Mineralwasser, spritzig
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Mineralwasser, spritzig

Ohne den Grundstoff Wasser wäre das Leben auf der Erde nicht möglich. Mineralwasser ist Grundwasser, stammt also aus unterirdischen Wasservorkommen und wird direkt an der Quelle abgefüllt. So handelt es sich beim Minerawasser um ein absolutes Naturprodukt, das einfach nur abgefüllt wird. Da die amtlichen Vorgaben einen bestimmten Reinheitsgrad der Quelle mit hohen Sicherheits- und Qualitätsstandards zur Bedingung machen, entfällt sogar der Reinigungsprozess.

Mineralwasser enthält einen natürlichen Gehalt an Mineralien wie z.B. Calcium, Magnesium und Natrium, der je nach Quelle sehr unterschiedlich ausfallen kann. Mineralwasser sollte immer nitrat- und nitritarm sein.

Nährwertangaben zu Mineralwasser, spritzig

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Mineralwasser, spritzig entnehmen.
Nährwerte von Mineralwasser, spritzigpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,0 g
Fett0,0 g
Eiweiß0,0 g
Kalorien0

Leckere Rezepte mit Mineralwasser, spritzig

Das könnte Sie auch interessieren

Fette in einer LCHF-Ernährung | Eine Übersicht
♥ Was für Fettsäuren es gibt, welche Ölsorten bedenkenlos verzehrt werden können und wie Fett verstoffwechselt wird, erfahren Sie hier.
Proteine in einer LCHF-Ernährung | Eine Übersicht
♥ Proteine sind die Baustoffe der Zellen und außerdem wichtiger Bestandteil einer LCHF-Ernährung. Einen Überblick erhalten Sie hier.
Low Carb Nahrungsergänzungsmittel | Onlineshop LCHFgesund
Auch bei bester Ernährung kann es zu Nährstoffmängeln kommen, die wiederum Einfluss auf Stoffwechsel und Gewicht haben.