Hanfmehl
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Hanfmehl

Hanfmehl verleiht den Speisen einen nussigen Geschmack. Es besitzt einen hohen Anteil an Ballaststoffen und ist wertvoller Lieferant von Mineralstoffen und Eiweiß. Rauschmittel werden den Hanfsamen vollständig entzogen. Es besteht also keine Gefahr, von Hanfmehl berauscht zu werden.
Hanfmehl eignet sich vorzugsweise für deftige Speisen und wird wegen seines nussigen Geschmacks in der Regel nur in kleinen Mengen zum Hauptmehl ergänzt.

 

Nährwertangaben zu Hanfmehl

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Hanfmehl entnehmen.
Nährwerte von Hanfmehlpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate3,1 g
Fett8,1 g
Eiweiß29,9 g
Kalorien290

Ein Tipp zu Hanfmehl

Erhältlich sind Hanfsamen z.B. im Reformhaus, im Naturkostladen oder im Bio-Supermarkt.

Leckere Rezepte mit Hanfmehl

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat – was ist LCHF eigentlich?
♥ LCHF heißt Low Carb High Fat, also wenig Kohlenhydrate und viele gesunde Fette. Dies ist eine Ernährungsweise, die ihren Ursprung in Schweden hat und viele gesundheitliche Vorteile bringt. Unsere Website informiert über alle Themen rund um Low Carb High Fat.
Mittelmeer-Diät gegen Demenz | LCHF-Infos und News
♥ Die sogenannte Mittelmeer-Diät scheint vorbeugend gegen Demenz zu helfen. Dieser Umstand wird nun weiter erforscht! Was steckt dahinter?
Was sind exogene Ketone? | Exogene Ketone und MCTs im Überblick
MCT-Öl ist mittlerweile vielen Menschen bekannt, die sich kohlenhydratarm ernähren, aber was hat es mit exogenen Ketonen auf sich? Ketone sind Energiequellen, die der Körper nutzen kann, wenn er sich im Fettstoffwechsel befindet. In Ketose verbrennen wir eine Menge Fett und sind ausdauernder und leistungsfähiger. Wie exogene Ketone hier helfen können, erfahrt ihr im Artikel.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!