilden, weshalb auf qualitativ hochwertige Produkte zurückgegriffen werden sollte. 
Heimische Haselnüsse sind im Herbst im September und Oktober erhältlich, Importware das ganze Jahr über.

Nährwertangaben zu Haselnüsse

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Haselnüsse entnehmen.
Nährwerte von Haselnüssepro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate10,5 g
Fett61,6 g
Eiweiß12,0 g
Kalorien644

Leckere Rezepte mit Haselnüsse

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat: Mehr Fett in die Nahrung bringen!
♥ Wer seit jeher eher fettarm isst, hat es anfangs schwer, fettreich zu essen. Hier erhalten Sie Tipps um Ihren Alltag ein wenig aufzufetten! So können zusätzliche fettreiche Dips, eine Extraportion Öl in der Pfanne und Salat, das nur ein Öldressing hat, die neue Ernährung unterstützen und Sie langanhaltend mit Energie versorgen.
Low Carb High Fat – Wir klären auf
♥ Was ist eigentlich Low Carb High Fat, was für Lebensmittel können noch gegessen werden, was muss beachtet werden und welche Vortele hat LCHF eigentlich? Einen Überblick über all unsere Themen auf www.lchf-gesund.de erhalten Sie hier. Auch Tipps für Einsteiger fehlen nicht.
Pyruvatdehydrogenase-Mangel | Ketogene Ernährungstherapie
♥ Pyruvatdehydrogenasemangel kann derzeit vielversprechend mit ketogener Ernährung behandelt werden, da derzeit keine Heilung dieser Krankheit möglich ist.