Artischocken aus dem Glas, eingelegt in Öl
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Artischocken aus dem Glas, eingelegt in Öl

Die Artischocke schmeckt frisch in Wasser gekocht und eingelegt. Sie gilt als Heilpflanze, denn sie wirkt beruhigend bei Magen-Darm-Beschwerden, soll vorbeugend gegen Arteriosklerose helfen und regt die Produktion von Gallensäure an.
Eine besondere Delikatesse ist das Herz der Artischocke, deshalb ist dieses auch immer am teuersten, wenn man eingelegte Artischocke kauft. 
Auf vielen Märkten kann man Artischocken frisch kaufen, sie haben von Juni bis Oktober Saison. Diese kocht man in Salzwasser und "zuzelt" die Blätter aus. Dazu kann man Dips und Buttersaucen essen.
​Frische Auberginen haben von etwa Juni bis Oktober Saison.

Nährwertangaben zu Artischocken aus dem Glas, eingelegt in Öl

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Artischocken aus dem Glas, eingelegt in Öl entnehmen.
Nährwerte von Artischocken aus dem Glas, eingelegt in Ölpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate3,9 g
Fett7,8 g
Eiweiß1,9 g
Kalorien100

Ein Tipp zu Artischocken aus dem Glas, eingelegt in Öl

Wenn Sie zwischen in Sonnenblumenöl und in Olivenöl eingelegten Artischocken wählen können, sollten Sie die mit Olivenöl kaufen, da Sonnenblumenöl deutlich mehr Omega 6-Fettsäuren enthält, das in einem unausgewogenen Verhältnis zu Omega 3 entzündliche Prozesse fördern kann.

Artischocken gibt es nicht nur als ganzes Herz sondern auch bereits gestückelt. Diese können Sie natürlich, es sei denn im Rezept wird angegeben, dass das Herz nicht geschnitten wird, ebenso verwenden!

Leckere Rezepte mit Artischocken aus dem Glas, eingelegt in Öl

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb und Low Carb High Fat: Was ist der Unterschied?
♥ Low Carb ist ein weit gefasster, nicht klar definierter Begriff und nicht jeder, der sich nach LCHF ernährt schränkt die Kohlenhydrate gleich stark ein. LCHF muss zum Beispiel nicht zwingend ketogen sein, ist es aber häufig. Gemeinsam ist Low Carb, Low Carb High Fat und Keto eine Kohlenhydratreduktion. Ab einer bestimmten Menge Kohlenhydrate können diese schwer gesundheitsschädigend sein.
Lebensmitteltipps rund um Low Carb High Fat | LCHF gesund
♥ Manche Lebensmittel werden speziell in der LCHF-Küche verwendet wie Mandelmehl oder Johannisbrotkernmehl etc. Viele Tipps zum Kauf erhalten Sie hier.
Avocado – nährstoff- und fettreich aber auch eine Umweltsünde
♥ Avocados enthalten eine ganze Menge Nährstoffe, viel Fett und wenig Kohlenhydrate, sind also für Low Carb sehr gut geeignet. Sie sind die Lieblinge im Obstregal und werden auf Instagram leidenschaftlich fotografiert, doch sie bedeuten auch Wasserverschwendung und Umweltverschmutzung, denn ihre Produktion ist aufwendig und verbraucht enorme Ressourcen.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!