Rezept Low Carb: Himbeereis in Minutenschnelle - LCHF-gesund.de

Low Carb: Himbeereis in Minutenschnelle
Sahnig und dabei köstlich-fruchtig

Low Carb: Himbeereis in Minutenschnelle - Sahnig und dabei köstlich-fruchtig
5 MinArbeitszeit
5 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,6 (11)
Bewertung
Low Carb: Himbeereis in Minutenschnelle - Sahnig und dabei köstlich-fruchtig
Ulrike
lchf-gesund.de
Von diesem zuckerfreien Low Carb Eis kann ich im Moment gar nicht genug bekommen. Es schmeckt einfach unglaublich lecker und die Zubereitungszeit beträgt grade mal 5 Minuten. Das heißt es ist im Gegensatz zu einigen anderen Eisrezepten auch ganz spontan zuzubereiten. Leider ist es auch genauso schnell gegessen...

Es ist aber wirklich Low Carb High Fat im wahrsten Sinne des Wortes, das heißt eine ganze Menge Sahne. Nicht Low Carb essende Testpersonen fanden das Eis etwas fettig ;) 
Wem es schnell zu fett wird, der kann es statt mit Sahne auch mal mit Kokosmilch probieren oder die Sahne mit etwas Wasser verdünnen.

Das Rezept funktioniert genauso gut mit anderen Beeren, Himbeere ist aber mein Favorit!

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Geben Sie gefrorene Himbeeren,  gekühlte Schlagsahne,  Mandelmus (auch Mandelbutter genannt) und  fein gemahlenes Xylit oder Erythrit in eine Küchenmaschine und verarbeiten Sie alles zu einer sahnigen, eisigen Creme.
  • Genießen Sie sofort oder geben Sie es noch einmal für 10 Minuten ins Gefrierfach, falls es Ihnen nicht fest genug ist.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Schlagsahne: Achten Sie darauf, reine Sahne zu kaufen. Es existieren auf dem Markt viele Produkte wie "Sahne zum Kochen", denen Zucker, Konservierungsstoffe, Stärke, Geschmacksverstärker etc. zugesetzt sind. Echte Sahne besteht nur aus Sahne bzw. Rahm und möglicherweise einem Stabilisator.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Xylit, fein gemahlen: Puder"zucker" können Sie entweder fertig von der Marke Xucker als sog. "Puderxucker" auf Erythritbasis kaufen oder es auch selbst herstellen, indem Sie Xylit ganz fein mahlen.

    Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der den Blutzuckerspiegel gering beeinflusst aber 1:1 wie Zucker verwendet werden kann und ihm auch sehr ähnlich schmeckt.

    Wer eine Beeinflussung des Blutzuckerspiegels komplett vermeiden muss oder möchte, sollte stattdessen zu Erythrit greifen.
    Erythrit beeinflusst im Gegensatz zu Xylit den Blutzuckerspiegel überhaupt nicht.
    Erythrit schmeckt etwas weniger süß als Xylit, weshalb etwa ein Drittel mehr verwendet werden muss als Xylit um die gleiche Süßkraft zu erhalten.
    Im Rezept bezieht sich die Mengen- und Kalorienangabe stets auf Xylit.

    Bitte beachten Sie: Erythrit sollte nicht mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts Ihrer zubereiteten Speisen betragen und es kristallisiert schneller, eignet sich also nicht für die Herstellung von Marmeladen und auch nicht für alle Teige. Am besten mahlen Sie es immer zu feinem Pulver, also zu "Puderzucker". Tipp: Xylit, fein gemahlen mit top Qualität günstig kaufen
  • Mandelmus: Achten Sie darauf, dass die Mandelbutter/das Mandelmus keine Zusätze enthält sondern zu 100% aus Mandeln besteht. Tipp: Mandelmus mit top Qualität günstig kaufen

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Xylit, fein gemahlen
Xylit, fein gemahlen
Puder"zucker" können Sie entweder fertig von der Marke Xucker als sog. "Puderxucker" auf Erythritbasis kaufen oder es auch selbst herstellen, indem Sie Xylit ganz fein mahlen. Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der den Blutzuckerspiegel gering beeinflusst aber 1:1 wie Zucker verwendet werden kann und ihm auch sehr ähnlich schmeckt. Wer eine Beeinflussung des Blutzuckerspiegels komplett vermeiden muss oder möchte, sollte stattdessen zu Erythrit greifen. Erythrit beeinflusst im Gegensatz zu Xylit den Blutzuckerspiegel überhaupt nicht. Erythrit schmeckt etwas weniger süß als Xylit, weshalb etwa ein Drittel mehr verwendet werden muss als Xylit um die gleiche Süßkraft zu erhalten. Im Rezept bezieht sich die Mengen- und Kalorienangabe stets auf Xylit. Bitte beachten Sie: Erythrit sollte nicht mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts Ihrer zubereiteten Speisen betragen und es kristallisiert schneller, eignet sich also nicht für die Herstellung von Marmeladen und auch nicht für alle Teige. Am besten mahlen Sie es immer zu feinem Pulver, also zu "Puderzucker".
ab EUR 9,80 Jetzt kaufen
Mandelmus
Mandelmus
Achten Sie darauf, dass die Mandelbutter/das Mandelmus keine Zusätze enthält sondern zu 100% aus Mandeln besteht.
ab EUR 21,90 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Schlagsahne 3,2 g 30,0 g 2,4 g 292 80,0 g 2,6 g 24,0 g 1,9 g 234 5,36
Himbeeren, gefroren 5,0 g 0,0 g 1,0 g 0 80,0 g 4,0 g 0,0 g 0,8 g 0 0,00
Xylit, fein gemahlen 0,0 g 0,0 g 0,0 g 240 15,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 36 0,00
Mandelmus 6,5 g 55,8 g 25,4 g 0 10,0 g 0,7 g 5,6 g 2,5 g 0 1,75
Gesamt 185,0 g 7,2 g 29,6 g 5,3 g 270 2,37

Über dieses Rezept

Low Carb: Himbeereis in Minutenschnelle - ♥ Leckeres Low Carb Himbeer-Fruchteis in 5 Minuten? Das geht! Super schnell gemacht, einfach und voller Fette ist dieses Blitzeis. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Himbeereis in Minutenschnelle - Sahnig und dabei köstlich-fruchtig
♥ Leckeres Low Carb Himbeer-Fruchteis in 5 Minuten? Das geht! Super schnell gemacht, einfach und voller Fette ist dieses Blitzeis.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!