Cayennepfeffer
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Cayennepfeffer

Cayennepfeffer besteht im Gegensatz zu "normalem" Pfeffer nicht aus Pfefferkörnern sondern wird aus gemahlenen Chilis, häufig der Sorte Cayenne, gewonnen. Cayennepfeffer enthält einen großen Anteil an Capsaicinoden wie Capsaicin, die für die Schärfe sorgen. Capsaicin ist ein Antioxidans, kann also den Körper gegen freie Radikale verteidigen und ihn vor Schadstoffen bewahren.

Nährwertangaben zu Cayennepfeffer

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Cayennepfeffer entnehmen.
Nährwerte von Cayennepfefferpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate33,3 g
Fett16,6 g
Eiweiß11,2 g
Kalorien335

Ein Tipp zu Cayennepfeffer

Würzen Sie Ihre Speisen mit Cayennepfeffer und Chili, wenn Sie abnehmen möchten. Diese erhöhen nachweislich die Stoffwechselrate Ihres Körpers und mildern die blutzuckersteigernde Wirkung von Kohlenhydraten ab.

Leckere Rezepte mit Cayennepfeffer

Das könnte Sie auch interessieren

Demenz ist Diabetes Typ 3? | Die Ernährung zählt!
♥ Alzheimer und Demenz sind fortschreitende Erkrankungen, die bisher nicht geheilt werden können. Dass bestimmte Demenz-Erkrankungen ernährungsinduziert sind oder durch kohlenhydratlastige Ernährung verstärkt werden können, wird gerade erforscht. So kann mit Low Carb bzw. ketogener Ernährung Demenz vorgebeugt aber auch Krankheitsverläufe verlangsamt und positiv beeinflusst werden.
Proteine in einer LCHF-Ernährung | Eine Übersicht
♥ Proteine sind die Baustoffe der Zellen und außerdem wichtiger Bestandteil einer LCHF-Ernährung. Einen Überblick erhalten Sie hier.
Was sind exogene Ketone? | Exogene Ketone und MCTs im Überblick
MCT-Öl ist mittlerweile vielen Menschen bekannt, die sich kohlenhydratarm ernähren, aber was hat es mit exogenen Ketonen auf sich? Ketone sind Energiequellen, die der Körper nutzen kann, wenn er sich im Fettstoffwechsel befindet. In Ketose verbrennen wir eine Menge Fett und sind ausdauernder und leistungsfähiger. Wie exogene Ketone hier helfen können, erfahrt ihr im Artikel.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!