Lizza-Pizzaboden
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Lizza-Pizzaboden

Dieser kohlenhydratarme Teig ist ein perfekter Ersatz zum klassischen Teig für die Herstellung von Pizza, Flammkuchen, Brötchen, Wraps, Crackern, Tarte, Burgern, Döner, Brot und vielem mehr!

Der Lizzateig ist übrigens nicht nur kohlenhydratarm, sondern auch glutenfrei, hefefrei und kommt ohne Zusatzstoffe aus. Lt. Hersteller werden Rohstoffe in Bio-Qualität verwendet.

Der Teig wird gekühlt geliefert und ist in verschiedenen Packungseinheiten erhältlich.

Nährwertangaben zu Lizza-Pizzaboden

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Lizza-Pizzaboden entnehmen.
Nährwerte von Lizza-Pizzabodenpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate2,9 g
Fett5,5 g
Eiweiß12,2 g
Kalorien119

Ein Tipp zu Lizza-Pizzaboden

Low Carb-Teig aus Goldleinsamen, Chia-Samen, Kokosmehl, Flohsamenschalen, Wasser und Salz, perfekt für die LCHF-Ernährung!

Leckere Rezepte mit Lizza-Pizzaboden

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat | Was muss ich vorher beachten?
♥ Kopflos in eine Ernährungsumstellung stürzen ist nie ratsam – wir haben zusammengefasst, auf was Sie in gesundheitlicher Hinsicht achten müssen. So kann es für manche Menschen angezeigt sein, vorher gründliche Untersuchungen vornehmen zu lassen oder besonders behutsam vorzugehen.
Energiebooster Kokosöl | Anwendungsbereiche und Wirkung
♥ Kokosöl enthält hauptsächlich mittelkettige Fettsäuren und hat eine ganz besondere Wirkung auf unseren Körper. Kokosöl ist ein besonders gesundes Öl, das beim Abnehmen hilft, gut für die Haut ist und dabei völlig natürlich ist. In der Low Carb Ernährung spielt es eine große Rolle und ist auch für Veganer geeignet!
Was sind exogene Ketone? | Exogene Ketone und MCTs im Überblick
MCT-Öl ist mittlerweile vielen Menschen bekannt, die sich kohlenhydratarm ernähren, aber was hat es mit exogenen Ketonen auf sich? Ketone sind Energiequellen, die der Körper nutzen kann, wenn er sich im Fettstoffwechsel befindet. In Ketose verbrennen wir eine Menge Fett und sind ausdauernder und leistungsfähiger. Wie exogene Ketone hier helfen können, erfahrt ihr im Artikel.