Rezept Low Carb: Hüttenkäse-Flammkuchen - LCHF-gesund.de

Low Carb: Hüttenkäse-Flammkuchen
mit herzhaftem Speck und Frühlingszwiebeln

Low Carb: Hüttenkäse-Flammkuchen - mit herzhaftem Speck und Frühlingszwiebeln
15 MinArbeitszeit
35 MinZubereitung
50 MinGesamtdauer
NormalSchwierigkeit

4,5 (25)
Bewertung
Low Carb: Hüttenkäse-Flammkuchen - mit herzhaftem Speck und Frühlingszwiebeln
Ulrike
lchf-gesund.de
Dieses Flammkuchen-Rezept ist absolut grandios und als ich es das erste Mal gegessen habe konnte ich kaum glauben, wie lecker es schmeckt. Flammkuchen hat ja leider eine ganze Menge Kohlenhydrate und ist dadurch für die Low Carb-Ernährung ungeeignet. 
Dank Cheddar und Hüttenkäse kann man jedoch einen Boden machen, der im Gesamtpaket mit Speck, Crème fraîche und Frühlingszwiebeln ein toller Ersatz ist.
Er enthält eine ganze Menge Fett und hält damit lange satt!
Etwas "tricky" ist das Umdrehen des Teiges – wer einen Küchenhelfer rekrutieren kann, hat es da auf jeden Fall leichter, denn zu zweit ist es ganz einfach.

Sie können diesen kohlenhydratarmen Flammkuchen natürlich auch vegetarisch herstellen oder ganz anders – zum Beispiel mit roten Zwiebeln und Butternutkürbis etc.
Gerade im Herbst schmeckt der Flammkuchen besonders lecker, und wer es verträgt kann sich ja ein trockenes Glas Weißwein dazu gönnen.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Heizen Sie den Ofen bei Umluft auf 180 Grad vor.

Zubereitung

  • Schneiden oder raspeln Sie den Cheddar in kleine Stücke.
  • Verrühren Sie die Cheddarstücke, die Eier, den Hüttenkäse und das Mandelmehl gut mit einem Handrührgerät in einer Schüssel.
  • Verteilen Sie die Masse mit einem Löffel gleichmäßig zu einem Rechteck auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Achten Sie darauf, dass die Masse keine Löcher aufweist.
  • Geben Sie den Teig für ca. 15 Minuten in den Backofen, bis er an den Rändern braun ist und gut zusammenhält.
  • Drehen Sie anschließend den Teig um. Dies machen Sie am besten, indem Sie den Teig mit der Oberseite noch am Backpapier klebend auf ein zweites Backpapier stürzen und das nun obenliegende Papier langsam abziehen.
  • Geben Sie den Teig für weitere 15 Minuten in den Backofen.
  • In der Zwischenzeit entfernen Sie die äußere Haut der Frühlingszwiebeln, waschen Sie sie, entfernen Sie das Dunkelgrün und das Wurzelende und schneiden Sie den Rest in dünne Ringe.
  • Anschließend bestreichen Sie den nun leicht braun gewordenen Teig mit Crème fraîche und verteilen die Speckwürfel und die Frühlingszwiebel darauf. Geben Sie außerdem frisch gemahlenen Pfeffer darüber.
  • Geben Sie nun den Flammkuchen noch einmal für 5 Minuten in den Ofen.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Cheddarkäse: Cheddar gibt es in verschiedenen Sorten, von mild bis eher kräftig. Testen Sie die Sorten vorher, welche Ihnen für welchen Zweck mehr liegt. Alle Cheddarsorten eignen sich für alle im Portal enthaltenen Rezepte.
    Wenn möglich, greifen Sie auf Cheddar vom Weiderind zurück, da dieser besonders viele wertvolle Nährstoffe in einem gesunden, ausgewogenem Verhältnis besitzt. Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Hüttenkäse: Achten Sie darauf, dass Sie reinen Hüttenkäse ohne "Geschmack" und Zusätze wie Basilikum, Tomate etc. kaufen, da diese meist Stärke oder Zucker enthalten.


    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Crème fraiche: Achten Sie darauf, echte Crème fraiche zu kaufen. Diese hat mindestens 30% Fett. Creme Legere und ähnliche Produkte enthalten weitere Zusatzstoffe und einen reduzierten Fettanteil.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Eier: Eier aus Bio- oder Demeterhaltung weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung.
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Mandelmehl
Mandelmehl
Mandelmehl unterscheidet sich von gemahlenen Mandeln. Es ist in der Regel ein Überbleibsel bei der Herstellung von Mandelöl, das durch Pressung der Mandeln entsteht. Übrig bleibt dabei ein Presskuchen, der kein oder nur noch wenig Öl enthält. Diese Masse wird gemahlen und so zum Mehl. Wurden die Mandeln stark gepresst, handelt es sich um entöltes Mehl, bei weniger starker Pressung um teilentöltes Mehl.

Mandelmehl ist im Vergleich zu gemahlenen Mandeln nicht nur anders im Geschmack, sondern hat auch ein anderes Backverhalten und benötigt mehr Flüssigkeit.
ab EUR 14,95 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Cheddarkäse 0,0 g 32,0 g 26,0 g 392 100,0 g 0,0 g 32,0 g 26,0 g 392 1,23
Hüttenkäse 2,8 g 4,5 g 11,5 g 103 100,0 g 2,8 g 4,5 g 11,5 g 103 0,31
Crème fraiche 3,0 g 30,0 g 2,5 g 294 65,0 g 2,0 g 19,5 g 1,6 g 191 5,45
Speckwürfel 0,5 g 30,0 g 25,0 g 372 30,0 g 0,2 g 9,0 g 7,5 g 112 1,18
Mandelmehl 4,0 g 14,0 g 53,0 g 372 15,0 g 0,6 g 2,1 g 8,0 g 56 0,25
Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 82,5 g 1,2 g 7,7 g 9,5 g 113 0,72
Frühlingszwiebel 8,5 g 0,3 g 0,9 g 42 37,5 g 3,2 g 0,1 g 0,3 g 16 0,03
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Gesamt 430,0 g 9,9 g 74,9 g 64,4 g 982 1,01

Über dieses Rezept

Low Carb: Hüttenkäse-Flammkuchen - ♥ Einfach und schnell zubereitet – Low Carb Flammkuchen mit Käse-Mandelteig. Schmeckt fast besser als das Original! - LCHF-gesund.de
Low Carb: Hüttenkäse-Flammkuchen - mit herzhaftem Speck und Frühlingszwiebeln
♥ Einfach und schnell zubereitet – Low Carb Flammkuchen mit Käse-Mandelteig. Schmeckt fast besser als das Original!

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!