Safranfäden
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Safranfäden

Safran ist eines der teuersten Gewürze der Welt und wird immer wieder gerne gefälscht – hier muss man aufpassen, wenn einem bei einem Händler am Markt der Safran sehr günstig vorkommt.
Safran gehört zu den Krokussen und die Fäden sind die Stempelfäden der Blüten. Diese werden getrocknet und anschließend meist in kleinen Döschen als Gewürz in den Handel gebracht.

Um 100 g Safran zu gewinnen, müssen etwa 20.000 Krokusblüten geernet werden – deren Zucht nicht ganz einfach ist, die Ernte kann nur von Hand erledigt werden. Dies erklärt den hohen Preis des Gewürzes.

Safran stammt in erster Linie aus dem Iran und wird nach Europa importiert. 
Er wird vor allem für Fischgerichte und Soßen verwendet. In erster Linie verstärkt er den Geschmack bereits vorhandener Gewürze, sein Eigengeschmack ist gar nicht ausschlaggebend.

Nährwertangaben zu Safranfäden

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Safranfäden entnehmen.
Nährwerte von Safranfädenpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,0 g
Fett0,0 g
Eiweiß0,0 g
Kalorien0

Leckere Rezepte mit Safranfäden

Das könnte Sie auch interessieren

Fructose, Glucose und Co. | Verschiedene Zuckerarten
♥ Zucker schadet unserem Körper, wenn er zu häufig und in zu großen Mengen verzehrt wird. Doch es gibt verschiedene Arten, manche mehr und manche weniger schädigend. Was ist Glucose und wo kommt sie vor, worum handelt es sich bei Fructose und ist diese nicht eigentlich gesund? Alle Infos hier!
Regional, saisonal, bio | Was ist besser und nachhaltiger?
♥ Sollte man bevorzugt bio kaufen, auch wenn die Tomaten aus Spanien kommen? Oder ist das wichtigste Kriterium regionale Produktion? Hierbei gibt es ein paar Hintergründe, die man wissen wollte, um gute Entscheidungen zu treffen und im Supermarkt die richtige Wahl für Umwelt, Mensch und Natur zu treffen.
Migränefrei dank Low Carb Hig Fat? | Ernährung bei Migräne
♥ Den ganzen Tag viele kleine kohlenhydratreiche Mahlzeiten essen oder sich fettreich und ketogen ernähren? Viele Migräniker erfahren eine deutliche Reduzierung ihrer Anfälle oder komplette Anfallsfreiheit durch kohlenydratarme Ernährung mit gesunden Fetten, denn so vermeiden sie Energietiefs und Blutzuckerschwankungen.