Rezept Low Carb: Lebkuchen - LCHF-gesund.de

Low Carb: Lebkuchen
mit Schokoüberzug

Low Carb: Lebkuchen - mit Schokoüberzug
30 MinArbeitszeit
80 MinZubereitung
110 MinGesamtdauer
NormalSchwierigkeit

4,8 (19)
Bewertung
Low Carb: Lebkuchen - mit Schokoüberzug
Ulrike
lchf-gesund.de
Jedes Jahr wenn Weihnachten näher rückt bekommt man Lust auf Lebkuchen – zumindest geht es mir und vielen Leuten, die ich kenne, so.

Die im normalen Supermarkt zu kaufenden scheiden natürlich aus, immerhin hat hier ein einziger kleiner Lebkuchen mit Schokoüberzug schon teils mehr als 30 g Kohlenhydrate.

Doch auch wer kohlenhydratarm isst, muss auf Lebkuchen nicht verzichten!
Das Herstellen zuhause ist ganz einfach und in einer Lebkuchendose halten sie sich auch richtig lange.
Sie haben natürlich keine Oblate, das lässt sich leider nicht ändern, aber dank Weihnachtsgewürzmischung, Mandeln und Haselnüssen schmecken sie dennoch wie das Original und können daher auch in der Weihnachtszeit geschlemmt werden.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Heizen Sie den Ofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vor.

Zubereitung

  • Mahlen Sie die Haselnüsse in einer Küchenmaschine in gröberes oder feineres Mehl, je nachdem wie Sie es lieber mögen.
  • Verfahren Sie ebenso mit den Walnüssen.
  • Geben Sie die gemahlenen Haselnüsse, die gemahlenen Walnüsse und die gemahlenen Mandeln in eine Schüssel und vermengen Sie sie mit dem Lebkuchengewürz.
  • Verquirlen Sie in einer Schüssel die Eier mit dem fein gemahlenen Xylit.
  • Geben Sie anschließend die trockenen Zutaten zu der Eier-Xylit-Masse. 
  • Verrühren Sie alles gründlich.
  • Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und geben Sie lebkuchenförmige Haufen auf das Backpapier. Die Menge von 9 Portionen reicht für ca. 9 mittelgroße Lebkuchen.
  • Backen Sie die Lebkuchen für 15-20 Minuten im Ofen. Sie sollen nicht knusprig oder braun werden, achten Sie also gut darauf, denn sonst werden sie zu trocken.
  • Lassen Sie sie anschließend etwa eine Stunde auskühlen.
  • Schmelzen Sie nun die Schokolade über dem Wasserbad. Geben Sie das Kokosöl hinein und verrühren Sie gründlich.
  • Bestreichen Sie jetzt alle Lebkuchen mit einem Pinsel mit der Schokolade.
  • Lassen Sie die Schokolade trocknen und bewahren Sie die Lebkuchen in einer Dose mit etwas Küchenrolle ausgelegt auf.
  • So sind sie mindestens eine Woche gut haltbar.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Xylit, fein gemahlen: Puder"zucker" können Sie entweder fertig von der Marke Xucker als sog. "Puderxucker" auf Erythritbasis kaufen oder es auch selbst herstellen, indem Sie Xylit ganz fein mahlen.

    Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der den Blutzuckerspiegel gering beeinflusst aber 1:1 wie Zucker verwendet werden kann und ihm auch sehr ähnlich schmeckt.

    Wer eine Beeinflussung des Blutzuckerspiegels komplett vermeiden muss oder möchte, sollte stattdessen zu Erythrit greifen.
    Erythrit beeinflusst im Gegensatz zu Xylit den Blutzuckerspiegel überhaupt nicht.
    Erythrit schmeckt etwas weniger süß als Xylit, weshalb etwa ein Drittel mehr verwendet werden muss als Xylit um die gleiche Süßkraft zu erhalten.
    Im Rezept bezieht sich die Mengen- und Kalorienangabe stets auf Xylit.

    Bitte beachten Sie: Erythrit sollte nicht mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts Ihrer zubereiteten Speisen betragen und es kristallisiert schneller, eignet sich also nicht für die Herstellung von Marmeladen und auch nicht für alle Teige. Am besten mahlen Sie es immer zu feinem Pulver, also zu "Puderzucker". Tipp: Xylit, fein gemahlen mit top Qualität günstig kaufen
  • Walnüsse: Die richtige Lagerung der Walnüsse ist wichtig, damit sich kein Schimmel bildet. Sie sollten kühl, luftig und dunkel gelagert und zügig verbraucht werden. Bei sichtbarem Schimmel sollte die Nuss besser entsorgt werden.
  • Kokosöl: Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd. Tipp: Kokosöl mit top Qualität günstig kaufen
  • Eier: Eier aus Biohaltung (das Optimum wären Demeter-Eier) weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung und bedeuten eine wesentlich höhere Lebensqualität für die Hühner.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Schokolade, Zartbitter mit Xylit
Schokolade, Zartbitter mit Xylit
Zartbitterschokolade besitzt mindestens einen Kakaoanteil von 50 bis 60 Prozent. Viele Bitterschokoladen sind auch fast oder ganz lactosefrei.

Low Carb-Bitterschokolade mit Xylit wird statt mit Zucker mit Xylit gesüßt, einem zahnfreundlichen Zuckerersatzstoff. Xylit wird meist aus natürlichen Rohstoffen gewonnen.
Geschmacklich kommt Xylit dem Zucker sehr nahe und lässt den Blutzuckerspiegel weniger stark ansteigen.
In höheren Mengen können manche Zuckerersatzstoffe abführend wirken.
ab EUR 11,45 Jetzt kaufen
Kokosöl
Kokosöl
Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd.
ab EUR 8,49 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Lebkuchen
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Mandeln, gemahlen 5,7 g 53,0 g 24,0 g 619 18,3 g 1,0 g 9,7 g 4,4 g 113 1,78
Xylit, fein gemahlen 0,0 g 0,0 g 0,0 g 240 13,9 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 33 0,00
Haselnüsse 10,5 g 61,6 g 12,0 g 644 13,9 g 1,5 g 8,6 g 1,7 g 89 2,74
Schokolade, Zartbitter mit Xylit 6,0 g 48,0 g 7,2 g 559 11,1 g 0,7 g 5,3 g 0,8 g 62 3,64
Walnüsse 6,0 g 69,0 g 14,0 g 716 2,2 g 0,1 g 1,5 g 0,3 g 16 3,45
Kokosöl 0,0 g 100,0 g 0,0 g 830 1,7 g 0,0 g 1,7 g 0,0 g 14
Lebkuchengewürz 41,5 g 11,5 g 7,0 g 323 0,4 g 0,2 g 0,1 g 0,0 g 1 0,24
Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 18,3 g 0,3 g 1,7 g 2,1 g 25 0,72
Gesamt 79,9 g 3,8 g 28,6 g 9,3 g 355 2,18

Über dieses Rezept

Low Carb: Lebkuchen - ♥ Low Carb Lebkuchen für die Weihnachtszeit mit wenig Kohlenhydraten. Ganz einfach selber zu machen und schnell zubereitet! - LCHF-gesund.de
Low Carb: Lebkuchen - mit Schokoüberzug
♥ Low Carb Lebkuchen für die Weihnachtszeit mit wenig Kohlenhydraten. Ganz einfach selber zu machen und schnell zubereitet!

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!