Tomaten, passiert
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Tomaten, passiert

Tomaten kann man sehr gut selbst passieren. Sie bilden die Grundlage für Pizza- und Pastasaucen. Am besten wählt man reife, aromatische Tomaten und häutet die Tomaten, nachdem sie für einige Minuten in heißem Wasser gelegen haben. Die Tomaten werden nun klein geschnitten und auf dem Herd eingekocht. Im Anschluss wird das Ganze mit einem Pürierstab gemixt oder durch ein Sieb gestrichen.

In Gläser abgefüllt dienen sie als Grundlage für vielerlei Rezepte, z.B. auch für Aufläufe und Fleischgerichte. Man kann sie hervorragend mit frischen Kräutern wie Basilikum, Thymian, Rosmarin und Oregano anreichern.

Nährwertangaben zu Tomaten, passiert

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Tomaten, passiert entnehmen.
Nährwerte von Tomaten, passiertpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate3,8 g
Fett0,3 g
Eiweiß1,3 g
Kalorien25

Leckere Rezepte mit Tomaten, passiert

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat Ernährung: Nicht für jeden geeignet
♥ Obwohl LCHF eine gesundheitsfördernde Ernährung ist, deren Wirksamkeit in zig Studien bewiesen wurde, gibt es Menschen, die sie nicht durchführen dürfen oder sehr vorsichtig sein müssen. Dies ist meist bei bestimmten Vorerkrankungen der Fall, bei denen bei einer Ernährungsumstellung auch unbedingt ein Arzt hinzugezogen werden muss.
Low Carb Süßigkeiten | Onlineshop LCHFgesund
Auch bei Low Carb muss man nicht auf leckere Schokolade verzichten! Gummidrops, Lakritze und Co. gehen auch bei LCHF.
Was sind exogene Ketone? | Exogene Ketone und MCTs im Überblick
MCT-Öl ist mittlerweile vielen Menschen bekannt, die sich kohlenhydratarm ernähren, aber was hat es mit exogenen Ketonen auf sich? Ketone sind Energiequellen, die der Körper nutzen kann, wenn er sich im Fettstoffwechsel befindet. In Ketose verbrennen wir eine Menge Fett und sind ausdauernder und leistungsfähiger. Wie exogene Ketone hier helfen können, erfahrt ihr im Artikel.