Majoran, getrocknet
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Majoran, getrocknet

Majoran gehört zur Pflanzengattung des Oregano, ist im Geschmack aber süßlicher. Als Gewürz kann man ihn sowohl frisch als auch getrocknet verwenden. Kurz vor dem Aufgehen der Blüten ist der Anteil an ätherischen Ölen besonders hoch, was sich an einem besonders aromatischen, minzigen Geschmack zeigt. Sein Geruch ist außerordentlich angenehm.

Dieser Kräuterklassiker eignet sich besonders zum Verfeinern von Suppen, Eintöpfen und Fleischgerichten, aber auch zu Bohnen-, Erbsen- und Linsensuppe.

Nährwertangaben zu Majoran, getrocknet

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Majoran, getrocknet entnehmen.
Nährwerte von Majoran, getrocknetpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate42,0 g
Fett12,0 g
Eiweiß12,0 g
Kalorien287

Ein Tipp zu Majoran, getrocknet

Majoran hat einen intensiven Geschmack, deshalb sollte man ihn vorsichtig dosieren.

Leckere Rezepte mit Majoran, getrocknet

Das könnte Sie auch interessieren

Paleo vs. LCHF – Unterschiede und Gemeinsamkeiten
♥ Paleo ist als sogenannte Steinzeiternährung bekannt und bietet viele gesundheitliche Vorteile. Diese Ernährungsweise hat einige Gemeinsamkeiten mit LCHF.
Verzicht auf Zucker | Vorteile einer zuckerfreien Ernährung
♥ Ohne Zucker leben – für viele Menschen unvorstellbar. Dabei geht es eigentlich ganz einfach und bringt noch dazu enorme Vorteile mit sich. So kann eine zuckerfreie Ernährung das Risiko für Adipositas, Diabetes, Bluthochdruck und andere Herz-Kreislauferkrankungen drastisch senken und vielen Krankheiten vorbeugen.
Regional, saisonal, bio | Was ist besser und nachhaltiger?
♥ Sollte man bevorzugt bio kaufen, auch wenn die Tomaten aus Spanien kommen? Oder ist das wichtigste Kriterium regionale Produktion? Hierbei gibt es ein paar Hintergründe, die man wissen wollte, um gute Entscheidungen zu treffen und im Supermarkt die richtige Wahl für Umwelt, Mensch und Natur zu treffen.