Rezept Low Carb: Zitronen-Sahne-Quark - LCHF-gesund.de

Low Carb: Zitronen-Sahne-Quark
mit Beerenmischung

Low Carb: Zitronen-Sahne-Quark - mit Beerenmischung
15 MinArbeitszeit
15 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,0 (15)
Bewertung
Low Carb: Zitronen-Sahne-Quark - mit Beerenmischung
Ulrike
lchf-gesund.de
Schnelle Nachspeisen sind immer gefragt, denn ich mag wenig Aufwand in der Küche! Dieses Rezept ist denkbar unkompliziert und trotzdem richtig lecker. Ich denke man benötigt maximal 15 Minuten für diesen Quark. Wenn man ihn dann noch kühl stellen möchte, muss man einfach noch 15 Minuten obendrauf rechnen. Ich kürze das meistens ab indem Speisen einfach ein paar Minuten in das Eisfach kommen.
Durch den fettigen Quark und die Sahne macht die Nachspeise lange satt, deshalb vorher lieber nicht zu viel essen!

Wer Kohlenhydrate einsparen möchte nimmt weniger Beeren oder keine Beerenmischung und nur Himbeeren oder löffelt den Quark gleich pur!

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Falls Sie tiefgefrorene Beeren verwenden, tauen Sie diese auf. Falls Sie sie in der Mikrowelle auftauen achten Sie darauf, dass sie nicht mehr heiß sind bevor Sie sie zum Quark geben!

Zubereitung

  • Zerdrücken Sie die Beeren zu einer Art Grütze und verrühren Sie sie mit einem Drittel des Xylits oder Erythrits.
  • Waschen Sie die Zitrone und reiben Sie die Schale.
  • Geben Sie den Quark, die Sahne, die Zitronenschale, den Zitronensaft und das restliche Xylit in eine Rührschüssel und rühren Sie mit dem Handrührgerät alles gründlich um, bis eine cremige Masse entsteht.
  • Geben Sie nun eine Schicht Beeren in ein Schälchen oder Glas, anschließend den Quark und zuoberst noch einmal eine Schicht Beeren.
  • Genießen Sie sofort oder stellen Sie den Quark noch etwas kalt.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Quark, mind. 40% Fett: Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Beerenmischung: Beeren enthalten von den Obstsorten am wenigsten Kohlenhydrate und können daher auch bei einer kohlenhydratreduzierten Ernährungsweise hin und wieder gegessen werden. Wenn Sie stark abnehmen möchten, sollten Sie gerade in der ersten Zeit möglichst wenig Obst essen.

    Für die hier auf der Website vorgestellten Rezepte können frische oder tiefgekühlte Beeren verwendet werden. Je nachdem, welche Sorten Sie verwenden, ist der Kohlenhydratanteil höher oder niedriger.
  • Schlagsahne: Achten Sie darauf, reine Sahne zu kaufen. Es existieren auf dem Markt viele Produkte wie "Sahne zum Kochen", denen Zucker, Konservierungsstoffe, Stärke, Geschmacksverstärker etc. zugesetzt sind. Echte Sahne besteht nur aus Sahne bzw. Rahm und möglicherweise einem Stabilisator.

    Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt.
  • Xylit, fein gemahlen: Puder"zucker" können Sie entweder fertig von der Marke Xucker als sog. "Puderxucker" auf Erythritbasis kaufen oder es auch selbst herstellen, indem Sie Xylit ganz fein mahlen.

    Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der den Blutzuckerspiegel gering beeinflusst aber 1:1 wie Zucker verwendet werden kann und ihm auch sehr ähnlich schmeckt.

    Wer eine Beeinflussung des Blutzuckerspiegels komplett vermeiden muss oder möchte, sollte stattdessen zu Erythrit greifen.
    Erythrit beeinflusst im Gegensatz zu Xylit den Blutzuckerspiegel überhaupt nicht.
    Erythrit schmeckt etwas weniger süß als Xylit, weshalb etwa ein Drittel mehr verwendet werden muss als Xylit um die gleiche Süßkraft zu erhalten.
    Im Rezept bezieht sich die Mengen- und Kalorienangabe stets auf Xylit.

    Bitte beachten Sie: Erythrit sollte nicht mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts Ihrer zubereiteten Speisen betragen und es kristallisiert schneller, eignet sich also nicht für die Herstellung von Marmeladen und auch nicht für alle Teige. Am besten mahlen Sie es immer zu feinem Pulver, also zu "Puderzucker". Tipp: Xylit, fein gemahlen mit top Qualität günstig kaufen
  • Zitronenschalen-Abrieb: Verwenden Sie für den Abrieb nur ungespritzte Bio-Zitronen!

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Quark, mind. 40% Fett 2,6 g 11,4 g 11,1 g 143 125,0 g 3,3 g 14,3 g 13,9 g 179 0,83
Beerenmischung 8,5 g 0,5 g 1,2 g 53 62,5 g 5,3 g 0,3 g 0,8 g 33 0,05
Schlagsahne 3,2 g 30,0 g 2,4 g 292 30,0 g 1,0 g 9,0 g 0,7 g 88 5,36
Xylit, fein gemahlen 0,0 g 0,0 g 0,0 g 240 17,5 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 42 0,00
Zitronensaft 3,6 g 0,5 g 0,6 g 37 6,0 g 0,2 g 0,0 g 0,0 g 2 0,12
Zitronenschalen-Abrieb 16,0 g 0,3 g 1,5 g 89 1,0 g 0,2 g 0,0 g 0,0 g 1 0,02
Gesamt 242,0 g 9,9 g 23,6 g 15,4 g 345 0,93

Über dieses Rezept

Low Carb: Zitronen-Sahne-Quark - ♥ 15-Minuten-Nachspeise: Leckerer Low Carb Zitronenquark mit Beeren, im Handumdrehen fertig und denkbar einfach zuzubereiten. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Zitronen-Sahne-Quark - mit Beerenmischung
♥ 15-Minuten-Nachspeise: Leckerer Low Carb Zitronenquark mit Beeren, im Handumdrehen fertig und denkbar einfach zuzubereiten.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!