Frutti di Mare
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Frutti di Mare

Frutti di Mare bedeutet nichts anderes als "Meeresfrüchte" und bezeichnet nichts anderes als eine Mischung verschiedener wirbelloser Meerestiere wie (Mies-)Muscheln, Garnelen, und Tintenfisch. 
Sie können bereits als fertige Mischung frisch oder meist tiefgekühlt gekauft werden, oder Sie stellen sich aus Ihren Lieblingsmeerestiersorten selbst die Zutaten zusammen. In fertigen Mischungen ist häufig auch bereits Fisch enthalten, auch wenn dieser streng genommen nicht zu den "Frutti di Mare" zählt.
 

Nährwertangaben zu Frutti di Mare

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Frutti di Mare entnehmen.
Nährwerte von Frutti di Marepro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,7 g
Fett1,6 g
Eiweiß13,0 g
Kalorien69

Ein Tipp zu Frutti di Mare

Frutti di Mare lassen sich fertig tiefgekühlt ohne Zusätze, also ohne Soße mit Stärke oder Zucker, in quasi jedem Supermarkt kaufen.

Leckere Rezepte mit Frutti di Mare

Das könnte Sie auch interessieren

Diabetes Typ 2 - die richtige Ernährung bei Diabetes!
♥ Diabetes Typ 2 hat seine Ursache in falscher, kohlenhydratlastiger Ernährung. Viele Menschen wissen nicht, wie sie ihre Ernährung umstellen sollen. Kohlenhydratarme und zuckerfreie Ernährung ist hier der wichtigste Baustein zur Behandlung und Therapie einer Diabetes-Erkrankung, damit Blutzuckerschwankungen vermieden werden und die Insulinsensitivität wieder hergestellt wird.
Low Carb Süßigkeiten | Onlineshop LCHFgesund
Auch bei Low Carb muss man nicht auf leckere Schokolade verzichten! Gummidrops, Lakritze und Co. gehen auch bei LCHF.
Was sind exogene Ketone? | Exogene Ketone und MCTs im Überblick
MCT-Öl ist mittlerweile vielen Menschen bekannt, die sich kohlenhydratarm ernähren, aber was hat es mit exogenen Ketonen auf sich? Ketone sind Energiequellen, die der Körper nutzen kann, wenn er sich im Fettstoffwechsel befindet. In Ketose verbrennen wir eine Menge Fett und sind ausdauernder und leistungsfähiger. Wie exogene Ketone hier helfen können, erfahrt ihr im Artikel.