Rezept Low Carb: Dunkles Sonnenblumenbrot - LCHF-gesund.de

Low Carb: Dunkles Sonnenblumenbrot
mit Walnuss- und Goldleinsamenmehl

Low Carb: Dunkles Sonnenblumenbrot - mit Walnuss- und Goldleinsamenmehl
12 MinArbeitszeit
85 MinZubereitung
97 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

3,6 (30)
Bewertung
Low Carb: Dunkles Sonnenblumenbrot - mit Walnuss- und Goldleinsamenmehl
Ulrike
lchf-gesund.de
Mal wieder Lust auf "richtiges" Brot? Dann ist dieses Rezept vielleicht das, worauf Sie gewartet haben! 

Es ist innen schön fest und außen leicht knusprig und hat keinerlei "Mandelgeschmack", der viele ja bei manchen Low Carb Broten stört. Im Rezept werden nämlich deftigere Mehlsorten wie Walnussmehl und Goldleinsamenmehl verwendet, die ein gutes Gewicht zum Mandelmehl bilden.

Das Brot kann ganz normal wie herkömmliche Brotsorten verwendet werden und eignet sich für jeden Belag, also für Käse, Wurst, süße Aufstriche etc. Dazu kommt es völlig ohne Quark aus und kann deshalb auch von Menschen, die auf Milchprodukte verzichten, gegessen werden.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vor.

Zubereitung

  • Geben Sie Mandelmehl, Walnussmehl, Goldleinsamenmehl, Flohsamenschalenpulver, Sonnenblumenkerne, Sesam, Backpulver und Salz in eine Schüssel und vermengen Sie die Zutaten gründlich, bis alles gut vermischt ist. Das Backpulver sollte möglichst keine Klümpchen bilden.
  • Geben Sie die Eier, Eiweiß und Essig zu den trockenen Zutaten und kneten Sie alles gut durch. Geben Sie nun das Wasser hinzu und kneten Sie weiter kräftig, bis sich eine glatte, homogene Masse gebildet hat.
  • Kneten Sie den Teig nun noch mit den Händen auf einem mit Backblech ausgelegtem Backpapier durch und formen sie eine nicht zu hohe, längliche Brotform.
  • Verschließen Sie Löcher und Risse mit angefeuchteten Fingern und drücken Sie zum Schluss noch einmal Sesam nach Belieben auf das Brot.
  • Geben Sie das Brot nun für 75 Minuten in den Ofen. Anschließend drehen Sie es um und lassen es weitere 10 Minuten im Ofen.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Tips zum Rezept

  • Das Brot kann außerhalb des Kühlschranks bis zu 3 Tagen aufbewahrt werden. Auch Einfrieren ist kein Problem. Schneiden Sie es hierzu vorher in Scheiben!
  • Die Menge für 12 Portionen entspricht etwa einem Laib Brot.

Hinweise zu den Zutaten

  • Sonnenblumenkerne: Sonnenblumenkerne sollte man möglichst kühl und dunkel aufbewahren und nicht allzu lange lagern.
    Sind die Sonnenblumenkerne ranzig geworden, sollten sie nicht mehr verzehrt werden, denn diese sind gesundheitsschädigend.
  • Flohsamenschalenpulver: Flohsamenschalenpulver besitzt die gleichen Eigenschaften wie Flohsamenschalen, ist jedoch fein gemahlen. Sie können es auch selbst herstellen, indem sie es in einer Küchenmaschine mahlen. Tipp: Flohsamenschalenpulver mit top Qualität günstig kaufen
  • Stärkefreies Backpulver: Achten Sie beim Kauf von Backpulver darauf, dass es keine Stärke enthält. Ein stärkefreies Low Carb-Produkt gibt es beispielsweise von der Marke Dr. Almond im 500 g-Beutel. Auch Weinsteinbackpulver oder Natron kann verwendet werden. Achten Sie immer auf die Mengenangaben auf der Verpackung, wie viel Sie pro Teigmenge verwenden sollen. Tipp: Stärkefreies Backpulver mit top Qualität günstig kaufen
  • Eier: Eier aus Bio- oder Demeterhaltung weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung.
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
  • Eiweiß: Bewahren Sie die Eigelb im Kühlschrank auf und verwenden Sie sie am nächsten Tag in einem anderen Gericht.
    Eier aus Bio- oder Demeterhaltung weisen eine wertvollere Nährstoffzusammensetzung auf als Eier aus konventioneller Massentierhaltung.
  • Essigessenz: Essigessenz muss sehr sparsam verwendet werden, da es sich hier, wie der Name sagt, um eine Essenz handelt. Der Vorteil ist, dass er keinerlei Zucker enthält im Gegensatz zu vielen anderen Essigsorten.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Mandelmehl
Mandelmehl
Mandelmehl unterscheidet sich von gemahlenen Mandeln. Es ist in der Regel ein Überbleibsel bei der Herstellung von Mandelöl, das durch Pressung der Mandeln entsteht. Übrig bleibt dabei ein Presskuchen, der kein oder nur noch wenig Öl enthält. Diese Masse wird gemahlen und so zum Mehl. Wurden die Mandeln stark gepresst, handelt es sich um entöltes Mehl, bei weniger starker Pressung um teilentöltes Mehl.

Mandelmehl ist im Vergleich zu gemahlenen Mandeln nicht nur anders im Geschmack, sondern hat auch ein anderes Backverhalten und benötigt mehr Flüssigkeit.
ab EUR 14,95 Jetzt kaufen
Goldleinsamenmehl
Goldleinsamenmehl
Goldleinsamenmehl eignet sich für etwas deftigere und herzhafte Speisen wie Quiche, Tarte, Brot etc. Goldleinsamen enthalten mehr Omega 6- und weniger Omega 3-Fettsäuren als normaler brauner Leinsamen, weshalb er nicht ausschließlich und in großen Mengen verwendet werden sollte. 

Wie Mandelmehl ist Goldleinsamenmehl ein "Überbleibsel" bei der Gewinnung von Leinsamenöl. Auch hier wird der Presskuchen zu Mehl gemahlen.
Goldleinsamenmehl kann, da es sehr viel Flüssigkeit aufnimmt, gut zum Andicken von Saucen oder als Eiersatz verwendet werden.
ab EUR 6,90 Jetzt kaufen
Flohsamenschalenpulver
Flohsamenschalenpulver
Flohsamenschalenpulver besitzt die gleichen Eigenschaften wie Flohsamenschalen, ist jedoch fein gemahlen. Sie können es auch selbst herstellen, indem sie es in einer Küchenmaschine mahlen.
ab EUR 12,95 Jetzt kaufen
Walnussmehl, entölt
Walnussmehl, entölt
Wallnussmehl besteht aus entölten Wallnüssen, die nach der Pressung fein gemahlen wurden. Das Mehl hat einen kräftigen, leicht herben Geschmack und ist somit besonders für herzhafte und deftige Backwaren geeignet.

Walnussmehl ist eine ideale Alternative zu herkömmlichem Mehl und kann nahezu im Verhältnis 1:1 verwendet werden. Da Nussmehle keine natürlichen Bindemittel enthalten, sollte man noch etwas Flohsamenschalenpulver hinzufügen.
 
ab EUR 9,40 Jetzt kaufen
Sesam
Sesam
Sesam gehört zu einer der ältesten Ölpflanzen. Sowohl in der Küche als auch für therapeutische Zwecke finden die Samen, die Wurzeln und das Öl der Pflanze Verwendung.

Sesamöl, aus den Samen gepresst, wird in der Küche hauptsächlich zum Kochen verwendet.

Die ganzen Samen werden, oft auch geröstet, zum Würzen von Speisen und als Zutat für Backwaren verwendet. Am bekanntesten ist hier sicherlich das Fladenbrot, das in türkischen Geschäften oft in einer Variante mit schwarzem Sesam angeboten wird.
Bei den schwarzen Samen handelt es sich um die Urform des Sesam. Weitere Farbvarianten gibt es von goldgelb bis hellbraun.

In der orientalischen Küche ist Sesam eine unverzichtbare Zutat und von Natur aus glutenfrei.
Geröstet sind die Samen auch eine leckere Beigabe zu Salaten oder Müsli. Außerdem verfeinert er Suppen und ist eine gute Grundlage als Panade für Fleisch.
ab EUR 9,37 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Scheibe
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Wasser, warmes 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 29,2 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Mandelmehl 4,0 g 14,0 g 53,0 g 372 11,7 g 0,5 g 1,6 g 6,2 g 43 0,25
Goldleinsamenmehl 1,7 g 18,8 g 32,0 g 384 9,2 g 0,2 g 1,7 g 2,9 g 35 0,56
Sonnenblumenkerne 12,0 g 49,0 g 23,0 g 593 8,3 g 1,0 g 4,1 g 1,9 g 49 1,40
Flohsamenschalenpulver 2,0 g 0,5 g 1,0 g 30 6,7 g 0,1 g 0,0 g 0,1 g 2 0,17
Walnussmehl, entölt 15,0 g 30,0 g 30,0 g 470 4,2 g 0,6 g 1,3 g 1,3 g 20 0,67
Stärkefreies Backpulver 5,0 g 2,9 g 5,2 g 106 1,3 g 0,1 g 0,0 g 0,1 g 1 0,28
Ei 1,5 g 9,3 g 11,5 g 137 18,3 g 0,3 g 1,7 g 2,1 g 25 0,72
Sesam 10,0 g 50,0 g 18,0 g 559 0,3 g 0,0 g 0,1 g 0,0 g 1 1,79
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,5 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Eiweiß 0,7 g 0,0 g 11,1 g 48 2,8 g 0,0 g 0,0 g 0,3 g 1 0,00
Essigessenz 0,1 g 0,1 g 0,1 g 53 0,2 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,50
Gesamt 92,5 g 2,8 g 10,6 g 14,9 g 179 0,60

Über dieses Rezept

Low Carb: Dunkles Sonnenblumenbrot - ♥ Auch bei Low Carb ist voller Brotgenuss möglich! Dieses dunkle Brot aus Walnuss- und Goldleinsamenmehl schmeckt zum Verwechseln „brotig“. - LCHF-gesund.de
Low Carb: Dunkles Sonnenblumenbrot - mit Walnuss- und Goldleinsamenmehl
♥ Auch bei Low Carb ist voller Brotgenuss möglich! Dieses dunkle Brot aus Walnuss- und Goldleinsamenmehl schmeckt zum Verwechseln „brotig“.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!