Oliven schwarz, trocken
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Oliven schwarz, trocken

Die Olive ist die Steinfrucht des Olivenbaums, der im Mittelmeerraum wächst. Es gibt viele verschiedene Olivenbaumarten und entsprechend viele Olivensorten. Alle Oliven sind anfangs grün, werden aber im Verlauf ihrer Reifung dunkler. Schwarze Oliven sind also voll ausgereift und werden meist ab November/Dezember geerntet. Ihr Geschmack ist milder und aromatischer als die der grünen Oliven.
Doch Vorsicht, es gibt auch künstlich gefärbte Oliven! Einige Hersteller helfen nach, um Zeit und Geld zu sparen. Zum Einsatz kommt in diesem Fall Eisen-II-Gluconat, was durch Oxidation zu einer Verfärbung der Oliven führt. Am besten auf die Zutatenliste achten, denn das Oxidationsmittel muß als Inhaltsstoff aufgeführt werden.
 

Nährwertangaben zu Oliven schwarz, trocken

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Oliven schwarz, trocken entnehmen.
Nährwerte von Oliven schwarz, trockenpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate7,0 g
Fett11,0 g
Eiweiß1,0 g
Kalorien120

Ein Tipp zu Oliven schwarz, trocken

Schwarze trockene Oliven haben einen sehr intensiven Geschmack, manche empfinden es als bitter. Wenn Sie dies nicht mögen, nehmen Sie eingelegte milde schwarze Oliven.

Leckere Rezepte mit Oliven schwarz, trocken

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat | Spezielle Lebensmittel und Produkte kaufen
♥ Statt Weizenmehl werden bei einer Low Carb-Ernährung Nussmehle verwendet, Kokosöl sollte nicht fehlen und viele weitere Helfer werden vorgestellt. Kuchen, Pizza und Brot können ganz problemlos selbst gebacken werden, zwar etwas mehr Aufwand aber garantiert Low Carb und glutenfrei!
Reizmagen und Reizdarm | Welche Ernährung helfen kann
♥ Um Reizmagen und Reizdarm dauerhaft zu behandeln, muss in den meisten Fällen die Ernährung auf kohlenhydratarme Kost umgestellt werden. Bei Menschen mit diffusen und ungeklärten Magen-Darm-Symptomen ohne eindeutigen Befund kann Low Carb beeindruckende Erfolge erzielen und zur Beschwerdefreiheit führen.
Low Carb High Fat gegen Fettleibigkeit? - Abnehmen mit LCHF
♥ Ernährungsumstellung statt kurzfristiger Diäten: Ohne Hungern, mit Genuss und ohne Jojo-Effekt abnehmen. Mit Low Carb und gesunden Rezepten und Lebensmitteln abnehmen und der zunehmenden Verfettung auch von kleinsten Kindern endlich den Kampf ansagen! Bye bye Kohlenhydrate, hallo Fett!