Erdnussbutter
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Erdnussbutter

Erdnussbutter liefert eine ganze Menge an Fett und Proteinen und kann so bei LCHF-Ernährung wertvoller Bestandteil asiatischer Soßen oder Kuchen und Keksen sein. Erdnussbutter enthält viel Vitamin E und Magnesium und eine große Menge an einfachen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. 
Um Erdnussbutter herzustellen, werden die Erdnüsse mit oder ohne Haut geröstet und dann zur als Erdnussbutter bekannten Masse püriert – ohne weitere Zusätze.
Viele Erdnussbutter-Sorten enthalten jedoch auch Zucker oder sonstige Zusätze, achten Sie also genau auf das Label, welche Inhaltsstoffe aufgeführt werden.

Nährwertangaben zu Erdnussbutter

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Erdnussbutter entnehmen.
Nährwerte von Erdnussbutterpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate12,0 g
Fett49,0 g
Eiweiß30,0 g
Kalorien580

Ein Tipp zu Erdnussbutter

Kaufen Sie nur reine Erdnussbutter ohne Zuckerzusätze! Diese gibt es häufig in Bioläden oder im Internet.

Leckere Rezepte mit Erdnussbutter

Das könnte Sie auch interessieren

Demenz ist Diabetes Typ 3? | Die Ernährung zählt!
♥ Alzheimer und Demenz sind fortschreitende Erkrankungen, die bisher nicht geheilt werden können. Dass bestimmte Demenz-Erkrankungen ernährungsinduziert sind oder durch kohlenhydratlastige Ernährung verstärkt werden können, wird gerade erforscht. So kann mit Low Carb bzw. ketogener Ernährung Demenz vorgebeugt aber auch Krankheitsverläufe verlangsamt und positiv beeinflusst werden.
Welches Eiweiß bei Low Carb essen? | Gesunde Proteinquellen
♥ Eiweiß ist nicht der Hauptbestandteil einer Low Carb High Fat Ernährung, spielt aber natürlich dennoch eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit. Doch welche Eiweißquelle sollte man am besten wählen? Die biologische Wertigkeit eines Lebensmittels spielt eine große Rolle – natürlich auch beim Eiweiß. Woher dieses stammt ist wichtig für unseren Körper.
Neurodermitis, Schuppenflechte & Co: Richtig essen für die Haut
Die Anzahl an Hauterkrankungen nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu, auch zunehmend Kinder sind schon betroffen. Viele Hauterkrankungen gelten als unheilbar, die Betroffenen leiden sehr. Doch zucker- und weizenfreie Ernährung kann wahre Wunder bewirken, wenn Reizstoffe in der Nahrung gut vermieden werden.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!