Rezept Low Carb: Asia-Lachs in Sesamkruste - LCHF-gesund.de

Low Carb: Asia-Lachs in Sesamkruste
mit Gurken-Radieschen-Salat

Low Carb: Asia-Lachs in Sesamkruste - mit Gurken-Radieschen-Salat
20 MinArbeitszeit
25 MinZubereitung
33 MinGesamtdauer
NormalSchwierigkeit

4,5 (20)
Bewertung
Low Carb: Asia-Lachs in Sesamkruste - mit Gurken-Radieschen-Salat
Ulrike
lchf-gesund.de
Lachs enthält viele gesunde Omega 3-Fettsäuren und eine ganze Menge Nährstoffe, vor allem wenn man die Haut mitisst, was man immer tun sollte wenn man die Möglichkeit hat!

Lachs ist ganzjährig verfügbar, in vielen Supermärkten auch frisch. Ich greife immer lieber zur frischen Variante, tiefgekühlt geht aber natürlich ganz genauso! 

Lachs enthält quasi keine Kohlenhydrate, dafür eine Menge Eiweiß und auch eine moderate Menge Fett. Um hier auf die nötige sättigende Fettmenge zu kommen, muss der Lachs gründlich in Öl mariniert werden. 

Auch wenn Soja ein grundsätzlich in der Kritik stehendes Lebensmittel ist, verwende ich Sojasauce ab und zu esslöffelweise für Gerichte, die einen Hauch Asia verbreiten sollen. Wem das nicht ganz Geheuer ist, der kann auch statt Sojasauce Salz nehmen.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Heizen Sie den Ofen auf 160 Grad Umluft vor.

Zubereitung

  • Waschen Sie den Lachs ab und tupfen Sie ihn trocken.
  • Vermischen Sie die glutenfreie Sojasauce, den Senf, Salz, Pfeffer und das Olivenöl in einer Schüssel.
  • Wenden Sie den Lachs in der Marinade.
  • Verteilen Sie Sesam auf einem flachen Teller und wenden Sie nun den Lachs gut darin von beiden Seiten. 
  • Geben Sie den Lachs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen Sie ihn je nach gewünschter Glasigkeit für 20-25 Minuten im Ofen.
  • In der Zwischenzeit bereiten Sie den Gurken-Radieschen-Salat zu (s. separates Rezept).
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Olivenöl, kaltgepresst: Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität. Tipp: Olivenöl, kaltgepresst mit top Qualität günstig kaufen
  • Sojasoße, zuckerfrei: Sojasoße enthält häufig Zucker. Zucker- und glutenfreie Sojasoße enthalten Sie im Asiamarkt oder in gut sortierten Supermärkten. Diese Sojasoße wird auch "Tamari" genannt.
    Tipp: Sojasoße, zuckerfrei mit top Qualität günstig kaufen
  • Lachsfilets: Achten Sie auf MSC- oder ASC-zertifizierten Fisch bzw. Fisch aus Wildfang oder bei Garnelen beispielsweise Bio-Qualität. Das ist hier besonders wichtig, da Fische und Meeresfrüchte leider aufgrund unserer verschmutzten Meere häufig Schwermetalle wie Quecksilber und andere Gifte enthalten, da sie das Wasser ständig in ihren Körper aufnehmen.
  • Gurken-Radieschensalat: Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie Gurken-Radieschensalat zubereiten.
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Senf, zuckerfrei: Achten Sie beim Kauf genau auf die Zutaten. Viele gut sortierte Supermärkte führen auch ein oder zwei Senfsorten ohne Zucker.
    Senf verliert beim Erhitzen etwas von seiner Schärfe, deshalb am besten erst zum Schluß zur Speise geben. Tipp: Senf, zuckerfrei mit top Qualität günstig kaufen
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Sesam
Sesam
Sesam gehört zu einer der ältesten Ölpflanzen. Sowohl in der Küche als auch für therapeutische Zwecke finden die Samen, die Wurzeln und das Öl der Pflanze Verwendung.

Sesamöl, aus den Samen gepresst, wird in der Küche hauptsächlich zum Kochen verwendet.

Die ganzen Samen werden, oft auch geröstet, zum Würzen von Speisen und als Zutat für Backwaren verwendet. Am bekanntesten ist hier sicherlich das Fladenbrot, das in türkischen Geschäften oft in einer Variante mit schwarzem Sesam angeboten wird.
Bei den schwarzen Samen handelt es sich um die Urform des Sesam. Weitere Farbvarianten gibt es von goldgelb bis hellbraun.

In der orientalischen Küche ist Sesam eine unverzichtbare Zutat und von Natur aus glutenfrei.
Geröstet sind die Samen auch eine leckere Beigabe zu Salaten oder Müsli. Außerdem verfeinert er Suppen und ist eine gute Grundlage als Panade für Fleisch.
ab EUR 9,37 Jetzt kaufen
Olivenöl, kaltgepresst
Olivenöl, kaltgepresst
Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität.
ab EUR 15,90 Jetzt kaufen
Sojasoße, zuckerfrei
Sojasoße, zuckerfrei
Sojasoße enthält häufig Zucker. Zucker- und glutenfreie Sojasoße enthalten Sie im Asiamarkt oder in gut sortierten Supermärkten. Diese Sojasoße wird auch "Tamari" genannt.
ab EUR 12,45 Jetzt kaufen
Senf, zuckerfrei
Senf, zuckerfrei
Achten Sie beim Kauf genau auf die Zutaten. Viele gut sortierte Supermärkte führen auch ein oder zwei Senfsorten ohne Zucker. Senf verliert beim Erhitzen etwas von seiner Schärfe, deshalb am besten erst zum Schluß zur Speise geben.
ab EUR 3,94 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Sesam 10,0 g 50,0 g 18,0 g 559 2,0 g 0,2 g 1,0 g 0,4 g 11 1,79
Olivenöl, kaltgepresst 0,0 g 91,0 g 0,0 g 800 16,0 g 0,0 g 14,6 g 0,0 g 128
Sojasoße, zuckerfrei 7,0 g 0,0 g 9,0 g 74 15,0 g 1,1 g 0,0 g 1,4 g 11 0,00
Lachsfilet 0,0 g 15,0 g 20,0 g 225 150,0 g 0,0 g 22,5 g 30,0 g 338 0,75
Gurken-Radieschensalat 1,9 g 9,1 g 2,9 g 94 320,0 g 6,1 g 29,2 g 9,3 g 299 1,89
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Senf, zuckerfrei 3,5 g 11,0 g 7,0 g 150 3,5 g 0,1 g 0,4 g 0,2 g 5 1,05
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 1,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Gesamt 507,6 g 7,5 g 67,6 g 41,3 g 793 1,39

Über dieses Rezept

Low Carb: Asia-Lachs in Sesamkruste - ♥ Lachs schmeckt köstlich wenn er sich mit Sesam und Sojasauce zusammentut. Im Ofen gebacken und schnell vorbereitet auch für Kochmuffel. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Asia-Lachs in Sesamkruste - mit Gurken-Radieschen-Salat
♥ Lachs schmeckt köstlich wenn er sich mit Sesam und Sojasauce zusammentut. Im Ofen gebacken und schnell vorbereitet auch für Kochmuffel.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!