Rezept Low Carb: Sahniges Vanille-Eis - LCHF-gesund.de

Low Carb: Sahniges Vanille-Eis
mit kandierten Macadamia-Nüssen

Low Carb: Sahniges Vanille-Eis - mit kandierten Macadamia-Nüssen
15 MinArbeitszeit
540 MinZubereitung
555 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,8 (15)
Bewertung
Low Carb: Sahniges Vanille-Eis - mit kandierten Macadamia-Nüssen
Ulrike
lchf-gesund.de
Sommerzeit ist Eiszeit, und das natürlich auch für alle, die sich kohlenhydratarm bzw. nach Low Carb High Fat ernähren. Vanille-Eis ist dabei eine der Lieblingssorten der Deutschen und deshalb darf es auf unserer Website nicht fehlen.

Super ist, dass wir im Vanille-Eis keine pflanzlichen Fette und keine Aromen zu uns nehmen – wir entscheiden selbst, was drin ist!
Ich mache das Eis mit Xylit, wer Erythrit verwendet sollte noch einmal etwa ein Viertel mehr Süße dazugeben.

Die Vanille ist nicht ganz leicht zu dosieren, am Besten zwischendrin immer mal wieder kosten ob es einem zu viel oder zu wenig ist. Besonders lecker wird es mit den kandierten Macadamias, aber natürlich kann man diese auch weglassen und einfach nur Vanille-Eis essen.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Schlagen Sie Schlagsahne steif.
  • Trennen Sie die Eier und geben Sie  Eigelb zusammen mit  fein gemahlenem Xylit in eine Schüssel. Die Eiweiß benötigen Sie für dieses Rezept leider nicht. Hieraus können Sie zum Beispiel ein Eiweißomelett oder ähnliches machen.
  • Geben Sie auch  Bourbon-Vanille (Wenn Sie Schoten haben und keine Mühle: 1 Schote entspricht hier etwa einem viertel Teelöffel) in die Schüssel.
  • Schlagen Sie die Eier mit dem Xylit und der Vanille schaumig.
  • Geben Sie die Eimasse langsam zur steif geschlagenen Sahne und rühren Sie sie unter.
  • Geben Sie die Sahne-Ei-Mischung nun in ein verschließbares, möglichst flaches Gefäß (zum Beispiel eine große Auflaufform, die Sie verschließen können oder eine sehr große Tupperbox) und dann in das Gefrierfach.
  • Rühren Sie die Masse nun alle 90 Minuten gut um, und das viermal. Nach 6 Stunden ist das Eis fertig und kann mehrere Tage im Gefrierfach aufbewahrt werden.
  • Vor dem Servieren hacken Sie  Macadamia-Nüsse grob und rösten Sie bei mittlerer Hitze ohne Fett in einer Pfanne ein paar Minuten an. Geben Sie anschließend  Xucker bronxe in die Pfanne und lassen Sie ihn karamellisieren.
  • Geben Sie die Nüsse mit dem Xucker auf ein Backpapier bis es aushärtet.
  • Streuen Sie die Nüsse über das Eis. 
  • Lecker schmeckt es auch, wenn Sie die Nüsse unter das Eis unterheben.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Schlagsahne: Achten Sie darauf, reine Sahne zu kaufen. Es existieren auf dem Markt viele Produkte wie "Sahne zum Kochen", denen Zucker, Konservierungsstoffe, Stärke, Geschmacksverstärker etc. zugesetzt sind. Echte Sahne besteht nur aus Sahne bzw. Rahm und möglicherweise einem Stabilisator.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Xylit, fein gemahlen: Puder"zucker" können Sie entweder fertig von der Marke Xucker als sog. "Puderxucker" auf Erythritbasis kaufen oder es auch selbst herstellen, indem Sie Xylit ganz fein mahlen.

    Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der den Blutzuckerspiegel gering beeinflusst aber 1:1 wie Zucker verwendet werden kann und ihm auch sehr ähnlich schmeckt.

    Wer eine Beeinflussung des Blutzuckerspiegels komplett vermeiden muss oder möchte, sollte stattdessen zu Erythrit greifen.
    Erythrit beeinflusst im Gegensatz zu Xylit den Blutzuckerspiegel überhaupt nicht.
    Erythrit schmeckt etwas weniger süß als Xylit, weshalb etwa ein Drittel mehr verwendet werden muss als Xylit um die gleiche Süßkraft zu erhalten.
    Im Rezept bezieht sich die Mengen- und Kalorienangabe stets auf Xylit.

    Bitte beachten Sie: Erythrit sollte nicht mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts Ihrer zubereiteten Speisen betragen und es kristallisiert schneller, eignet sich also nicht für die Herstellung von Marmeladen und auch nicht für alle Teige. Am besten mahlen Sie es immer zu feinem Pulver, also zu "Puderzucker". Tipp: Xylit, fein gemahlen mit top Qualität günstig kaufen
  • Macadamia-Nüsse: Es gibt Macadamia-Nüsse mit unterschiedlichen Nährwertangaben, teilweise können hier die enthaltenen Kohlenhydrate stark schwanken. Achten Sie darauf, dass die Macadamia-Nüsse am besten 0 g Kohlenhydrate enthalten. Tipp: Macadamia-Nüsse mit top Qualität günstig kaufen
  • Xucker bronxe: Zum Karamellisieren bestens geeignet, auf Basis von Erythrit! Tipp: Xucker bronxe mit top Qualität günstig kaufen
  • Eigelb: Eier aus Bio- oder Demeterhaltung weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Macadamia-Nüsse
Macadamia-Nüsse
Es gibt Macadamia-Nüsse mit unterschiedlichen Nährwertangaben, teilweise können hier die enthaltenen Kohlenhydrate stark schwanken. Achten Sie darauf, dass die Macadamia-Nüsse am besten 0 g Kohlenhydrate enthalten.
ab EUR 35,95 Jetzt kaufen
Xucker bronxe
Xucker bronxe
Zum Karamellisieren bestens geeignet, auf Basis von Erythrit!
ab EUR 13,99 Jetzt kaufen
Bourbon-Vanille
Bourbon-Vanille
Vanille ist eines der teuersten Gewürze der Welt, die Bourbon-Vanille ist in Europa die beliebsteste. Sie hat den höchsten Vanille-Anteil und schmeckt daher besonders intensiv. Man kann sie in ganzen Schoten kaufen, aus denen das Mark ausgekratzt wird, oder bereits vorgemahlen beispielsweise in einer Vanillemühle.
Vanille verfeinert Desserts und Kaffeegetränke und schmeckt köstlich in frisch geschlagener Sahne.
ab EUR 11,04 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Schlagsahne 3,2 g 30,0 g 2,4 g 292 75,0 g 2,4 g 22,5 g 1,8 g 219 5,36
Xylit, fein gemahlen 0,0 g 0,0 g 0,0 g 240 12,5 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 30 0,00
Macadamia-Nüsse 0,0 g 76,5 g 7,3 g 718 12,5 g 0,0 g 9,6 g 0,9 g 90 10,54
Xucker bronxe 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 5,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Eigelb 0,3 g 32,0 g 16,1 g 348 12,5 g 0,0 g 4,0 g 2,0 g 44 1,95
Bourbon-Vanille 26,0 g 11,9 g 2,7 g 323 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,41
Gesamt 117,6 g 2,5 g 36,1 g 4,7 g 382 5,03

Über dieses Rezept

Low Carb: Sahniges Vanille-Eis - ♥ Low Carb Vanille-Eis denkbar einfach ohne Eismaschine. Mit wenigen Zutaten und so gut wie vom Lieblings-Eismann. Dazu kandierte Macadamias – köstlich! - LCHF-gesund.de
Low Carb: Sahniges Vanille-Eis - mit kandierten Macadamia-Nüssen
♥ Low Carb Vanille-Eis denkbar einfach ohne Eismaschine. Mit wenigen Zutaten und so gut wie vom Lieblings-Eismann. Dazu kandierte Macadamias – köstlich!

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!