Rezept Low Carb: Körnernussbrot mit Kruste - LCHF-gesund.de

Low Carb: Körnernussbrot mit Kruste
Voller Geschmack aus Samen und Nüssen

Low Carb: Körnernussbrot mit Kruste - Voller Geschmack aus Samen und Nüssen
20 MinArbeitszeit
90 MinZubereitung
110 MinGesamtdauer
EinfachSchwierigkeit

4,7 (41)
Bewertung
Low Carb: Körnernussbrot mit Kruste - Voller Geschmack aus Samen und Nüssen
Ulrike
lchf-gesund.de
Das Körnernussbrot mit Kruste ist wirklich ein absolut adäquater Brotersatz für "normales" Vollkornbrot. Wer gerne Brot isst und kohlenhydratarm lebt, kommt hier voll auf seine Kosten. Frisch aus dem Ofen mit einem Stück Butter schmeckt es einfach umwerfend, vor allem wenn die Kruste noch knackig ist.

Man kann es außerhalb des Kühlschranks aufbewahren, es wird aber wie normales Brot recht schnell hart. Ich schneide es immer in Scheiben und friere es scheibenweise ein, dann habe ich immer frisches Brot wenn ich es möchte. 

Es eignet sich wirklich für alles, also Schinken, Käse, Marmelade, Nutella (was man natürlich nur in Maßen essen sollte ;)). Ein perfektes Allround Low Carb Brot also!

Guten Appetit wünscht Ulrike

P.S.: Es hat Ihnen geschmeckt, Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über Kommentare! Besuchen Sie mich in der LCHFgesund Facebookgruppe.

Viele tolle Rezepte finden Sie übrigens auch im Low Carb High Fat-Kochbuch von Jane Faerber!

Für dieses Rezept benötigen Sie

Vorbereitungen

  • Lassen Sie Kokosöl Zimmertemperatur annehmen.
  • Heizen Sie den Ofen auf 160 Grad Umluft vor.
  • Hacken Sie Pekannusskerne (oder andere Nüsse Ihrer Wahl wie Haselnüsse oder Walnüsse) in grobe Stücke.

Zubereitung

  • Mischen Sie Mandelmehl,  Sonnenblumenkerne, Flohsamenschalen, geschrotete Leinsamen,  gehackte Pekannusskerne, Chia-Samen, Backpulver und Salz in einer Schüssel und vermengen Sie die Zutaten.
  • Geben Sie anschließend Wasser und die  Kokosöl hinzu, verkneten Sie alles gründlich und lassen Sie den Teig mindestens 10 Minuten quellen.
  • Anschließend legen Sie den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bringen ihn in die gewünschte Laibform. Sorgen Sie dafür, dass der Teig richtig fest zusammenhält. Klopfen Sie daher immer wieder fest auf den Laib. Risse und Löcher können Sie mit einem mit etwas Wasser angefeuchteten Finger verstreichen.
  • Lassen Sie das Brot 90 Minuten im Ofen backen.
Wertvolle Infos erhalten, diskutieren und Rezepte tauschen - in unserer Facebook-Gruppe. Jetzt teilnehmen!

Tips zum Rezept

  • Stellen Sie den Ofen nicht heißer als angegeben! Das Öl der Samen wird bei Hitze schnell instabil und entwickelt ungesunde, gefährliche Transfette.
  • Frieren Sie das Brot in Scheiben geschnitten ein und tauen Sie diese bei Bedarf auf!

Hinweise zu den Zutaten

  • Sonnenblumenkerne: Sonnenblumenkerne sollte man möglichst kühl und dunkel aufbewahren und nicht allzu lange lagern.
    Sind die Sonnenblumenkerne ranzig geworden, sollten sie nicht mehr verzehrt werden, denn diese sind gesundheitsschädigend.
  • Pekannusskerne: Beim Kauf am besten auf Vakuumpackungen zurückgreifen und unbedingt auf schlechten Geruch oder Verfärbungen achten, denn die Nüsse können Schimmelpilze enthalten. Deshalb auch unbedingt trocken und luftig lagern. Tipp: Pekannusskerne mit top Qualität günstig kaufen
  • Kokosöl: Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd. Tipp: Kokosöl mit top Qualität günstig kaufen
  • Stärkefreies Backpulver: Achten Sie beim Kauf von Backpulver darauf, dass es keine Stärke enthält. Ein stärkefreies Low Carb-Produkt gibt es beispielsweise von der Marke Dr. Almond im 500 g-Beutel. Auch Weinsteinbackpulver oder Natron kann verwendet werden. Achten Sie immer auf die Mengenangaben auf der Verpackung, wie viel Sie pro Teigmenge verwenden sollen. Tipp: Stärkefreies Backpulver mit top Qualität günstig kaufen
  • Salz: Reiskörner im Salzstreuer dienen bei naturbelassenen Salzen als Rieselhilfe.

Zutaten für dieses Rezept kaufen

Mandelmehl
Mandelmehl
Mandelmehl unterscheidet sich von gemahlenen Mandeln. Es ist in der Regel ein Überbleibsel bei der Herstellung von Mandelöl, das durch Pressung der Mandeln entsteht. Übrig bleibt dabei ein Presskuchen, der kein oder nur noch wenig Öl enthält. Diese Masse wird gemahlen und so zum Mehl. Wurden die Mandeln stark gepresst, handelt es sich um entöltes Mehl, bei weniger starker Pressung um teilentöltes Mehl.

Mandelmehl ist im Vergleich zu gemahlenen Mandeln nicht nur anders im Geschmack, sondern hat auch ein anderes Backverhalten und benötigt mehr Flüssigkeit.
ab EUR 14,95 Jetzt kaufen
Chia-Samen
Chia-Samen
Chia-Samen zählen zu den sogenannten "Super-foods" und gelten als wahre Nährstoffbomben. Sie enthalten besonders viele Proteine, Antioxidantien, Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe.
In der LCHF-Küche werden sie zur Herstellung von Pudding oder als "Kleber" in Brot und Brötchen eingesetzt. Laut Studien haben Chia-Samen eine leicht blutverdünnende Wirkung und können den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen.
Darüberhinaus enthalten Sie besonders viele Omega 3-Fettsäuren, keine andere Pflanze enthält mehr Alpha-Linolensäure. 
Chia-Samen können auch als Eiersatz dienen. Für ein Ei nehmen Sie einen Esslöffel Chiasamenmehl und drei Esslöffel Wasser.
ab EUR 9,99 Jetzt kaufen
Pekannusskerne
Pekannusskerne
Beim Kauf am besten auf Vakuumpackungen zurückgreifen und unbedingt auf schlechten Geruch oder Verfärbungen achten, denn die Nüsse können Schimmelpilze enthalten. Deshalb auch unbedingt trocken und luftig lagern.
ab EUR 23,50 Jetzt kaufen
Kokosöl
Kokosöl
Kokosöl sollte in jedem Fall Bioqualität haben. Dieses ist nativ und kaltgepresst und gilt als besonders gesundheitsfördernd.
ab EUR 8,49 Jetzt kaufen
Flohsamenschalen
Flohsamenschalen
Flohsamenschalen gelten als sogenanntes "Superfood" und werden von manchen Menschen auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen. Sie sind sehr ballaststoffreich und können eine Menge Wasser aufnehmen. Wenn sie in Wasser eingeweicht werden, werden sie schleimig und quellen auf.
Durch ihre Fähigkeit, Wasser zu binden, gelten sie als Hausmittel gegen Durchfall und können bei Magen-Darm-Beschwerden helfen.
Doch auch bei Verstopfung können sie gut eingesetzt werden, da sie durch die Vergrößerung ihres Volumens die Darmtätigkeit anregen.
Wenn Flohsamenschalen den normalen Mahlzeiten beigemischt werden, können sie auch beim Abnehmen unterstützen. Sie sind nahezu kalorienfrei und werden fast nicht verdaut.
In der LCHF-Ernährungsweise werden sie als natürlicher Kleber und Bindemittel in Backwaren eingesetzt.
ab EUR 12,95 Jetzt kaufen

Nährwertangaben zum Rezept

In der folgenden Liste können Sie die Nährwertangaben für die einzelnen Zutaten je 100 g und pro Portion, sowie für das gesamte Gericht pro Portion entnehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben für die Makronährstoffe um Durchschnittsangaben handelt und die Gewichtangaben Circa-Angaben sind. Die Kohlenhydratangabe bezieht sich auf die verwertbaren Kohlenhydrate.
Möglicherweise weicht die Gewichtsangabe in der Nährwerttabelle pro Portion von der Gewichtsangabe in der Zutatenliste ab. Das ist dann der Fall, wenn die Zutat nicht vollständig verzehrt wird, etwa wenn beispielsweise Kokosöl zum Frittieren verwendet wird und nur ein Teil des Fetts von den übrigen Zutaten aufgenommen wird.
pro 100 g pro Scheibe
KH Fett Eiweiß Kcal Gewicht KH Fett Eiweiß Kcal Skaldeman
Ratio
Wasser, warmes 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 27,8 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Sonnenblumenkerne 12,0 g 49,0 g 23,0 g 593 15,0 g 1,8 g 7,4 g 3,5 g 89 1,40
Mandelmehl 4,0 g 14,0 g 53,0 g 372 12,2 g 0,5 g 1,7 g 6,5 g 45 0,25
Chia-Samen 8,0 g 31,0 g 17,0 g 486 4,4 g 0,4 g 1,4 g 0,8 g 22 1,24
Pekannusskerne 4,4 g 72,0 g 11,0 g 725 3,9 g 0,2 g 2,8 g 0,4 g 28 4,68
Leinsamen geschrotet 0,5 g 31,0 g 29,0 g 473 3,3 g 0,0 g 1,0 g 1,0 g 16 1,05
Kokosöl 0,0 g 100,0 g 0,0 g 830 2,8 g 0,0 g 2,8 g 0,0 g 23
Flohsamenschalen 4,0 g 0,6 g 1,4 g 30 3,0 g 0,1 g 0,0 g 0,0 g 1 0,11
Stärkefreies Backpulver 5,0 g 2,9 g 5,2 g 106 0,8 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 1 0,28
Salz 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,4 g 0,0 g 0,0 g 0,0 g 0 0,00
Gesamt 73,7 g 3,0 g 17,1 g 12,2 g 225 1,13

Über dieses Rezept

Low Carb: Körnernussbrot mit Kruste - ♥ Einfach zubereitet und auch echte Brotliebhaber kommen voll auf ihre Kosten: innen weiches und außen knuspriges Low Carb Brot! - LCHF-gesund.de
Low Carb: Körnernussbrot mit Kruste - Voller Geschmack aus Samen und Nüssen
♥ Einfach zubereitet und auch echte Brotliebhaber kommen voll auf ihre Kosten: innen weiches und außen knuspriges Low Carb Brot!

Dieses Rezept ausdrucken

Für dieses Low Carb Rezept existiert eine für den Druck optimierte Ansicht. Sie können das Rezept also einfach ausdrucken und ganz bequem nachkochen! Tipp: Wählen Sie zunächst oben die Anzahl der Portionen aus, damit die Zutatenliste Ihren Wünschen entspricht und drucken Sie das Rezept anschließend aus.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim kohlenhydratarmen Kochen und einen guten Appetit :)

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!