Rezept Low Carb: Knackige Pecorino-Cracker - LCHF-gesund.de

Low Carb: Knackige Pecorino-Cracker
mit der Schärfe der Chili

Low Carb: Knackige Pecorino-Cracker - mit der Schärfe der Chili
25 MinArbeitszeit
50 MinZubereitung
75 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

3,5 (21)
Bewertung
Low Carb: Knackige Pecorino-Cracker - mit der Schärfe der Chili
Ulrike
lchf-gesund.de
Auch wenn man sich kohlenhydratarm ernährt, möchte man ab und zu etwas Knabbern und einen adäquaten Cracker-Ersatz haben. 

Diese Variante mit Leinsamen und Pecorino-Käse ist extrem gehaltvoll und kann eigentlich fast ein Abendessen ersetzen. Wer also vorhat, abends kräftig zu knuspern, sollte vielleicht vorher etwas weniger essen, damit anschließend noch Platz im Magen ist ;)

Sie benötigen im Backofen fast eine Stunde, das sollte einkalkuliert werden. Die Cracker schmecken auch ein paar Tage später noch gut und können einfach außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt werden. Das macht sie auch zu einem tollen kohlenhydratarmen Knabbersnack für unterwegs oder im Büro.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Heizen Sie den Backofen auf 160 Grad Umluft vor. Nicht mehr, denn sonst werden die Fette in den verwendeten Samen instabil und bilden für den Körper ungesunde Transfette.

Zubereitung

  • Geben Sie die Chia-Samen und Leinsamen in eine Schüssel und füllen Sie mit so viel Wasser nach, dass sie gerade so vom Wasser bedeckt sind.
  • Lassen Sie sie etwa 15 Minuten quellen.
  • Geben Sie Chiliflocken, Salz, italienische Kräuter, Pfeffer, Sesam und Sonnenblumenkerne dazu und verrühren Sie alles gründlich.
  • Geben Sie die Masse in kleinen flachen Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen sie sie für ca. 25 Minuten.
  • Drehen Sie die Cracker anschließend um und geben Sie frisch gehobelten Pecorino auf jeden Cracker. Träufeln Sie außerdem etwas Olvenöl darüber und würzen Sie den Käse mit Chilipulver nach.
  • Geben Sie die Cracker für weitere 25 Minuten in den Backofen.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Leinsamen: Verwenden Sie Leinsamen als natürliche Verdauungshilfe bei Reizdarm, Verstopfung und weiterem. Wichtig: ausreichend Wasser dazu trinken, um die Quellfähigkeit und die schleimbildende Wirkung des Leinsamens zu steigern. Tipp: Leinsamen mit top Qualität günstig kaufen
  • Sonnenblumenkerne: Sonnenblumenkerne sollte man möglichst kühl und dunkel aufbewahren und nicht allzu lange lagern.
    Sind die Sonnenblumenkerne ranzig geworden, sollten sie nicht mehr verzehrt werden, denn diese sind gesundheitsschädigend.
  • Pecorino-Käse: Pecorino lässt sich am besten im Kühlschrank lagern. In Pergamentpapier eingewickelt hält er wochenlang.
  • Olivenöl, kaltgepresst: Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität. Tipp: Olivenöl, kaltgepresst mit top Qualität günstig kaufen
  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
  • Chiliflocken: Würzen Sie Ihre Speisen mit Cayennepfeffer und Chili, wenn Sie abnehmen möchten. Diese erhöhen nachweislich die Stoffwechselrate Ihres Körpers und mildern die blutzuckersteigernde Wirkung von Kohlenhydraten ab. Tipp: Chiliflocken mit top Qualität günstig kaufen
  • Chilipulver: Würzen Sie Ihre Speisen mit Cayennepfeffer und Chili, wenn Sie abnehmen möchten. Diese erhöhen nachweislich die Stoffwechselrate Ihres Körpers und mildern die blutzuckersteigernde Wirkung von Kohlenhydraten ab.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Leinsamen
Leinsamen
Verwenden Sie Leinsamen als natürliche Verdauungshilfe bei Reizdarm, Verstopfung und weiterem. Wichtig: ausreichend Wasser dazu trinken, um die Quellfähigkeit und die schleimbildende Wirkung des Leinsamens zu steigern.
ab EUR 7,99 Jetzt kaufen
Chia-Samen
Chia-Samen
Chia-Samen zählen zu den sogenannten "Super-foods" und gelten als wahre Nährstoffbomben. Sie enthalten besonders viele Proteine, Antioxidantien, Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe.
In der LCHF-Küche werden sie zur Herstellung von Pudding oder als "Kleber" in Brot und Brötchen eingesetzt. Laut Studien haben Chia-Samen eine leicht blutverdünnende Wirkung und können den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen.
Darüberhinaus enthalten Sie besonders viele Omega 3-Fettsäuren, keine andere Pflanze enthält mehr Alpha-Linolensäure. 
Chia-Samen können auch als Eiersatz dienen. Für ein Ei nehmen Sie einen Esslöffel Chiasamenmehl und drei Esslöffel Wasser.
ab EUR 9,99 Jetzt kaufen
Sesam
Sesam
Sesam gehört zu einer der ältesten Ölpflanzen. Sowohl in der Küche als auch für therapeutische Zwecke finden die Samen, die Wurzeln und das Öl der Pflanze Verwendung.

Sesamöl, aus den Samen gepresst, wird in der Küche hauptsächlich zum Kochen verwendet.

Die ganzen Samen werden, oft auch geröstet, zum Würzen von Speisen und als Zutat für Backwaren verwendet. Am bekanntesten ist hier sicherlich das Fladenbrot, das in türkischen Geschäften oft in einer Variante mit schwarzem Sesam angeboten wird.
Bei den schwarzen Samen handelt es sich um die Urform des Sesam. Weitere Farbvarianten gibt es von goldgelb bis hellbraun.

In der orientalischen Küche ist Sesam eine unverzichtbare Zutat und von Natur aus glutenfrei.
Geröstet sind die Samen auch eine leckere Beigabe zu Salaten oder Müsli. Außerdem verfeinert er Suppen und ist eine gute Grundlage als Panade für Fleisch.
ab EUR 9,37 Jetzt kaufen
Olivenöl, kaltgepresst
Olivenöl, kaltgepresst
Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität.
ab EUR 15,90 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Leinsamen 0,0 g 30,9 g 24,4 g 372 30,0 g 0,0 g 9,3 g 7,3 g 112 1,27
Chia-Samen 8,0 g 31,0 g 17,0 g 486 20,0 g 1,6 g 6,2 g 3,4 g 97 1,24
Sesam 10,0 g 50,0 g 18,0 g 559 12,5 g 1,3 g 6,3 g 2,3 g 70 1,79
Sonnenblumenkerne 12,0 g 49,0 g 23,0 g 593 12,5 g 1,5 g 6,1 g 2,9 g 74 1,40
Pecorino-Käse 1,0 g 33,0 g 22,0 g 400 10,0 g 0,1 g 3,3 g 2,2 g 40 1,43
Olivenöl, kaltgepresst 0,0 g 91,0 g 0,0 g 800 12,0 g 0,0 g 10,9 g 0,0 g 96
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Kräutermischung, italienisch 47,0 g 8,0 g 12,0 g 349 1,0 g 0,5 g 0,1 g 0,1 g 3 0,14
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 1,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Chiliflocken 13,0 g 9,9 g 15,0 g 281 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,35
Chilipulver 29,7 g 16,6 g 11,7 g 322 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,40
Gesamt 99,1 g 4,9 g 42,2 g 18,2 g 493 1,82

Über dieses Rezept

Low Carb: Knackige Pecorino-Cracker - ♥ Schneller Samstag-Abend-Snack: Knusprige Cracker mit Pecorino-Käse und feuriger Chili – gesunder Snack ohne überflüssige Kohlenhydrate! - LCHF-gesund.de
Low Carb: Knackige Pecorino-Cracker - mit der Schärfe der Chili
♥ Schneller Samstag-Abend-Snack: Knusprige Cracker mit Pecorino-Käse und feuriger Chili – gesunder Snack ohne überflüssige Kohlenhydrate!

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!