Rezept Low Carb: Rinderknochenbrühe mit Ei - LCHF-gesund.de

Low Carb: Rinderknochenbrühe mit Ei
nicht nur bei Erkältung ein Genuss

Low Carb: Rinderknochenbrühe mit Ei - nicht nur bei Erkältung ein Genuss
5 MinArbeitszeit
3 MinZubereitung
8 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,0 (6)
Bewertung
Ulrike
lchf-gesund.de
Rezept Low Carb: Rinderknochenbrühe mit Ei - LCHF-gesund.deIch habe schon oft Brühe getrunken, vor allem bei Erkältungen. Doch ich muss zuegeben, zum Selbermachen hat es bei mir selten gereicht, meistens habe ich eine fertige Mischung oder einen Fond gekauft (natürlich zuckerfrei). 
Nun wurde ich auf ein neues Produkt, eine Knochenbrühe vom Weiderind, aufmerksam. 

Ja, der Preis ist knackig, und ich war auch erst recht skeptisch. Dennoch habe ich mir ein Probierpaket bestellt und was soll ich sagen, ich habe noch nie eine so leckere, sättigende Brühe getrunken.

In diesem Rezept verfeinere ich sie mit Weidebutter und Ei, das habe ich schon als Kind so zu trinken bekommen und es schmeckt mir immer noch!

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Zubereitung

  • Erwärmen Sie die Brühe in einem Topf.
  • Geben Sie die Butter hinein und rühren Sie gründlich um.
  • Waschen Sie die Petersilie und schneiden Sie sie in kleine Stücke.
  • Geben Sie die Eier in die siedende Brühe und verrühren Sie sie mit der Gabel, bis sich das Ei gut verteilt hat.
  • Wenn es gestockt hat, servieren Sie die Brühe mit der Petersilie und etwas frisch gemahlenem Pfeffer.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Tips zum Rezept

  • Natürlich können Sie die Knochenbrühe auch selbst zubereiten!

Hinweise zu den Zutaten

  • Knochenbrühe, vom Rind: Knochenbrühe können Sie selbstverständlich auch selbst herstellen! Verwenden Sie hierzu möglichst Knochen von Tieren, die in einer artgerechten Umgebung aufwachsen durften, also im besten Fall vom Weiderind, da die Knochen hier eine besonders hochwertige Nährstoffzusammensetzung aufweisen. Tipp: Knochenbrühe, vom Rind mit top Qualität günstig kaufen
  • Butter: Verwenden Sie keine Pflanzenmargarine oder ähnliche Streichfette. Empfehlenswert ist Butter aus Milch von Weiderindern. Achten Sie beim Braten darauf, dass Ihnen Butter nicht anbrennt. Bei sehr hohen Temperaturen verwenden Sie lieber Butterschmalz.
  • Eier: Eier aus Bio- oder Demeterhaltung weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung.
  • Petersilie: Bei den meisten Gerichten wird die Petersilie erst kurz vor dem Servieren dazu gegeben, da es bei längerer Kochzeit wertvolle Vitamine verliert.

    Die Mengenangaben in den Rezepten sind auf frische Petersilie bezogen, nicht auf gehackte gefrorene.
    Ein Esslöffel entspricht etwa 1,5 Gramm Petersilie, ein Bund etwa 20 Gramm (ohne Stängel).

  • Pfeffer: Mahlen Sie den Pfeffer wenn möglich selbst, da dieser aromatischer als vorgemahlener Pfeffer ist. Und noch ein Tipp: Besser nicht mit der Pfeffermühle über dem Kochtopf würzen, denn durch die im aufsteigenden Dampf enthaltene Feuchtigkeit kann das Mahlwerk geschädigt werden.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Knochenbrühe, vom Rind 0,3 g 0,4 g 4,7 g 24 280,0 g 0,8 g 1,1 g 13,2 g 68 0,08
Butter 0,6 g 83,0 g 0,7 g 741 40,0 g 0,2 g 33,2 g 0,3 g 296 63,85
Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 110,0 g 1,7 g 10,2 g 12,7 g 151 0,72
Petersilie 7,4 g 0,4 g 4,4 g 52 1,5 g 0,1 g 0,0 g 0,1 g 1 0,03
Pfeffer 52,0 g 3,3 g 10,9 g 285 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,05
Gesamt 431,6 g 2,9 g 44,6 g 26,2 g 516 1,53

Über dieses Rezept

Low Carb: Rinderknochenbrühe mit Ei - ♥ Leckere Knochenbrühe vom Weiderind mit verrührten Eierfäden und Weidebutter! Leckeres Frühstück, Zwischenmahlzeit und toll bei Erkältung. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Rinderknochenbrühe mit Ei - nicht nur bei Erkältung ein Genuss
♥ Leckere Knochenbrühe vom Weiderind mit verrührten Eierfäden und Weidebutter! Leckeres Frühstück, Zwischenmahlzeit und toll bei Erkältung.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!