Rezept Low Carb: Auberginenchips aus dem Ofen - LCHF-gesund.de

Low Carb: Auberginenchips aus dem Ofen
Knusprig und gesund

Low Carb: Auberginenchips aus dem Ofen - Knusprig und gesund
5 MinArbeitszeit
20 MinZubereitung
25 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

3,9 (39)
Bewertung
Low Carb: Auberginenchips aus dem Ofen - Knusprig und gesund
Ulrike
lchf-gesund.de
In den Supermärkten kann man seit einiger Zeit immer mehr Gemüsechips kaufen, nur leider sind die alles andere als kohlenhydratarm. Rote Beete, Pastinake und Süßkartoffel enthalten eine ganze Menge Kohlenhydrate und sind, vor allem in komprimierter Chipsform, für Low Carb leider ebenfalls nicht geeignet.
Anders sieht es mit Aubergine aus, die aber leider bisher in keinem Supermarkt zu Chips verarbeitet zu erwerben war.

Aubergine enthält wenig Kohlenhydrate und ist, wenn man sie ausreichend dünn schneidet und genug Öl verwendet, nach dem Backen im Ofen wirklich knusprig.
Hier muss man nur den richtigen Zeitpunkt erwischen, denn die Chips verbrennen recht schnell. 
Sie sollten am besten direkt nach dem Backen gegessen werden, denn sie werden mit der Zeit leider wieder lätschig.

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad Umluft vor.

Zubereitung

  • Waschen Sie die Aubergine, entfernen Sie die Enden und schneiden Sie sie in möglichst feine Scheiben, ca. 2-3 mm Dicke.
  • Geben Sie sie in eine Schüssel und vermischen Sie sie mit viel Öl, die Auberginen sollen sich gut vollsaugen.
  • Verteilen Sie die Auberginenscheiben auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech und würzen Sie die Scheiben nach Geschmack mit Knoblauch, Salz, Chili, Paprikapulver etc.
  • Backen Sie die Auberginenscheiben für ca. 20 Minuten, je nach gewünschter Bräune. Beobachten Sie die Chips gut, damit sie nicht verbrennen. Wenn sie nicht richtig braun werden, träufeln Sie noch einmal etwas Öl über die Scheiben.
  • Je schneller Sie die Scheiben essen, desto knuspriger schmecken sie noch!
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Hinweise zu den Zutaten

  • Olivenöl, kaltgepresst: Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität. Tipp: Olivenöl, kaltgepresst mit top Qualität günstig kaufen
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.
  • Paprikapulver edelsüß: Paprikapulver entfaltet sein Aroma erst zusammen mit Fett. Deshalb sollte man es bei mittlerer Hitze in Fett oder z.B. auch Olivenöl anbraten. Ist das Fett zu heiß, kann es passieren, dass das Gewürz bitter wird.
  • Chilipulver: Würzen Sie Ihre Speisen mit Cayennepfeffer und Chili, wenn Sie abnehmen möchten. Diese erhöhen nachweislich die Stoffwechselrate Ihres Körpers und mildern die blutzuckersteigernde Wirkung von Kohlenhydraten ab.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Olivenöl, kaltgepresst
Olivenöl, kaltgepresst
Qualitativ hochwertiges Olivenöl trägt die Bezeichnung "nativ extra" oder "extra virgin". Leider verwenden auch viele minderwertige Öle unrechtmäßig diese Bezeichnung. Ein Olivenöl, das weniger als 10 Euro pro Liter kostet hat sehr wahrscheinlich eine mindere Qualität.
ab EUR 15,90 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Portion
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Olivenöl, kaltgepresst 0,0 g 91,0 g 0,0 g 800 64,0 g 0,0 g 58,2 g 0,0 g 512
Aubergine, mittelgroß 2,5 g 0,2 g 1,2 g 20 300,0 g 7,5 g 0,6 g 3,7 g 60 0,05
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 2,0 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Paprikapulver edelsüß 34,9 g 13,0 g 14,8 g 359 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,26
Chilipulver 29,7 g 16,6 g 11,7 g 322 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,40
Knoblauchpulver oder -granulat 71,0 g 0,3 g 16,0 g 350 0,1 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Gesamt 366,3 g 7,6 g 58,9 g 3,8 g 573 5,17

Über dieses Rezept

Low Carb: Auberginenchips aus dem Ofen - ♥ Statt Kartoffelchips lieber die einfach und schnell zubereiteten Auberginenchips snacken! Gehen nicht auf die Hüften und sind gesund.  - LCHF-gesund.de
Low Carb: Auberginenchips aus dem Ofen - Knusprig und gesund
♥ Statt Kartoffelchips lieber die einfach und schnell zubereiteten Auberginenchips snacken! Gehen nicht auf die Hüften und sind gesund.

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!