Heidelbeeren
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Heidelbeeren

Heidelbeeren haben deutlich mehr Kohlenhydrate als Erdbeeren oder Himbeeren und sollten gerade von sehr kohlenhydratempfindlichen Menschen nur in kleinen Mengen gegessen werden. Dennoch zählen sie zu den kohlenhydratärmeren Obstsorten.
Heidelbeeren gelten als sehr gesund, da sie eine Menge an Anthocyanen enthalten, die für den Menschen in der Abwehr und Neutralisierung von freien Radikalen von Bedeutung sind. 
Sie sind in Deutschland von Juni bis September frisch vom Feld erhältlich, können aber das ganze Jahr über tiefgefroren gekauft werden.

Nährwertangaben zu Heidelbeeren

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Heidelbeeren entnehmen.
Nährwerte von Heidelbeerenpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate7,4 g
Fett0,6 g
Eiweiß0,6 g
Kalorien42

Wann haben Heidelbeeren Saison?

Lebensmittel zu kaufen, die gerade saisonal erhältlich sind, ist immer eine gute Wahl. Denn so vermeiden Sie umweltschädigende Transportwege, erhalten den vollen Geschmack da nicht noch unreif geernet wurde und tun etwas für regionale Erzeuger.
Hinzu kommt: Saisonale Produkte sind meist günstiger als Importware!
Wann haben Heidelbeeren also in Deutschland Haupternetezeit und somit Saison? Die folgende Tabelle zeigt es Ihnen:

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Heidelbeeren

Oft sind Heidelbeeren auch in anderen Monaten aus deutschem Anbau erhältlich – dies variiert etwas von Region zu Region oder hängt von der Ergiebigkeit der Ernte ab.

Leckere Rezepte mit Heidelbeeren

Das könnte Sie auch interessieren

Energiebooster Kokosöl | Anwendungsbereiche und Wirkung
♥ Kokosöl enthält hauptsächlich mittelkettige Fettsäuren und hat eine ganz besondere Wirkung auf unseren Körper. Kokosöl ist ein besonders gesundes Öl, das beim Abnehmen hilft, gut für die Haut ist und dabei völlig natürlich ist. In der Low Carb Ernährung spielt es eine große Rolle und ist auch für Veganer geeignet!
Low Carb Fette und Öle | Onlineshop LCHFgesund
Da Fette und Öle die Grundlage für eine LCHF-Ernährung bilden, muss hier auf besonders hohe Qualität geachtet werden. Jetzt kaufen!
Neurodermitis, Schuppenflechte & Co: Richtig essen für die Haut
Die Anzahl an Hauterkrankungen nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu, auch zunehmend Kinder sind schon betroffen. Viele Hauterkrankungen gelten als unheilbar, die Betroffenen leiden sehr. Doch zucker- und weizenfreie Ernährung kann wahre Wunder bewirken, wenn Reizstoffe in der Nahrung gut vermieden werden.